| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Computer > Datenträger > Rohlinge > CD-R-Rohlinge > Sony CD-R 74

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Ich würde ihn nicht kaufen...***Free***
Bericht wurde 2022 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo Leute!


Heute möchte ich zur Abwechslung mal wieder über einen Rohling schreiben, auch wenn ich noch einige „Angelberichte“ auf Lager liegen habe. Die werden aber auch bald folgen.... Den heutigen Rohling habe ich gerade gestern das erste mal verwendet und zwar auch nicht an meinem heimischen Computer sondern bei meinen Eltern zuhause. Ich war zu Besuch, da wir den Geburtstag meiner Mum nachfeiern wollten und abends hatte ich eine ganze Menge Fotos auf meiner Digitalkamera, die meine Eltern natürlich auch gerne haben wollten. Also habe ich mich einfach an ihren PC gesetzt und die Fotos einfach schnell mal auf eine CD gebrannt. Zu meiner Überraschung hatte ich mal keinen Rohling von Intenso in der Hand, obwohl normalerweise immer eine große Spindel auf dem Schreibtisch steht, sondern es war ein Sony-Produkt, dass ich in dem Schränkchen neben dem Schreibtisch fand.



@@@@@ Optik @@@@@
Leider zeigt die Abbildung am Kopfende dieses Berichtes nicht genau das Cover, dass ich bei meinem Rohling fand. Es sind aber wahrscheinlich nur die Cover, die variieren, der Name ist ja absolut identisch. Mein Cover ist in den Farben gelb und blau gestaltet und sieht ziemlich auffällig aus. In der Mitte steht mit großen Buchstaben CD-R und daneben klein 650 mb. Der Herstellername „Sony“ ist an der Oberseite des Covers aufgedruckt. Darunter steht der Hinweis, dass der Rohling für Geschwindigkeiten zwischen 1x und 16x geeignet ist.


Der Rohling selber kommt in einem glänzenden Silber daher auf dem selbst die Schrift ebenfalls in silber gehalten ist – sehr stilvoll. Die Schrift reflektiert sehr stark das Licht, etwa wie Alufolie, wohingegen die Oberfläche eher matt gehalten ist. Die Unterseite des Rohlings ist ebenfalls silber mit einem leichten Stich ins gelbe.



@@@@@ Der Rohling @@@@@
Schon beim Durchlesen der Beschreibung wird einem schnell klar, dass es sich keineswegs um ein technisch besonders hochentwickeltes Speichermedium handelt. Es ist 1. „nur“ eine CD-R, 2. auch noch mit relativ wenig Speicherplatz und 3. auch nur für eine Geschwindigkeit bis maximal 16x geeignet. „Nungut, aber für meine Zwecke wird e schon reichen“ dachte ich mir und packte des Rohling aus der Folie aus in die das Cover verpackt war.


Beim Öffnen des ganz normal breiten Covers (wie bei gekauften Musik-CD´s) stellte ich fest, dass sich das Cover aufklappen lässt, also ein Booklet ist, dass beschriftet werden kann. Ich nahm die CD also heraus und legte sie in das CD-Rom-Laufwerk.


Als ich nun Nero 5 öffnete musste ich schon an meinem Verstand zweifeln, ob ich den Rohling nun wirklich eingelegt hatte, denn das Brennen scheiterte daran, dass Nero 5 kein Medium erkannte, dass gebrannt werden könnte. Auch das Herausholen und Putzen der CD brachte keine Besserung der Situation – Nero mochte den Rohling einfach nicht.
Ich habe dann Nero 6 geöffnet, dass sich auch noch auf dem PC befindet und plötzlich ging es – diese neuere Version hat den Rohling sofort erkannt und mir eine Brenngeschwindigkeit von 16x vorgeschlagen. Ich habe die Fotos dann einfach auf die Nero-Liste gezogen und den Brennauftrag freigegeben. Nach einigen Minuten konnte ich dann die fertige CD aus dem Laufwerk nehmen – Fehlermeldungen gab es nicht. Auch als ich am nächsten Tag die CD in meinen eigenen PC einlegte war es kein Problem die Fotos auszulesen – kein Brennfehler weit und breit.



@@@@@ Haltbarkeit @@@@@
Wie mittlerweile bei sehr vielen Rohlingen gibt auch Sony eine lebenslange Garantie, alao 100 Jahre. Diese Garantie gilt natürlich nur dann, wenn man den Rohling auch so verwendet und aufbewahrt, wie es der Hersteller empfielt. Zum einen sollte der Rohling nicht Schmutz und Dreck ausgesetzt werden, aber auch vor Kratzern auf der zu beschreibenden Fläche muss man sich hüten. Hitze und extrem hohe Luftfeuchtigkeit sind ebenfalls nicht gerade förderlich, wenn es darum geht, das Leben des Mediums zu verlängern.



@@@@@ Bezugsquelle und Preis @@@@@
Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wo der Rohling herkommt und was er kostet und auch meine Eltern konnten mir darüber keine Auskunft geben. Ich denke aber mal, dass der Preis so bei ca. 1 Euro liegen wird.



@@@@@ Fazit @@@@@
Für mich ist die Sony CD-R mit 650 mb ein höchstens durchschnittliches Medium. Wenn ich bedenke, dass Nero 5 die CD irgendwie nicht richtig gelesen hat, komme ich zu den Schluss, dass ich mir die Sony nicht unbedingt kaufen würde – wer weiß bei welchen Brennprogrammen es noch alles Probleme gibt...



Liebe Grüße
***Free***






Geschrieben am: 03. Jul 2006, 16:02   von: freestyler987



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download