| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Familie > Haustiere > Katzen > Pflege > Gimpet Fernhalte-Spray

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
--

Nachteile:
fast keine Wirkung




Vertreibt den Menschen, nicht die Katze
Bericht wurde 2705 mal gelesen Produktbewertung:  mangelhaft
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Man kennt ja das Problem wenn man stolzer Besitzer einer Katze ist. Sie wetzt sich die Krallen überall nur nicht an ihrem Kratzbaum. Genau dieses Problem, habe ich bei meinen zwei Katzen sie zekratzen wirklich alles. An den Türrahmen ist die Tapette kaputt, meine couch ist zerrissen und meine Gardinen sind durchlöchert.
Da schimpfen und ermahnen bisher nichts brachte, ging ich in einen Zooladen. Dort gab es einige Produkte von Gimbet. Unter anderem auch das Katzenfernhaltespray. Ich nahm also das Spray und fragte den Verkäufer welche Wirkung das auf eine Katze hat und ob das hilft. Er versicherte mir das dies das beste Mittel wäre und die Katzen nie wieder an den Gegenstand gehen.
Also nahm ich es mit.

Der Preis ist für die Wirkung des Produktes unverschämt.
Ich habe für eine 100ml Flasche 9.90 DM bezahlt. Naja eine Katze ist halt nicht billig.

Über den Hersteller wird nicht viel gesagt. Es ist die Gimborn GmbH, die auch Produkte für Hunde und Nagetiere herstellt.

Das Produkt selbst, ist eine farblose und übel richende Flüssigkeit in einer braunen Flasche. Es ist ein Pumpspray.
Ha eine Grüne Aufschrift und das Etikett selber ist in gelb, schwarz und weiß gehalten.

Über die Inhaltsstoffe wird hier nichts geschrieben. Obwohl auf diesem Produkt steht das es leicht entzündbar ist. Gerade deswegen würde es mich interessieren welche gefahren auf mich lauern. Aber sie haben die Inhaltsstoffe nirgendwo erwähnt.

Die Anwendung ist auf der Rückseite in 4 verschieden Sprachen zu lesen. Schön finde ich dabei den ersten Satz, in dem heißt es das normalerweise 2-3 Pumpvorgänge ausreichen. Es heißt auch das es eine enorme Geruchsentwicklung gibt und man deshalb lüften soll. Dieses Spray muß man aus 30 cm Entfernung auf den Gegenstand sprühen. Unten drunter steht dann nochmal der Hinweis dieses Produkt von Zündquellen fernzuhalten und nicht zu rauchen. Würde mich wie schon gesagt interessieren warum.

Ich bin also der Anwendung gefolgt und habe meine Möbel damit eingesprüht. Nachdem ich damit fertig war mußte ich als erstes für 10 Minuten meine Wohnung verlassen. Der Geruch war unerträglich trotz lüften. Meine Katzen wollten dann wieder den Türrahmen hoch klettern aber da war dieses Zeug dran. Beide kamen hin rochen daran und liefen mit einem buckel weg und versteckten sich irgendwo. Tja, dachte ich es scheint ja wirklich zu helfen. Aber etwa eine viertel Stunde Später hangelten sie wieder am Türrahmen. Das machte mich etwas stutzig und sprühte erneut den Türrahmen ein. Das ende war genau das gleiche die ersten 10 Minuten gingen sie nicht dran und dann waren sie wieder dran.

Was mich an dieser Stelle interessiert ist, es steht auf der Anwendung 2-3 Pumpvorgänge aber nicht wie häufig man diese Wiederholen soll. Denn nach meiner Erfahrung müßte ich das alle 15 Minuten tun und wer hat schon den ganzen Tag zeit. Und vorallem wer hält diesen Geruch aus?

Ich komme daher zu dem Entschluß, das dieses Produkt völlig überflüssig ist durch die geringe Wirkung. Und ich finde durch den Geruch vertreibt es nicht Katzen sondern Menschen.



Geschrieben am: 07. Jan 2002, 12:59   von: katrin81



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download