| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Haus > Elektrogeräte > Geschirrspülmaschinen

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Geringer Platzbedarf, Hervorragende Spülergebnisse, Geringer Verbrauch von Strom und Wasser

Nachteile:
In der Anschaffung etwas teuerer als die grossen.




Verzichten möchten wir auf ihn nie mehr
Bericht wurde 2938 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Der Siemens Geschirrspüler SF 23900 Family

Als wir uns vor zirka 2 Jahren eine Einbauküche zulegten, verfügte diese leider über keine Geschirrspülmaschine. Ein Nachrüsten war auch nicht mehr möglich, da es sich um ein Ausstellungsstück handelte und keine identische Frontblende mehr lieferbar war.
Also verzichteten wir auf den Geschirrspüler, weil wir dachten, dass bisschen Abwasch schaffen wir auch so, schließlich haben wir es die Jahre vorher auch so gemacht.

Doch mittlerweile sind wir ein 4 Personen Haushalt geworden, und die Abwaschberge wuchsen dementsprechend mit.
Also, was lag jetzt näher als darüber nachzudenken sich eine Geschirrspülmaschine anzuschaffen.

Da wir aber keine Veränderungen an der Einbauküche vornehmen wollten, stand uns nur begrenzter Raum zur Verfügung. Dieser reichte leider nicht für einen normalen Geschirrspüler von 60 cm breite aus, und somit mussten wir uns für einen 45 cm breiten Geschirrspüler entscheiden.
Wir entschieden uns letztendlich dazu, eine Geschirrspülmaschine der Firma Siemens aus der Family Reihe zu kaufen, die ich jetzt hier beschreiben möchte.

Wir fanden solch ein Gerät bei unseren Elektrohandel, und hatten sogar das Glück, dass sie gerade im Angebot war. Statt der unverbindlichen Preisempfehlung von DM 799,-- sollte sie nur DM 599,-- kosten. Für diesen Preis wechselte dann der Geschirrspüler auch seinen Besitzer.

Zuhause wurde der Geschirrspüler dann für die Installation vorbereitet. Der Platz wo sie stehen sollte war bereits geräumt, und die notwendigen Anschlüsse waren auch schon vorhanden.
Benötigt werden ein Frischwasseranschluss, ein Abwasseranschluss und ein Stromanschluss.

Beim Frischwasseranschluss ist darauf zu achten, dass der Wasserdruck mindestens 0,5 bar beträgt aber 10 bar nicht übersteigen soll. Die Zulaufmenge muss mindestens 10 Liter/Minute betragen.
Der Geschirrspüler kann aber auch an die Warmwasserversorgung angeschlossen werden. Hier ist aber zu beachten das die Wassertemperatur 60 Grad nicht übersteigen sollte.

Das Anschließen des Gerätes ging dann auch ziemlich schnell und ohne große Probleme über die Bühne.
Danach wurde dann noch das Regeneriersalz und der Klarspüler aufgefüllt, das Reinigungsmittel eingefüllt, und schon konnte der erste Spülvorgang beginnen.

Aussehen

Der Geschirrspüler ist in der für diese Geräte üblichen weißen Gehäusefarbe gehalten.
An der Rückseite des Gerätes befinden sich die Anschlüsse für den Wasserzulauf, den Wasserablauf und der Stromversorgung.

Auf der Vorderseite befinden sich die Einfülltür. In die Einfülltür sind die ganzen Bedienelemente eingebaut. Die sind funktionell und übersichtlich angeordnet.

Der Geräteinnenraum ist aus rostfreien Nirostablech gefertigt. In ihm befinden zwei Geschirrkörbe, 2 Sprüharme, der Vorratsbehälter für das Regeneriersalz mit Nachfüllanzeige, der Wasserhärte Bereichsschalter, Vorratsbehälter für den Klarspüler mit Nachfüllanzeige und der Verschlussriegel.

Die Geschirrkörbe und der Innenraum sind so bemessen, dass man leicht zwei komplette Maßgedecke darin unterbringen kann


Der Strom- und Wasserverbrauch

Bei einen kompletten Spülvorgang verbraucht der Geschirrspüler 1,50 kWh Strom und
22 Liter Wasser bei einem Zeitaufwand von 96 Minuten.

Bei reduzierten Spülvorgängen, die über den Wahlschalter angewählt werden können, verringert sich auch entsprechend der Verbrauch. Auch der Zeitaufwand reduziert sich.


Die umfangreiche Betriebsanleitung gibt außerdem noch nützliche und wichtige Hinweise zur Reinigung und Pflege sowie Hilfen zum Aufspüren und Beheben eventueller Fehler oder Störungen sowie einer Menge Tipps und Tricks beim Umgang mit dem Geschirrspüler.



Fazit
Nach jetzt gut einem Jahr der Nutzung können wir nur sagen, dass wir den Geschirrspüler nicht mehr missen möchten. Mit dem Geschirrspüler sind wir voll und ganz zufrieden. Trotz seiner 45 cm Breite, nimmt er doch genügend Geschirr auf und liefert hervorragende Spülergebnisse, sodass wir dieses Gerät
uneingeschränkt weiterempfehlen können.
Auch der Verbrauch von Strom und Wasser ist durchaus akzeptabel.
Leider, und das muss hier auch gesagt werden, sind diese schmalen Geschirrspüler in der Anschaffung etwas teuer als ihre großen Brüder.


Geschrieben am: 01. Nov 2001, 22:07   von: Krissi00



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download