| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Haus > Elektrogeräte > Backautomaten > Unold

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
s. Bericht

Nachteile:
?




Top
Bericht wurde 2637 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Vor ca. 6 Wochen habe ich mir aus der Not heraus eine neue Friteuse
zugelegt.
Meine alte Friteuse hatte sich verabschiedet und so kam ich zu der
Unold 8350 Metall-Friteuse von der auch mein heutiger Bericht handelt.

Also rein in den Media- Markt nach Mülheim-Kärlich bei Koblenz.
Nach langem Hin und Her konnte ich mich für keine der dort ausgestellten
Friteusen entscheiden.
Da musste mal wieder Ebay herhalten.

Hier auf diesem Onlineauktionshaus bin ich dann auch fündig geworden.

Die Unold 8350 Metall-Friteuse mit 2200 Watt Leistung habe ich hier für
39,90 Euro im Sofortkauf + Versand gekauft.

Als diese dann mit DHL geliefert wurde war ich schon etwas unruhig und
voller Erwartungen.
Als ich den Karton öffnete,sah ich, dass diese Friteuse bereits vollständig
und fast betriebsbereit war.

Nach dem Entfernen der Verpackung und dem Einsehen in die
Betriebsanleitung sollte es dann losgehen.

Wie beschrieben 3 Liter Fett /3 Stangen hinein und den Schalter auf
190 Grad zum Schmelzen einstellen.
Als der Schalter durch Nichtblinken des LED signalisierte,dass das Fett nun
heiss genug war, drehte ich diesen auf 170 Grad zurück und fütterte die
Friteuse mit den ersten Pommes.

Diese waren nach nur 8 Minuten goldbraun und ich nahm sie dann auch sofort
aus der Friteuse zum Essen heraus.
Meine alte Friteuse hat diese Zeit nie geschafft, unter 10 Minuten war nichts
möglich.
Hier diese Pommes waren echt klasse und voll durchgebraten.

Aber auch Hähnchen, fertig in 20 Minuten bei 150 Grad sind für die Unold
überhaupt kein Problem.
Vorher hatte ich Hähnchen immer im Backofen gemacht, das lasse ich nun doch
sein. Die Zubereitung in dieser Friteuse ist doch einfacher und es schmeckt besser.
Fischstäbchen benötigen hier gerade einmal 5 Minuten bei 130 Grad.

Man kann in dieser Friteuse 750 Gramm Pommes auf einmal zubereiten, also auch
für größere Familien ist diese Friteuse sehr zu empfehlen.

Die Skala für das Einstellen der Hitze ist in 20 er Schritten aufgeteilt.
Sie beginnt bei 110 Grad , bis 190 Grad.
Leichte Einstellung nur durch Drehen des Knopfes.

Das Heizelement liegt wie bei anderen Friteusen auch im heissen Fett.
Natürlich verhindert hier auch ein Thermostat das Überhitzen dieses Gerätes.

Die Reinigung:
°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Dieses Gerät kann man komplett zerlegen und dadurch sehr leicht zu reinigen.
Das Gehäuse und die Wanne sind spülmaschinenfest und die Heizspirale kann man
mit kaltem Wasser abspritzen. Nach der Reinigung kann man die Wanne wieder ins
Gehäuse stellen und die Spirale reinlegen. Deckel darauf und weg damit.

Mein Fazit:
°°°°°°°°°°°
Diese Friteuse ist völlig unproblematisch und sehr einfach zu bedienen.
Von mir eine klare Empfehlung.


Geschrieben am: 24. Mar 2007, 11:22   von: lautern



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download