| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Haus > Elektrogeräte > Kaffemaschine > Philips > Philips Senseo

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
die leichte Bedienung und der super Kaffeegeschmack

Nachteile:
der Preis der Kaffeemaschine und die recht teuren Kaffeepads




Mein morgendlicher Muntermacher
Bericht wurde 2134 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo, liebe Leser!
Ich möchte heute mal über meinen Muntermacher berichten, der aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken ist.

Beweggründe zum Kauf
===================
Ich habe bei meiner Freundin eine Tasse Senseo getrunken. Sie hatte sich vor ca. 1/2 Jahr das Gerät gekauft. Und ich muß euch sagen, ich war sofort begeistert von dem Geschmack des Kaffees und der Schnelligkeit der Zubereitung.
So einen Schaum auf dem Kaffee kannte ich bei herkömmlichen Kaffeemaschinen nicht. Ich wollte unbedingt auch so eine Kaffeemaschine haben. Dafür mußte ich aber dann noch zwei Monate sparen, denn diese Kaffeemaschine ist nicht gerade billig.

Preis
====
Ich habe für die Senseo-Maschine noch ca. 65 Euro bezahlt. Mittlerweile bekommt man sie aber schon viel billiger. Ich habe meine Kaffeemaschine im real gekauft.
Wer sich so eine Kaffeemaschine kaufen möchte, dem würde ich raten, sich in verschiedenen Geschäften umzusehen, oder sie sich über das Internet (z.B. über ebay) zu besorgen. Da bekommt man sie schon für 50 Euro und sogar noch darunter.
Ich denke mal, in allen größeren Kaufhäusern ist sie zu bekommen und natürlich in Elektrogeschäften.

Verpackung und Inhalt
==================
Die Kaffeemaschine befand sich in einem großen Karton mit dem Bild der Senseo-Kaffeemaschine vorn drauf.
Zusätzlich zur Kaffeemaschine befanden sich die 2 Filtereinsätze, ein Gitter, eine Auffangschale, ein Paket Senseo-Pads und zwei silberfarbene Paddosen mit Aufklebern für die jeweilige Kaffeesorte im Karton.
Auf dem Karton war die Maschine mit zwei Kaffeetassen zu sehen. Etwas enttäuscht war ich darüber, daß die zwei Tassen nicht zum Lieferumfang gehören.

Aussehen und Bedienung
====================
Die Kaffeemaschine besteht aus einem schwarzen Kunststoffgehäuse und hat ein forschönes Design.
Das Bild von ciao verdeutlicht das doch sehr gut.
Sie ist oben durch einen Hebel zu öffnen. Da kann man die Einsätze einlegen: entweder den kleinen Einsatz für 1 Kaffeepad oder den größeren für 2 Pads. In diesen Einsatz legt man dann jeweils 1 oder 2 Kaffeepads und schließt den Hebel wieder.
Danach hebt man hinten an der Kaffeemaschine den Wasserbehälter heraus und befüllt ihn mit kaltem Wasser - höchstens bis zu maximalen Linie. Dann setzt man den Behälter wieder in die Maschine zurück. Der Wasserbehälter läßt sich meines Erachtens nicht immer so gut herausnehmen. Oftmals hakt das System und ich finde, je älter die Maschine ist, um so schwerer funktioniert die Herausnahme.
Dann stellt man entweder eine oder zwei Tassen auf das Gitter und betätigt den mittleren Knopf ganz unten an der Kaffeemaschine. Dort leuchtet dann eine blinkende rote Lampe auf. Jetzt wird das Wasser im Wasserbehälter erhitzt. Wenn die rote Lampe nicht mehr blinkt, betätigt man den linken oder rechten Knopf. Das ist abhängig davon, ob man eine oder zwei Tassen zubereitet. Durch leichten Druck läuft jetzt der Kaffee in die Tasse(n). Diese Maßnahme erzeugt ein Geräusch - ähnlich einem Wasserkocher. Ich finde, daß das Geräusch mit dem Alter der Kaffeemaschine zunimmt. Sofort ist der Schaum zu sehen, der den Geschmack so einmalig macht..
Bevor man aber loslegt, sollte man die Maschine einmal so mit Wasser durchlaufen lassen.
Ich habe aber bemerkt, daß nicht alle großen Tassen unter das Brühsystem passen.
Wenn die Tasse voll ist, blinkt die rote Lampe nicht mehr, sondern leuchtet durchweg rot. Dann kann man sie ausdrücken oder sie geht nach 1 Stunde automatisch aus.
Das Gerät läßt sich also sehr einfach bedienen. Nach ca. 2-3 Minuten ist der leckere Kaffee fertig. Man darf ihn nur nicht vergessen, da der Kaffee nicht warmgehalten wird.

Geschmacksrichtungen
===================
Der Kaffee schmeckt wirklich vorzüglich. Der Schaum ist einmalig.
Die Kaffeepads bekommt man in sehr vielen Geschmacksrichtungen, so z. B.
- milde, normale und dunkle Röstung
- entkoffeiniert
- Mocca, Rio de Janeiro, Milano, Sydney
- und sogar schon Cappuccino.
Mir persönlich sagt die dunkle, kräftige Röstung am meisten zu. Das einzige Manko: der Preis der Kaffeepads. Da die meisten Packungen nur 18 oder sogar nur 10 Pads beinhalten, ist ein Preis von 2-3 Euro ziemlich viel. Aber mittlerweile habe ich Kaffeepads schon bei Aldi entdeckt , und dort bekommt man sie schon für die Hälfte des Preises. Ich habe die Pads im Internet (ebay) auch schon für 1 Euro (18 Stück) gesehen, doch da muß man die Versandkosten auch mit dazurechnen.

Meine Meinung
============
Wer am Tag nur 1 - 2 Tassen Kaffee trinkt, für den lohnt sich die Anschaffung dieser Kaffeemaschine. Vieltrinker sollten lieber bei ihrer üblichen Kaffeemaschine bleiben, weil das doch billiger ist. Aber der Geschmack wiegt vieles auf. Das ist für mich das große Plus.
Die einfache Handhabung und Bedienung ist kinderleicht im wahrsten Sinne des Wortes. Meine Kinder haben mir schon oft eine Tasse Kaffee zubereitet, und die Bedienung war überhaupt kein Problem.
Alle abnehmbaren Teile sind ganz leicht in der Spülmaschine zu reinigen. Somit habe ich dadurch nicht viel Arbeit. Die Einsätze können einfach rausgenommen werden und unter Wasser gereinigt werden. Die benutzten Pads landen im Mülleimer. - Fertig!
Ich möchte auf meine Maschine nicht mehr verzichten.


Ich bin gespannt auf eure Kommentare und Bewertungen und freue mich jetzt schon darauf. Ganz liebe Grüße von Anett


Geschrieben am: 01. Jun 2006, 09:24   von: bigmama



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download