| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Haus > Pflanzen > Betelpalme

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
siehe text

Nachteile:
siehe text




open your mind
Bericht wurde 2391 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Psychoaktive Pflanzen, jeder von euch hat bestimmt schon von ihnen gehört, vor allem Hanf dürfte den meisten ja bekannt sein.
Ich möchte mich heute aber mal einer eher unbekannten Pflanzen wie der Betelpalme widmen!

... und wer weiss, vieleicht waren es ja wirklich die psychoaktiven Pflanzen, *die Funken entwickelten, die Flamme des Intellekts enfachten, der nun so hell strahlt, dass er die Welt zu zerstören droht?* (zitat aus dem cannabis-handbuch)

los gehts:

Die Betelpalme aus der Familie der Palmgewächse, kommt in den tropischen Ländern Asiens vor. Die Betelnuss war vor der Popularisierung des Alkohols durch die Europäer das meistgebrauchte Genussmittel dieser Gebiete.

Verwendung
°°°°°°°°°°

Einige Stücke der zerkleinerten Betelnuss werden zusammen mit etwas (ca. 0,5g) gelöschtem Kalk in ein Blatt des Betelpfeffers eingewickelt. Dieser Betelbissen wird gekaut, der sich bildende Saft von manchen anfangs ausgespuckt, der sich nachfolgend bildende Saft geschluckt.
Betel wird in den USA auch in Form fertiger Kaumischungen angeboten, die dem westlichen Geschmack wohl eher entsprechen.

Wirksame Inhaltsstoffe
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Arecolin wird durch die Wirkung des Speichels und des Kalks aus der Betelnuss gelöst. Die Blätter des Betelpfeffers enthalten u.a. Chavicol.

Wirkungen
°°°°°°°°°
Arecolin stimuliert das zentrale Nervensystem; die Blätter des Betelpfeffers haben eine mild anregende Wirkung. Die Gesamtwirkung ist mild berauschend, euphorisierend und anregend.

Nebenwirkungen
°°°°°°°°°°°°°°

Übermässiger Genuss der Betelnuss oder die Verwendung unreifer Nüsse kann Schwindelgefühl, Übelkeit und Erbrechen verursachen. Betelkauen färbt den Speichel und bei gewohnheitsmässigen Gebrauch die Zähne rot.


cu in sunnyland (°_°)

PS: wer mehr Informationen zu psychoaktiven Pflanzen haben möchte, dem sei das Buch *Psychoaktive Pflanzen* von Bert Marco Schuldes nahegelegt, es kostet 15DM und die ISBN lautet 3-9255817-64-6




Geschrieben am: 10. Oct 2001, 13:37   von: sunnyland



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download