| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Auto > Autozubehör > Autopflege

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Was datt denn???
Bericht wurde 3412 mal gelesen Produktbewertung:  ungenügend
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hi Leute,

heute möchte euch einmal über ein Produkt eine Meinung schreiben das leider nicht zu empfehlen ist.

Das ganze fing so an, dass mein Auto mal wieder eine neue Politur benötigt. Also ich rein ins Geschäft und nach einer guten Politur ausschaugehalten... Oh weh oh Graus was für eine Auswahl...

Nach längerem durchstöbern und schön lesen was auf der Rückseite steht entschied ich mich für die A1 Speed Polish, da diese auch mit ca. 13 € meine Vorstellungen entsprach.

Also ich das Mittel mitgenommen, einen schönen, aber nicht zu warmen Tag abgewartet, das Auto schön gewaschen, abgetrocknet und die Politur aufgetragen. Soll ja alles recht einfach gehen, so wie es auf der Dose stand. Es heißt ja nicht umsonst SPEED Polish oder?

Begonnen habe ich mit der Motorhaube, weil das eine schöne große Fläche ist und da am schnellsten seine Erfolge sieht. Also ein Politurtuch genommen und rauf mit der Schmotze und erst mal schön gleichmäßig auf der Haube verteilt. Allerdings spürte ich schon beim auftragen, dass die Milch leichte kleine Kristalle aufweist. Nun das soll so sein, denn schließlich will ich meine Kratzer auch wieder herauspolieren und machte mir keine größeren Gedanken darüber.

Also alles ein wenig antrocknen lassen bis sich eine Staubschicht auf der Haube abbildet, und dann kann man das ganze ohne leichten Druck mit einem weichen Lappen, besser sind Politurfliese, abstauben und der Glanz ist da, sagt die Beschreibung.

Doch von wegen leicht abstauben, und nur mal so drüberwischen, von wegen -kräftige Handarbeit war angesagt, und mein Lack sah auch nicht gerade aus wie wenn er frisch poliert worden wäre. Eher etwas matt und stumpf. Oha, habe ich da was falsch gemacht? Also nochmals die Gebrauchsanweisung gelesen.... aber stand nichts anderes drin....

Na was verstehen denn die unter speed Polish? Dass ich meine Haube anschließend schnell Lackieren lassen muss??? Also so eine Kacke.

Gott sei dank kam gerade ein Bekannter vorbei der Autolackierer ist, und sich den Schaden begutachtete. Was hast du denn da für einen Sch.... gekauft? Am besten lässt du den Wagen so wie er ist, und ich bringe dir morgen von mir was mit dem du die Haube wieder hinbekommen wirst. Na da bin ich mal gespannt.

Am nächsten Tag kam er abends nach der Arbeit vorbei und brachte mir sein Wundermittel und noch einige Politurfliese mit. Er zeigte mir an einer kleinen Stelle wie ich es anzustellen hatte und überlies mich meinem Schicksal.

Schon nach kurzer Zeit bemerkte ich den Unterschied, und als ich mit der Haube fertig war glänzte sie wie eine Speckschwarte. Leider weiß ich den Namen des Mittels nicht auswendig, da es momentan bei meiner Freundin steht, und die Ihr Auto auch auf Hochglanz bringen will, aber wenn ich es wieder habe werdet ihr einen Bericht zu diesem Produkt in diesem Forum lesen können.

Fazit:

A1 Speed Polish kann ich nicht empfehlen, da es zu grob ist für den Lack, und man anschließend mehr Arbeit hat die Stellen wieder auf Hochglanz zu bekommen.
Das A1 verwende ich nun um meine Feuerlöscher zu putzen, dazu reicht es gerade noch aus, allerdings an mein Auto kommt das nieeeeeeee mehr.

Gruß Norbert


Geschrieben am: 26. Sep 2002, 15:37   von: NB112



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download