| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Auto > Automarken > Volkswagen > VW Lupo

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Tolles Design, toller Motor, Karosserie vollverzinkt

Nachteile:
Fahrwerk




Mein kleiner feiner Wagen!
Bericht wurde 2205 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo liebe Mitglieder von q-test.de, nachdem ich jetzt nahezu fast 1 Jahr hier ein passiver User war, habe ich mich jetzt endlich einmal dazu durchgerungen heute meine ersten Bericht zu schreiben. Ich hoffe, das ihr nicht zu streng mit mir seit und freue mich auch auf eure Kommentare, was ich denn eventuell besser machen könnte und so, schon jetzt danke Thilo =)!



Jetzt habe ich meinen Lupo 1,4 Tdi / 75 PS schon etwas mehr als 3 Monate und bin mit ein paar Einschränkungen sehr zufriende dem Fahrzeug. Im Klartext heisst das folgendes:

Motor:
Der Motor ist mit das Beste am Auto! Der Dreizylinder läuft buterweich, wenn ich auf Gaspedal trete, hört man das leichte Summen der Turbine. Der Motor selber ist sehr drehmomentstark, allerdings verspüre ich so bis 2000 U/min das sogenannte Turboloch. Hier ist der Motor weniger elastisch und man verspürt nicht unbedingt die Lust die beschränkten 50 km/h im spritsparenden 4. Gang durch die Stadt zu fahren. Wenn dann die Turbine einschaltet ist der Durchzug dann allerdings gewaltig und das bis in den 5. Gang! Zum Vergleich: Ich hatte vorher einen Golf III mit 90 PS und dachte immer das der Wagen in dieser Leistungsklasse nicht mehr zu toppen sei. Falsch gedacht! Der Lupo läuft deutlich besser und das mit 75 PS. Unvorstellbar, oder? 180 km/h auf der Autobahn sind mühelos zu schaffen! Der Wagen schafft in wenigen Augenblicken die gewünschte Geschwindigkeit. Der Motor wird eigentlich nie laut dabei. Es fällt mir direkt schwer nicht ein wenig rasenter zu fahren, womit mir schon beim nächsten Punkt wären.

Fahrwerk:
Das Fahrwerk ist für mein persönliches Empfinden doch etwas zu weich. Der Wagen neigt zum übersteuern. Das heisst er kippt zwar relativ steil in die Kurve, bleibt jedoch trotzdem in der Spur. Durch die leichtgängige Servolenkung hat man ein bißchen das Gefühl man müsste immer die Finger am Lenkrad lassen (Was man ja sowieso immer haben sollte :-)). In jedem Fall hätten dem Lupo ein paar härtere Stoßdämpfer gut getan. Schlaglöcher und Bodenwellen meistert er für einen Kleinwagen sehr gut. Es klappert nix und das Rumpelgeräusch hört sich einigermaßen satt an und nicht krank, wie man das von anderen Fahrzeugen kennt. Ich denke für einen Kleinwagen ist das Fahrgeräusch schon sehr optimal. Ansonsten liegt der Wagen sehr gut auf der Straße

Bremsen und Kupplung:
Die Bremsen sind absolut bissig. Ein kurzes antippen und der Wagen verzögert sofort. Wirklich hervorragend ! Und bei der Motorleistung auch nötig. Das Kupplungspedal hat einen sehr langen Weg. Beim Schalten übertragen sich geringfügig Vibrationen des Motors auf das Pedal, je nach Drehzahl. Ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber eigentlich kein Problem.
Anmerkung: Der Lupo Sdi ist von der Schaltcharakteristik völlig anders als der Tdi. Der Kupplungsweg ist hier wesentlich kürzer was mir persönlich besser gefällt. Der Sdi lässt sich noch knackiger fahren. Allerdings ist die Motorleistung wesentlich geringer und die Bremsen sind direkt schlecht gegen die des Tdi. Die Fahrleistungen beider Typen sind also überhaupt nicht vergleichbar. Hier entscheiden individueller Geschmack und Geldbeutel.

Spritverbrauch:
Unter 5,2 Liter hab ichs noch nicht geschafft, allerdings habe ich noch Hoffnung. Habe in letzter Zeit ganz schön Gas gegeben und dazu noch die Klimaanlage angehabt. Habe jetzt ca. 2000 km gefahren und schätze der Verbrauch geht noch runter. Die vom Werk angegebenen 4,6 Liter sind bei normaler Fahrweise sicherlich realistisch. Warten wir´s ab. Biodiesel tanken ist auch erlaubt und billiger.

Innenraum:
Vorne rießig (vor allem die Kopffreiheit), hinten wenig, Kofferraum erbärmlich. LUPO eben. Die Original Lautsprecher sind tadellos, mit einem einfachen CD-Tuner kommt da ein rießen Bumms raus. 16 Zöller in der Tür, Hochtöner im Armaturenbrett. VW-ungewohnte Qualität, wie ich meine.

Karosserie:
angeblich vollverzinkt und einfach schön.

Preis:
Ich habe den Wagen als Euroimport für € 13.000 gekauft. Austattung: Alufelgen, Colorverglasung, Klimaanlage, elektrische Fensterheber, Nebelscheinwerfer, Radiovorbereitung, beheizbare Waschdüsen, 2x Airbag. Der gleiche Wagen kostet beim VW-Händler laut Preisliste ca. 15.000€

Fazit: Rennsemmel mit wunderschönem Design und starken Motor. Ich würde dieses Auto wieder kaufen.


Geschrieben am: 10. Jan 2003, 03:10   von: Devil-Inside



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download