| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Auto > Automarken > Ford > Ford Mustang GT 5,0

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
einfach ein Traumauto

Nachteile:
Spritverbrauch




Der Traum vom Fahren..
Bericht wurde 1941 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

...wird mit einem Mustang GT Cabrio (220 PS, 4,6 Liter Hubraum) garantiert Wirklichkeit. Schon beim Anlassen spürt man, welche Kraft in dem Motor steckt und der satte Sound ist einfach ein Hörgenuß. Auch die etwas bullige Optik unterstreicht die Kraft, die in dem Wagen steckt. Ein Mustang ist eben ein Mustang!

Bei 4,6l Hubraum lässt man, trotz Automatikgetriebe, alle anderen Konkurrenten an der Kreuzung stehen. Die Spitzengeschwindigkeit von 220 km/h erreicht er mühelos, allerdings lassen sich die Windgeräusche des Cabrios bei dieser Geschwindigkeit nur kurze Zeit ertragen. Mit offenem Verdeck wird es ab einer Geschwindigkeit von 120 km/h unangenehm. Ich bevorzuge ohnehin das lautlose Dahingleiten auf der Landstraße. Dann hält sich auch der Benzinverbrauch mit ca. 11 l Normalbenzin in Grenzen. Im Stadtverkehr muß man mit 14 l rechnen. Dafür hat man dann einen zeitlos schönen Klassiker, mit hohem Aufmerksamkeitswert.

Obwohl es eigentlich der Traum meines Mannes war, den wir uns vor 5 Jahren erfüllt haben, brauchte es nicht lange, bis auch ich ein begeisterter Mustang-Fahrer wurde.

Damals stand der Dollar bei 1,50 und der Benzinpreis auch. Der Mustang war im Vergleich zu den in Deutschland erhältlichen Coupes ein echtes Schnäppchen. Unter den heutigen Bedingungen würden wir uns allerdings wohl keinen Mustang mehr importieren. Das heißt aber nicht, dass ich es bereue. Im Gegenteil ich geniese es jeden Tag, diesen fleisch- (pardon: blech-)gewordenen Traum bei uns vor der Haustür stehen zu sehen. Nach langen cabriolosen Wintertagen, werde ich ganz kribbelig, wenn die ersten milden Frühlingstage kommen. Dann machen wir meistens nur so zum Spaß eine kleine Spritztour und lassen uns den Frühlingswind um die Nase wehen.

Nachteile gibt es natürlich auch: Dazu gehört u.a. der hohe Benzinverbrauch sowie hohe Steuern und Versicherung, außerdem sind die Sitze im Fond nur von Zwergen nutzbar. Wir schaffen es zwar auch, einen Kindersitz mit unserem Jüngsten reinzuquetschen, aber dann kann ich auf dem Beifahrersitz meine Beine nur noch sehr mühevoll verstauen. Aber er ist ja auch nicht als Familienkutsche konzipiert. Der Kofferraum ist dafür vergleichsweise groß.

Einen Mustang kann man übrigens als Direktimport, voll zugelassen und mit allen erforderlichen Umbauten versehen, bei Le Car in Dortmund bestellen. Bei dem heutigen Dollarkurs muss man da aber ca. 43.000 Euro berappen.

Schwierig war es für uns auch, eine Ford-Werkstatt zu finden, die Willens und in der Lage war, sich des Mustangs anzunehmen. Schließlich haben wir dann aber doch die Werkstatt meines Vertrauens, eine kleine Werkstatt mit großem Interesse für amerikanische Autos, gefunden.
Bisher hatten wir allerdings nur eine kleine Reparatur als ein kleiner Schalter an der Automatik defekt war.

Im Winter sollte der mit Heckantrieb ausgestattete Wagen unbedingt Winterreifen bekommen. Dann hat man aber auch bei ungünstiger Witterung keine Probleme, ans Ziel zu kommen.


Geschrieben am: 02. Jan 2003, 15:03   von: romyal



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download