| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Toys > Lego

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
hoher Spielwert, regt die Phantasie an, unverwüstlich, lange Haltbarkeit

Nachteile:
fallen mir im Augenblick nicht ein; außer der Preis könnte niedriger sein




Lego, ein Spielzeug das keinen Generationskonflikt kennt
Bericht wurde 3367 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Sicher ist schon so manche Meinung über Lego geschrieben worden und ich kann da nur sagen "Mit Recht". Kein anderes Spielzeug aus den letzten 40 Jahre hat so dem Trendumschwung standgehalten.

Schon mein Bruder spielte mit Legosteinen und das ist immerhin schon gute 40 Jahre her.

Auch meine eigenen Kindern konnten sich stundenlang mit Lego beschäftigen und es wurde nie langweilig. Allerdings hatten wir schon damals ein Problem, es gab nie genügend Steine. War erst einmal ein Bauwerk fertigt durfte es nicht zerstört werden und so war stets mangel an Steinen. Sicher gab es damals noch keine Bäume und Sträucher, oder Legofiguren. Die mußte man mit viel Phantasie aus den vorhandenen Steinen bauen und andere vorhandene Figuren mit ins Legosystem mit einbeziehen. Inzwischen ist auch unser Jüngster aus dem "gröbsten" Legoalter heraus und die Enkelkinder spielen nun mit den Steinen, obwohl er mit seinen 18 Jahren ab und zu auch noch mal sein Lego-Technik hervorholt.

Sicher hat es in den vergangenen Jahren etliche Nachahmer in Punkto Legosteine gegeben. Allerdings keiner konnte sich auch nur annähern mit Lego messen. Entweder waren die Steine nach einer gewissen Zeit ausgeleiert oder die eine Sorte Steine paßte nicht auf die Andere.

Bei Lego ist das anders und das ist das Schöne daran. Lego wächst mit den Kindern.

Selbst die Duplo-Steine lassen sich mit den Steinen von Lego-Technik verbauen. Es muß also kein Stein weggeworfen werden, wenn die Kinder älter werden.

Besonders sinnvoll und gut, auch preislich gesehen finde ich die BASIS-Packungen, da ist doch so einiges drin für`s Geld.

Günstig kann man aber auch Legosteine auf Flohmärkten kaufen. Zuhause in einem Leinenbeutel in die Spülmaschine und die Steine sind wieder wie neu.

Einen Preis kann ich leider nicht angeben, da es schon etliche Jahre her ist, das ich Legosteine gekauft habe, außer auf dem Flohmarkt. Legosteine bekommt man nun einmal nicht kaputt.


Geschrieben am: 18. Feb 2002, 15:00   von: Tickeromi



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download