| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Telekommunikation > Handys > Nokia > -Zubehör

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
viele unterschiedliche Designs
billig

Nachteile:
keine Garantie




Da erstrahlt mein Nokia in neuem Outfit
Bericht wurde 2480 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Da erstrahlt mein Nokia in neuem Outfit

Vorwort
°`°`°`°`°

Ich habe jetzt schon eine ganze Weile mein Nokia 6210. Es ist ein gutes Handy. Ich denke schon, dass es bessere gibt, denn es hat einige Nachteile, aber ich bin mit ihm sehr zufrieden.
Dieser Bericht soll aber keine Beschreibung des Handys mit Daten uns so weiter sein. Klar ich werde kurz auf einiges eingehen, aber im Großen und Ganzen will ich meine Erfahrung kund tun, wie ich das Outfit meines 6210´s geändert habe. Ich will euch ein paar Hinweise und eine Kurzanleitung geben.

Erfahrung mit Nokia-Handy allgemein
°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°

Ich hatte vor dem 6210 auch ein Nokia, es war ein 3110. Es war noch klobig, aber ich war schon immer von der Menüführung begeistert. Na ja und vor einem halben Jahr lief mein Vertrag aus. Also suchte ich ein neues Handy. Mir war schnell klar: Nokia. Antennenlos (außen) war auch klar, denn mit der Antenne hatte ich die einzigen Probleme beim 3110.
Nach intensiver Suche habe ich mich für das 6210 entschlossen und war schnell begeistert, denn Bedienung und Komfort sind gut. Viel genauer (technische Daten) will ich auf das Handy nicht eingehen.

Kleine Mängel
°`°`°`°`°`°`°`°`°

Nach einer Weile stellt man bei jedem Handy Nachteile fest. Und so war es auch bei mir.
Nach einigen Wochen „lockerte“ sich der Akku. Er saß nicht mehr richtig fest (wackelte leicht), aber das ist nicht wirklich störend. Zu mindestens stört es mich nicht, da das Handy entweder auf meinem Tisch liegt oder in meiner Tasche steckt. Ich hoffe nur, dass sich es nicht noch mehr lockert und das Handy grundlos ausgeht.
Das Zweite, was ich bemängeln muss, ist das Outfit. Am Anfang sah das Handy toll aus, aber irgendwann........
Na ja vielleicht lag es an mir, dass das Handy einige Ausflüge auf steinigen Boden unternahm.
Ich dachte immer für das 6210 gibt es keine Austauschschalen, wie z.B. für das 3310. Da habe ich mich schon geärgert, warum ich mir nicht das 3310 oder das 3330 zugelegt habe. Schlimmer wurde das Gefühl als sich meine Freundin das 3310 angeschafft hat.
Aber es war auch gut für mich:
Sie wollte nun neuen Schalen für ihr Handy. Die Schalen in „normalen“ Läden waren uns zu teuer (40-50 DM). Und dann sind wir mal auf einen Markt gegangen und da gab es einen Stand mit Handyschalen. Und ich war erstaunt, es gab auch Schalen für mein Handy. 10,- DM sollte der Spaß kosten. Das war doch günstig.

Der Umbau (Schale)
°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°

Als erstes habe ich mich mal um das 3310 gekümmert. Das ging wirklich fix. Knopf drücken und Vorderseite und Rückseite abziehen. Neue Schalen ansetzen und zusammen drücken, fertig.

Nun aber zum 6210. Dies gestaltete sich doch deutlich schwieriger. Das Handy ist nicht wirklich dafür konzipiert.
Das Outfitset besteht aus Schale für Frontseite und einer Tastatur. Eine Rückseite gibt es natürlich nicht, da die Rückseite zu großem Teil aus dem Akku besteht.
Vielleicht gibt es ja gestylte Akkus, aber darum habe ich mich noch nicht gekümmert, das wäre mir auch zu teuer.

Also schaute ich mir mein Handy von außen an und habe überlegt, wie man am besten die Schale wechselt. Ich habe erst einmal den Akku entfernt und die SIM-Karte rausgenommen. Und da sah ich sie: 4 ganz kleine Sternschrauben. Also ging es erst mal zum Werkzeugkasten und sämtliche Schraubenzieher wurden durchprobiert. Natürlich hatte ich keinen Erfolg, wäre ja auch ein Ding gewesen ;) . Ich bin in den Baumarkt gefahren und habe dort die Schraubenzieher durchprobiert und habe einen passenden mitgenommen (2,50 DM). Leider habe ich die mm-Angabe vergessen, auch auf dem Schraubenzieher steht sie nicht drauf, aber ich denke, sie liegt zwischen 5 und 7 mm.
So nun konnte ich die 4 Schrauben entfernen. Natürlich ging die ganze Sache noch nicht auseinander. Von der neuen Schale habe ich erfahren, dass die Vorderseite noch an einigen Stellen eingerastet ist: Vorsichtig mit Schraubenzieher lockern und Rückseite abnehmen! Zum Vorschein kommt noch eine Schraube, aber jetzt hatte ich ja den passenden Schraubenzieher. Nun lag das 6210 fast in alle Einzelteile zerlegt auf meinem Tisch. Aber ein kleines Teil war noch in der Vorderseite drin, der Vibrationsmotor.
Ab da ging es schnell: Vibrationsmotor und neue Tastatur in die neue Frontschale einfügen, restliche Technik anschrauben und Rückseite und Frontseite zusammendrücken und festschrauben. SIM-Karte und Akku einsetzen und das Handy einschalten.
Vor dem Selbstversuch, bitte weiterlesen.....

Tipps, Tricks und Hinweise
°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°

· Beim Herausnehmen des Vibrationsmotors vorsichtig vorgehen. Er wird parallel zur Schale abgezogen. Das „Plastikteil“ , an dem der Motor hängt, bricht bestimmt schnell leicht ab, vielleicht werden die alten Teile noch benötigt.
· Probiert die neue Tastatur aus, wie sie sich anfühlt und wie ihr damit klicken könnt. Gegebenenfalls könnt ihr auch eure alte Tastatur benutzen.
· Merkt euch, wo was hingehört ! (z.B. Gummitaste an der Seite für die Hörerlautstärke) Wenn etwas übrig bleibt, habt ihr leider etwas falsch gemacht.
· Testet sofort nach dem Zusammenbau den Vibrationsalarm. Schüttelt das Handy oder stellt das Handy auf den Kopf und testet den Vibrationsalarm noch mal. Es können drei Dinge passieren: 1. Der Vibrationsalarm funktioniert. Bravo! 2. Der Vibrationsalarm erzeugt ein schlagendes Geräusch. Das heißt der Motor ist verrutscht und schlägt von innen gegen das Handy. Ihr müsst den Vibrationsmotor an seiner Stelle fixieren. 3. Der Vibrationsalarm funktioniert gar nicht. Das heißt der Motor ist so stark verrutscht, dass er keinen Strom mehr bekommt, weil sich Kontakte nicht mehr treffen. Auch hier müsst ihr den Motor fixieren.
· Die Fehlfunktion kann auch noch später auftauchen. So jetzt hoffe ich für euch, dass alles funktioniert.

Fazit zum neuen Outfit
°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°

Ich habe mir ein Outfitset in dunklem Blau ausgesucht, glatt, glänzend, mit einer durch einen Blitz gebildeten Wildkatze. Durch das Blau stört es auch nicht, dass die Rückseite nicht gestylt ist.
Der Umbau ist eigentlich einfach, aber für Leute, die sich gar nicht auskennen und sich dies nicht zutrauen, ist der Umbau nicht zu empfehlen.
Bei meiner Schale lag leider keine Anleitung bei, also seid ihr auf euch alleingestellt.
Der Preis von 10,- DM geht voll in Ordnung, vergleicht man ihn mal mit denen von „Normalo“ Händlern.
Jetzt warte ich bis dieser Händler, wo ich besagte Schale erworben habe, wieder in meine Stadt kommt, um mir mal ein neues Outfit anzuschaffen.

Diese Schale ist auch etwas für die Leute, deren Handyschale große Schäden aufweist, denn wenn man die Schale von Nokia auswechseln lässt, kommt man auf einen Reparaturpreis von 130,- DM inklusive neuer Schale und Versand ( Quelle: Fachzeitschrift).

Klein aber fein
°`°`°`°`°`°`°`°`°

Unter der Null hat das Nokia ein kleines Plättchen, welches entfernt und durch ein neues ersetzt werden kann.
Beim Nokia-Club hab ich ein Plättchen für meine Anmeldung (kostenlos) dort geschenkt bekommen. Die Lieferung hat zwar ziemlich gedauert – wegen großer Nachfrage – aber das Plättchen ist schön. Ich habe eines mit einem chinesischen Schriftzeichen. Leider passt es nicht zu meiner neuen Schale, denn es ist silber-grau, also habe ich es meiner Mutter geschenkt. An ihrem Handy sieht es sehr schön aus.

Was am Ende übrig blieb...
°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°`°

.... war mein „neues“ Handy.
Bei euch wird es hoffentlich auch so sein.
Ich wünsche euch viel Spaß und viel Erfolg beim Umbau und bedanke mich hiermit für euer Interesse. Ich hoffe ich konnte euch weiter helfen.

05.11.2001 RengerT


Geschrieben am: 05. Jan 2002, 17:05   von: RengerT



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download