| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Bücher > Buchtitel > R > Ramses (I), der Sohn des Lichts (Jacq, Christian)

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
lang und fast immer spannend

Nachteile:
driftet manchmal ein bißchen zu sehr ins Mystische




2000 Seiten - noch Fragen?
Bericht wurde 2184 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Ich denke, man darf die Bände nicht einzeln betrachten, sie verlören dann ihren Reiz. Deswegen schreibe ich gleich meine Meinung zu allen 5 Teilen. Ich möchte aber nichts zum Inhalt sagen. Fängt man in diesem Fall damit an, weiß man nicht wo aufhören soll.
Christian Jacqs Ramses-Reihe ist der Höhepunkt seines bisherigen Schaffens. Ich habe noch acht weitere
Romane von ihm gelesen, aber Ramses übertrifft sie alle.
Jacq verfügt nicht nur über ein herausragendes geschichtliches Hintergrundwissen (alles andere würde
einen promovierten Ägyptologen auch blamieren), man verzeiht es ihm auch, wenn er sich die Historie
zum Zwecke der Handlung ein bißchen zurechtbiegt. Er beschreibt auch diese leichten Verändererungen
einfach spannend. Nicht zu Unrecht war auch sein bislang einziger Thriller, der dazu noch in der Gegenwart
spielt, ein Bestseller. Mit "Der Ägypter" hat er bewiesen, daß er sich in punkto Spannung vor keinem
anderen Autor verstecken muß.
Aber das Thema war Ramses: Die Ramses-Reihe ist wohl eine der mit Abstand umfangreichsten
Roman-Biografien. Dennoch wird es nie langweilig. Sie stellt einen angenehmen Kontrast zur
Bibelgeschichte dar, wie sie auch im "Prinz of Egypt" gezeigt wurde.
Problematisch ist lediglich, daß man die Bände möglichst schnell hintereinander lesen sollte, um den Faden
nicht zu verlieren, auch wen jeder Roman für sich weitesgehend abgeschlossen ist. Jacq erzählt ja nicht
nur die Geschichte von Ramses sehr ausführlich, sondern auch die seiner Weggefährten.
Sehr erholsam zu lesen: Endlich mal eine Geschichte ohne Happy-End, zum Schluß sind fast alle tot. Aber
auch das ist Bestandteil der Geschichte.
Jacq hat mittlerweile zu einem weiteren 5-Teiler ausgeholt, von "Stein des Lichts" sind mittlerweile 3 Bände erschienen. Prädikat lohnt sich auch.


Geschrieben am: 04. Dec 2001, 18:58   von: mipoh



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download