| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Party Snaks

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
gut vorzubereiten,
einfache Zubereitung

Nachteile:
nunja, sagen wir mal die etwas erhöhte Darmtätigkeit




Lauchkuchen
Bericht wurde 2701 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Dieses Rezept paßt sehr gut in die Federweißer-Zeit und ist eine leckere Alternative zu Zwiebelkuchen.

Ein Blech reicht für 4-5 Personen.

Zutaten:

- tiefgefrorener Blätterteil ( ca. 1 1/2 Päckchen =7-8 Platten)
- 3-4 Stangen Lauch
- 250g gewürfelten Speck
- 2 Becher Schmand
- 1 Ei
- Salz und Pfeffer
- geriebenen Käse

Vorbereitungen:

Da man fast alle Vorbereitungen am Vortag fertig stellen kann, ist der Lauchkuchen für mich auch ein ideales Partyrezept, da er dann nur noch fertiggebacken werden muß.

- Lauch in dünne Ringe schneiden. (Geht am schnellsten mit einer Küchenmaschine)
- In einer Pfanne mit dem Speck zusammen anbraten, dann bei kleiner Hitze ca. 5 min. köcheln lassen.
- Von der Platte nehmen und die Hälfte des Käses unterrühren.
- Kräftig umrühren bis sich der Käse gut vermischt hat.
- Den Schmand und das verquirlte Ei unter die bereits leicht abgekühlte Masse rühren und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
- Das ganze im Kühlschrank auskühlen lassen.

Zubereitung:

Die Lauchmasse muß vollständig ausgekühlt sein, bevor man mit der Fertigstellung des kuchens beginnt, da der Blätterteig sonst durchweicht und nicht richtig aufgeht.

- Blätterteig aus dem Tiefkühler nehmen und antauen lassen. Backblech mit Backpapier auslegen oder einfetten. Die angetauten Blätterteigplatten auf dem Backblech auslegen, Enden mit einer Gabel andrücken und ggf. noch etwas ausrollen.
- Lauchmasse auf dem Blätterteig verteilen, dabei einen Rand von ca. 1-2 cm. freilassen.
- Mit dem restlichen geriebenen Käse bestreuen.
- Im auf 200°C vorgeheizten Backofen ca. 30 min. Backen bis der Käse goldbraun ist.

Noch ein Tipp am Ende:

Den Kuchen leicht abkühlen lassen, bevor er angeschnitten wird, dann verläuft er nicht.

Wie oben bereits erwähnt, paßt dieser Kuchen sehr gut zu Federweißer oder Roter Rauscher, allerdings sollte man sich der, sagen wir einmal biologischen, Folgen für seinen Körper bewußt sein ( ;-) ). Ein trockener Weißwein oder ein Bier passen aber genauso dazu.

Viel Spaß und Erfolg beim Nachkochen.




Geschrieben am: 15. Oct 2001, 19:51   von: su3



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download