| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Games > Brettspiele > Brettspiele U > Ueberholen ohne einzuholen

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Ein Spiel mit vielen Erinnerungen
Bericht wurde 2439 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Gesellschaftspiele sind beliebt bei Jung und Alt.Auch bei uns wird ab und zu mal ein Spiel gespielt,was nichts mit PSX oder PC zutun hat und da meine Frau auch das eine und andere mitgebracht hat,ist die Auswahl gross.
In meinem heutigen Bericht geht es um ein Brett-Würfelspiel,wo man in die Zeit der DDR zurückversetzt wird.

<<<<< Überholen ohne Einzuholen >>>>>>>>>>

Einleitung:
***********
Der Osten Deutschlands im Alltagsstress der 80er Jahre.Wende-Ideen existieren nur versteckt.Es gibt Tagespläne zu erfüllen und nicht Eigentum zu horten.Doch man will mehr,das Ziel ist Wandlitz.

Die Vorraussetzungen dafür sind:Ein Telefon,einen Trabanten und natürlich Geld.Auf ehrlichen Wege ist es schwierig,aber es gibt andere Mittel,den Schwarzmarkt.

Zum Inhalt des Spieles:
***********************
Das Spiel selbst ist in einem Karton eingepackt,die Farbe der Verpackung ist blau.
Der Inhalt ist in einer Plastikverpackung nochmals geschützt.

Auf der Vorderseite sieht man auf dem blauen Hintergrund die DDR-Karte,links und rechts davon einen Trabanten und 3 bunten Würfeln.
Auf der Rückseite das Spielbrett mit allen Datails und dem Spielinhalt.

Zum Inhalt:
**********
Das Spiel besteht aus:
1 DDR-Pass
1 Spielfeld
1 Anleitung
1 Würfel
6 Spielfiguren
6 Startkarten
18 Zielkarten
30 was passiert Karten
30 IFA Karten
210 Spielgeldscheine ( DDR & DM )

Zum Spielstart:
*****************
Man legt zuerst das Spielbrett auf den Tisch,dieses klappt man auseinander.
Auf dem Brett selbst,sieht man eine Karte,so wie früher die DDR war,mit 6 Grossen Städten (Rostock,Schwerin,Magdeburg,Cottbus,Dresden und Karl-Marx-Stadt),einen FDGB-Kur und das grosse Wandlitz,das Ziel.Bis dorthin zu kommen muss man über verschiedene bunte,mit manchen bunten Feldern,ziehen.In der unteren rechten Ecke das Feld für die Passiert-Was-Karte.

Es werden nun alle Passiert-was-Karten gemischt und auf das dafür vorgesehene Feld gelegt.Ebenso müssen die Startkarten gemischt werden und auf den Tisch gelegt werden.

Bevor das Spiel losgeht,muss noch einer in die Stasi eintreten,dazu zieht jeder Mitspieler eine startkarte und muss diese bis zum Ende des Spieles verdeckt aufheben.Diese Karte,ermöglicht einem später ein Auto,Reparaturen oder sonstiges sehr preisgünstig zu bekommen,eben wie in der DDR,unterm Ladentisch sozusagen.

Danach muss jeder Spieler seinen "Geburtsort"auswürfeln.Jeder Spieler wählt dazu eine der 6 Städte aus ,setzt seine Spielfigur darauf,es ist sein LOS-Feld.
Wer anschliessend mit der Höhsten Augenzahl würfelt beginnt mit dem Spiel.

Das schwierige bei diesem Spiel ist,man bekommt kein Geld für den Start,man muss sich ohne Finanzielle Hilfe durchschlagen,das Geld gibt es dann während des Spieles auf den unterschiedlichen Feldern.

Einen Trabanten kauft man in der IFA.Dazu muss man aber Geld haben und sogenannte PKW-Bestätigungskarten,5 der Anzahl.Pro Karte legt man 1000 DDR Mark hin.

Ein Telefon kauft man bei der Post.Das Telefon kostet 2000 DDR Mark und pro Runde 200 DDR Mark Grundgebühr.Ratsam ist es hier,das Telefon erst in den letzten Runden zu kaufen,so spart man viel Geld.

Doch alles kostet Geld,wo her nehmen,wenn man zu Anfangs keines bekommt?
Auf dem Spielbrett sind einzelne Felder darauf,wo man die ein oder andere Mark bekommt,kommt man zum Beispiel auf VEB so bekommt man 200 Mark.

Hat man ein wenig zusammen gegratzt,so kann man seine DDR-Mark nun zu einem Kurs von 1:5 oder 1:10 auf einen der Parkplätze tauschen.Das umgetauschte Geld kann man dann zb.zum Trabant Kauf nehmen,im Gegensatz zur DDR Mark spart man hier knapp 1000 Mark.

Auf einem Feld mit dem früheren SED Zeichen (Hände)muss man in die Partei eintreten und nun Beitrag bezahlen,aber man hat auch einen grossen Vorteil,man bekommt nun einige Sachen Preisgünstiger und auf verschiedenen Feldern erhällt man,weil man in der Partei ist,einen Extra Zuschlag an Geld.Also es lohnt sich bei Zeiten einzusteigen,das Geld braucht man.

Ebenso gibt es ein Zoll-Feld,hier wurde man erwischt und muss 500 Mark Strafe bezahlen,oder man kommt auf das Feld See,dann erhällt man 1000Mark & 100DM und muss aber dafür 1 Runde aussetzen.

Kommt man auf ein Feld,wo darauf steht,Passiert was Karte,so muss man eine Karte ziehen,das aufgeschriebene erfüllen,entweder man bekommt Geld,bezahlt es oder muss andere Sachen machen,wie Vorrücken,Zurückgehen oder man erhällt etwas sehr Billig,was man dann wieder auf dem Schwarzmarkt verkaufen kann.

Sind alle Sachen erfüllt,Telefon,Trabant,Partei,kann man sich nun auf den Weg nach Wandlitz machen um sich vom Stress auszuruhen und man hat gewonnen.

Das Spiel ist für Spieler im Alter ab 8 Jahren,mitspielen können 2 - 6 Spieler und es kostete vor ca. 1 1/2 Jahren ca. 50,-DM.

Meine Meinung:
**************
Ein Ost-West-taugliches Würfelspiel mit Heimvorteil.
Da ich selbst ein ehemaliger DDR-Bürger bin,kann man mit dem Spiel viel anfangen,es erinnert an die frühere Zeit,wo man nichts hatte und man zusehen musste,wie man irgendwas bekommt.

Das ganze Spiel an und für sich ist Super,mit DDR Geld Scheinen so wie sie früher waren,verschiedenen Karten mit Sachen,die man erfüllen muss und vieles mehr.Da wir dies am Anfang sehr oft gespielt haben,hat es uns immer einen grossen Spass gemacht,vorallen wenn man mit 4 oder 5 Mann spielt.

Abwechslung und Spass ist hier sehr gross und viel,eine Spielrunde dauert zwischen 1 Stunde und 2 Stunden und man kann es immer wieder spielen.
Von mir auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

Danke fürs Lesen.
Tschau sagt Ron

©2003 by Flying_angel


Geschrieben am: 08. Apr 2003, 02:34   von: Flying_angel



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download