| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Genuss > Spirituosen > Wodka Finlandia

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Finnisch kann wirklich jeder....;0)
Bericht wurde 2233 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Ein sehr guter Freund von mir war in diesem Jahr in Finnland und auf die Frage, ob er mir etwas mitbringen solle, antwortete ich gierig, er solle mir unbedingt eine Flasche Vodka Finlania mitbringen, da ich wusste, das dieses „Wässerchen“, wie Wodka im russischen heißt, einer der besten westlichen Wodkamarken auf dem Markt ist.

Wodka brennt man nach alter Tradition nicht nur in Osteuropa, sonder auch in Skandinavischen Ländern wie Schweden und eben auch Finnland.

Da man mir ja nahezu keinen Wunsch abschlagen kann, kam der Zeitpunkt, und der liebe Mensch beschenkte mich tatsächlich mit einer kleinen Flasche dieses unglaublichen Destillats. Eine Flasche mit 700ml wechselte also nun seinen Besitzer, und ich tat alles um das Mitbringsel auf meine Weise zu bezahlen...

Finlandia gilt als der klassische Wodka des Westens, wird von der Monopolbrennerei Alko destilliert und jährlich wechseln etwa 1,7 Millionen Kisten den Besitzer. Produziert wird er hauptsächlich aus Weizen in Koskenkorva, im Nordwesten Finnlands und ist seit 1970 auf dem Markt erhältlich. Durch besonders sorgfältige Destillation werden Fuselöle und Methanol ausgeschieden.

Neben dem reinen Finlandia gibt es noch zwei aromatisierte Versionen, eine mit Preiselbeeren und einen andere mit dem Duft von Ananas. Beide sollen, wie mir zugetragen wurde, zu dem absoluten Topgetränken unter den aromatisierten Wodkas gehören.

::::: Die Flasche :::::
Der Wodka Finlandia ist in einer klaren durchsichtigen Flasche abgefüllt, die ohne großes Schnick- Schnack auskommt und bis auf einen dezenten Aufkleber auf der Vorderseite ohne Aufsehen zu erregen im Spiritituosenregal unter den Wodkasorten zu finden ist.
Zu Beginn des Flaschenhalses erkennt man leichte Einbuchtungen, die wohl ein wenig den Kristalleffekt unterstreichen sollen.

Der Aufkleber ist ebenso durchsichtig und lässt somit einen Blick durch die Flasche zu. Neben einer weißen Schrift mit der Markenbezeichnung, sind drei weiße Rentiere vor einem roten Mond zu sehen. Eventuell handelt es sich dabei auch um eine rote Sonne, das kann ich nicht genau erklären.


::::: Der Wodka :::::
Im Duft ist er schon mal sehr angenehm, der recht hohe Alkoholanteil macht sich überraschender Weise nicht bemerkbar und ein mildes, fast süßes Aroma macht sich breit. Erst nachdem sich der Alkohol breitgemacht hat, merke ich, welche Stärke in diesem Wodka liegt.

Der kristallklare Finlandia überzeugt vor allem durch seinen kurzen trockenen Biss und seinen fast salzigen Abgang, der sich beim Trinken für eine kurze Weile auf der Zunge trägt. Der erste Schluck verteilt sich sehr mild auf der Zunge und man macht den Alkoholgehalt von 40% erst mal gar nicht aus.

Erst nach einer Weile kommt die Wirkung der Prozente durch und ein leichtes Schütteln im Körper macht sich breit, was wohl an dem leichtem Bittergeschmack liegen könnte, den ich ausmache, den ich allerdings keineswegs als unangenehm empfinde.


::::: Wodka Finlandia eignet sich für... :::::
Man kann ich wunderbar zum Mixen verwenden, weil er so angenehm ist und sich mit so vielen Säften gut verträgt. Einen Wodka Lemon kann ich hiermit nur empfehlen, noch besser eignet er sich allerdings in eine Caipiroschka, der Wodkavariation der allseits bekannten Caipirinha.

Da der Finlandia zu den besten auf dem Markt ist und meiner Meinung nach den Smirrnoff bei weitem übertrifft, kann man ihn auch hervorragend pur und gekühlt als Digestif nach dem Abendessen genießen, oder ihn zum Zubereiten von Speisen verwenden.


::::: Der Preis :::::
Für außergewöhnliche Qualität muss man seinen Preis zahlen, das ist besonders im Spirituosensegment so. Der Preis für eine Flasche Finlandia liegt zwischen 13-15 €, je nach Markt, was natürlich im Vergleich zu billigen Wodkamarken wie Gorbatschow recht hoch angesetzt ist, aber man bezieht dafür auch eine echte Spitzenqualität im übergroßen Angebot der Wodkasorten.

Leider ist Finlandia nicht in allen Märkten erhältlich, ich empfehle mal wieder einen Blick in den Kaufhof oder Karstadt, denn diese Märkte sind meist sehr gut ausgerüstet.


::::: Fazit :::::
Ein Kontra kann ich nur am Preis ausmachen, man zahlt hier wirklich eine gute Stange Geld für dieses Genussmittel. Auf der anderen Seite ist dieser Wodka durch seine Reinheit und der vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten eine echte Sünde wert und daher kann ich an dieser Stelle nur ein Empfehlung aussprechen. Finlandia Wodka gehört meiner Meinung nach zu den besten Wodkasorten, die auf dem Markt erhältlich sind und bezieht aus diesem Grund die volle Punktzahl von 5 Sternen.


Geschrieben am: 31. Mar 2003, 21:30   von: krawallschachtel



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download