| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Haus > Elektrogeräte > Privileg-Dampfreiniger

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
sehr nützlich

Nachteile:
keine




Wirklich ein gutes Hilfsmittel für die komplette Grundreinigung !
Bericht wurde 7051 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallöle, meine lieben Leser und Leserinnen!
Nun habe ich euch ja gerade vor einiger Zeit über unseren Umzug und der damit verbundenen gründlichen Reinigung zwecks Übergabe der alten Wohnung berichtet, wobei Ich Allgemeine Dinge, zum Umgang mit dem Dampfreiniger aufgeschrieben habe.
Nach diesem bericht, bin Ich ja nun in Kommentaren gefragt worden, welchen Dampfreiniger wir dabei benutzt haben.
Wie ich ja auch berichtete, haben wir uns so ein Gerät nur ausgeliehen, da der Kauf sich für unsere doch sehr seltenen Nutzung eines Solchen nicht lohnen würde, denn ganz billig sind diese Geräte ja nun nicht.
Heute möchte ich aber deshalb doch einmal auf das Gerät näher eingehen, welches wir benutzt haben.

Also, Der Privileg-Dampfreiniger:
*********************************
Für den normalen Hausputz nutzt man ja eigentlich normale Haushaltsreiniger, Wischlappen, Staubsauger, Bürsten und was weiß Ich, sonst noch alles.
So eine Grundreinigung einer Wohnung zwecks Umzug ist natürlich etwas Anderes und somit doch mit herkömmlichen Mitteln etwas umständlich und Mühsam.
Genau für diesen Zweck bietet sich der Privileg-Dampfreiniger nun ideal an.

Was ist ein Dampfreiniger nun und wie sieht er aus ?
----------------------------------------------------
Bekannt dürfte vielen Lesern doch so ein Dampfreiniger von Tankstellen sein, wo damit ein PKW vorgewaschen wird, bevor Dieser mit den Bürsten der Waschanlage bearbeitet wird.
Dieser arbeitet mit Hochdruck, Wasser und Reinigungsmittel und löst so den Dreck, bevor Dieser sich beim Waschen in den Lack einfrißt.
Auch nutzt man diese großen Dinger auch meistens noch für notwendige Motorwäschen, da Diese auch eben durch den hohen und heißen Dampfdruck sehr gut Motoröl an schwerzugänglichen Stellen entfernen.
Natürlich kann man so einen Privileg-Dampfreiniger auch für diese Zwecke verwenden, aber dafür sind diese Mini-Geräte eigentlich nicht gedacht, sondern eher für geschlossene Räume oder anderen Orten, wo ein großer Dampfreiniger viel zu groß wäre.
Genau Das ist aber jetzt der Vorteil, denn der Privileg ist sehr klein und handlich gebaut und bringt auch eine gute Leistung, über die man wirklich nicht meckern kann.
Dieses Gerät ist also ein recht kleines Kompaktes und macht so auch keine Mühe, das man es in einer Wohnung benutzt, vor Allem, was die Naßräume und die Fenster angeht, wo sich gerne mal hartnäckiger kalk oder Dreck ablagert.
Es sieht schwarz-gelb aus und kostet, wie uns unser Freund erzählte, beim Quelle-Versand knapp über 200 Euro, dabei gibt es natürlich jetzt auch die gesetzliche Garantie von 2 Jahren.
Wenn man nun aber bedenkt, wie oft so ein Gerät im normalen Haushalt überhaupt gebraucht wird, fragt man sich wirklich, wie so ein gerät in 2 Jahren schon defekt gehen sollte, also bringt diese Garantie auch nur etwas, wenn so ein Gerät ausgenutzt wird.
Das Privileg nun eine Hausmarke vom Quelle-Versand ist, brauche Ich wohl auch niemandem mehr zu verraten, denn Das dürfte allgemein bekannt sein.
Arbeiten tut so ein Mini-Dampfreiniger aber genauso wie die besagten großen Geräte von der Tankstelle.

Hier nun die technischen Daten:
-------------------------------
Maximalleistung : 1500 Watt
Dampfdruck : 4,5 Bar
2,5 Liter Edelstahlkessel mit außenliegender Heizung
beleuchteter Ein/Ausschalter
Dampfkontrollleuchte
Wasserfüllanzeige, Dampfmengenregulierung

Als Zubehör wird folgendes mitgeliefert:
----------------------------------------
1 Dreieck-Dampfdüse,
1 Punktstrahldüse,
1 Fensterreinigungs-Düse,
1 Punktstrahldüse,
1 Dampf-Bodendüse
1 Reinigungstuch.

Die Handhabung:
---------------
Kennt ihr einen Staubsauger, dann kennt ihr auch einen Dampfreiniger, denn sie haben wirklich Ähnlichkeit.
So ein Dampfreiniger hat auch ein Rohr, an welches ein Düse angesteckt wird, wobei es allerdings wichtig ist, das man für jeden Zweck die richtige Düse benutzt.
Dabei gibt es genau wie beim Staubsauger eben verschiedene Düsen, wobei man den Zweck jeder Düse sehr schnell erkennt, bzw. was auch in der Betriebsanleitung beschrieben ist.
Zur Bodendüse gibt es noch ein Reinigungstuch, welches um die Düse gelegt gehört.
Nun muß aber noch Wasser in den Gerätetank gefüllt werden, damit man mit dem Gerät überhaupt arbeiten kann.
Das Wasser wird nach dem Einschalten aufgeheizt, so das nach wenigen Minuten aus der Düse heißer Wasserdampf austritt, wenn man auf den Griffhebel drückt.
Um zu sehen, wann die richtige voreingestellte Temperatur erreicht ist, gibt es die Dampfkontrollleuchte, wobei aber auch an der Dampfregulierung der richtige Druck für die zu erledigende Aufgabe eingestellt wird.
Wie ich schon im vorigen erwähnten Bericht schrieb, sollte man bei Polstermöbel mit der Einstellung sehr vorsichtig sein, denn unsere Couch ist leider durch eine falsche Einstellung unbrauchbar geworden und es mußte eine Neue gekauft werden.

Mit der Bodendüse kann man auch sehr gut Fliesen reinigen, wobei man mit der Dreiecksdüse gut in jede Ecke kommt.
Für die Fenster gibt es auch die spezielle Fensterreinigungsdüse, aber auch dabei sollte man mit dem Druck etwas vorsichtig sein.
Besonders genial finde ich allerdings die Punktstrahldüse, mit Der man wunderbar auch zwischen die engen Heizkörperrippen kommt und wo sich wirklich der Vorteil eines solchen Dampfstrahlreinigers zeigt.
Wer schon mal versucht hat, Rippen-Heizkörper mit herkömmlichen Mitteln gründlich zu reinigen, der weiß, wovon ich rede.
Mit der Düse kommt man auch wunderbar zwischen die Rippen, ohne sich die Finger zu verbrennen oder zu brechen.

Fazit:
******
Leider sind diese Geräte wirklich noch recht teuer für den normalen Haushalt, weshalb wir froh waren, uns dieses gerät eine Weile auszuleihen.
Wir haben damit wie gesagt auch sehr viel gearbeitet und Ich kann mir deshalb auch ein Urteil darüber erlauben, um es zu kaufen, müßte ich wirklich mal etwas Geld dafür über haben, denn es würde sicher 51 Wochen des Jahres im Keller oder auf dem Boden rumstehen, denn für normalen Hausputz braucht man es wirklich nicht.
Jedenfalls hat das Gerät aufgrund seiner Leistung auch die beste Bewertung verdient, die es gibt.

gepostet von Angie1971 am 9.3.2003


Geschrieben am: 09. Mar 2003, 13:54   von: Angie1971



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download