| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Sport > Fußball > Deutsche Nationalmannschaft

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



UNSER TEAM in ASIEN - MIT EROTIK-CHECK !
Bericht wurde 2759 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Die WM läuft, und sowohl Hausfrauen, als auch Opelfahrer und sogar die breite Schwulenszene verfolgt das Abschneiden auf der größten Modemesse in Japan und Südkorea.
Wer sich nicht auskennt, ist zur Zeit ein Außenseiter, und in diesen Tagen lohnt es sich wieder die Nationalhymne auswendig zu können, wenn unsere Kicker wieder stramm an der Mittellinie stehen und mit schiefer Stimme unser Land beleidigen.
KRAWALLSCHACHTEL hat sich auch so seine Gedanken gemacht und möchte in einer kleinen Reihe unser Team für Asien vorstellen. Da mein Bericht etwas länger geworden ist, will ich jeder Position näher beschreiben, da sonst der Bericht zu unübersichtlich geworden wäre..

Unser Kader ist gespickt mit echten Mannsbildern, wirkliche Augenweiden sucht man vergeblich, aber der eine oder andere gefällt mir auch ohne das er gut Fußball spielt.
Die Position auf der wir am wenigsten Probleme haben, ist die der Torhüters, den Titan- Kahn macht uns bislang nur Freude.

~~Oliver Kahn~~
Unser Kapitän gehört eindeutig zu den besten Torhütern dieses Turniers und überzeugt durch internationale Erfahrung, professioneller Einstellung und seinen unzähligen Erfolgen. Seine sensationellen Reflexen auf der Torlinie, seine Stärken im Stellungsspiel und bedingungslosen Einsatz für sein Team machen den Welttorhüter des Jahres zu einem wichtigen Stützpfeiler für sein Team. Schwächen hat er noch etwas im Spiel mit dem Ball, aber diese Schwäche hat er in den vergangenen Jahren zum Teil aufgebessert. Was Kahn bei dieser WM gehalten hat, macht ihn fast zum Nationalhelden und zu einer der Figuren bei dieser WM. Die Erfolge des FC Bayern in den vergangenen Jahren sind alle sehr eng mit dem Kapitän von Rudis Elf verbunden. Er reißt die anderen Spieler mit und duldet kein Aufgeben und glaub bis zum Schluß immer noch an den Sieg. Ein Gegentor in 5 WM-Spielen ist ein sensationelles Zeugnis für unsere Nummer 1.

Erotik ? :
Optisch hat er sich auch sehr gewandelt: Früher trug er die Haare wie ein Freund der Siebziger Jahre, doch mittlerweile hat er einen positiven Imagewandel vorgenommen und zeigt sich immer gut gestylt, mit moderner Kurzhaarfrisur und perfekt durchtrainiert.
Wer das rustikale mag, wird mit „Titan Kahn“ sicher seine Freunde haben und jemand, der zugibt Peter Maffay zu mögen, kann nur ein Kuschelbär sein. Ich hätte einfach nur Angst vor ihm und würde jeden Blickkontakt mit ihm meiden. Auf dem Platz ist er wirklich völlig daneben und in Interviews wirkt er manchmal etwas genervt und gereizt.


~~Jens Lehmann~~
Der Dortmunder Keeper hat eine ordentliche Saison für seinen Verein gespielt und ist bis in die Haarspitzen motiviert, war er doch immer der Auffassung, er sei die wahre Nummer 1 und würde sicher nicht traurig über einen Ausfall des Kapitäns sein, damit er Kahns Platz hinter den Pfosten einnehmen kann. Seine Stärken liegen in der Luft, durch seine Größe pflückt er fast jede Flanke genüßlich aus der Luft und seine Abwürfe mit der Hand sind auch eine Augenweide. Schwierigkeiten hat auch Lehmann wenn er den Ball mit dem Fuß spielen muß. Dort hat der Dortmunder schon einige Male gezeigt, das er kein Freund von Fußballspielen ist und hat mit einigen grobe Schnitzer das Herz seiner Fans schneller schlagen lassen.
Auf Schalke spricht man heute noch vom Verräter, weil Lehmann seinerzeit nach Dortmund gegangen ist.
Erotik ?:
Dieser Langeweiler ist gar nix für den KRAWALLO: Groß, muskulös, Solarium gebräunt, mit Sonnyboy- Lächeln und obercool hängst sein Goldkettchen immer lässig um den Hals und seine blauen Augen würde auch meine Oma weich werden lassen. Irgendwie erinnert mich Lehmann immer ein wenig an David Hasselhoff von Baywatch und stößt mich ab, wegen der Überheblichkeit die er an den Tag legt und die Negativschlagzeilen, die er in Laufe seiner Karriere gemacht hat.


~~Hans- Jörg Butt~~
Unsere Nummer 3 im Tor hat diese Jahr einige Frusterlebnisse zu verarbeiten. 2 Finalniederlagen und knapp zweiter Platz in der Bundesliga bauen nicht unbedingt ein Siegerimage auf. Butt ist von allen 3 Torhütern der beste Feldspieler und hat in den vergangenen Jahren eine positive Entwicklung gemacht. Leider wirkt er manchmal etwas unkonzentriert und lustlos und ist nicht konstant genug für den Platz hinter Oliver Kahn. Im Elfmeterschießen ist Butt einsame Spitze, aber dennoch gehört ihm in diesem Turnier der Platz auf der Bank. Im Elfmeterschießen könnte man ihn getrost einwechseln, denn darin liegen seine eigentlichen Stärken, in der Luft und in der Strafraumbeherrschung ist er für mich die letzte Flasche und einige Fehler diese Saison haben
Bayer Leverkusen einige wertvolle Punkte gekostet.

Erotik ?:
Auch Hans- Jörg Butt ist jemand dem man getrost an seine Schwester verkuppeln kann. Groß und durchtrainiert, mit einem sympathischen Gesicht, aber ansonsten ein eher etwas unauffälligerer Typ, ohne auf mich eine besondere Ausstrahlung auszuüben. Ihn könnte man getrost in den Otto- Katalog stecken, aber für den Playgirl wird es nicht reichen.


Fazit:
Bei den Torhütern ist das Deutsche Team wirklich überdurchschnittlich gut besetzt. Kahn ist in meinen Augen Weltklasse und eindeutig die Nummer 1. Was der in diesem Turnier bislang gehalten hat, war wirklich ehrenhaft ohne Ende. Ohne Oli wären wir längst zuhause und man kann sagen, das er inzwischen allen Stürmern dieser Welt Angst einjagdt. Mit gebührendem Abstand folgt Jens Lehmann aus Dortmund. Andrer Nationen wären froh, wenn sie mit so überdurchschnittlichen Tormännern besetzt wären.
Aber alle wären froh, wenn sie nur einen Oliver Kahn hätten.
Vielleicht die am stärksten besetzte Position im gesamten Kader der deutschen Nationalmannschaft.


Unsere Defensive hat mir schon einige Sorgen bereitet, obwohl mit nur einem Gegentreffer das Team bislang überzeugt, und unsere Jungs ihre Gegner scheinbar gut im Griff haben. Leider ist optisch die meisten nur ein müdes Lächeln wert, jemand wie Rehmer läßt sich wohl nur zum Otto- Katalog verwenden und Linke sieht immer ein wenig nervös aus. Ich empfehle Kehl und Metzelder, die sowohl spielerisch, als auch Optisch ein Prunkstück bei dieser WM abgeben. Da Rudi meist mit 2 Innenverteidigern spielt und einem spielenden Mann zwischen Verteidigung und Mittelfeld, wird versucht im Mittelfeld die Räume eng zu machen und so Überzahl zu schaffen.

Abwehr:


~~Thomas Linke~~
Der Verteidiger vom FC Bayern München überzeugt durch sein Kopfballspiel und bedingungslosen Einsatz für sein Team. Es spielt meist in der Innenverteidigung und ist mittlerweile auf dieser Position eine feste Größe. Beim Rekordmeister ist er nicht immer erste Wahl, aber im Nationaldress macht er seine Sache ausgesprochen gut. Schwierigkeiten bekommt er nur, wenn er gegen schnelle und flinke Stürmer spielen muß, denn trotz seiner Beweglichkeit ist er einfach zu langsam und manchmal etwas ungestüm beim Tackling.
Durch seine Stärke im Kopfball ist er immer wieder für einen Treffer gut.
Erotik ?:
Mein Fall ist Thomas Linke nicht. Zu schmächtig, zu unrasiert und ganz ohne das gewisse Etwas. Der Kopf im Ohr ist vielleicht kostbar, wertet seinen Erotikfaktor aber kein Stück auf. Für mich ist Linke jemand, der Abend bei seiner Frau sitzt, um Samstag alle möglichen Disco- Partys mit seiner Anwesenheit beglücken will. Sein Grinsen gefällt ein wenig, aber wirklich lecker ist dieser Junge nicht.

~~Christoph Metzelder~~
Gehört zu den Jungen wilden im Team und hat sich bei dieser WM einen Stammplatz in der linken Innenverteidigung erkämpft. Er ist hat ein durchschnittliches Kopfballspiel und gewinnt trotz seiner Größe viele Duelle am Boden. Bei diesem Turnier hat er Schwächen gegen flinke Stürmer gezeigt und seine Gesamtnote fällt durch Leichtsinnigkeit negativ ins Gewicht. Überragend ist eine Zweikampfstatistik und die Tatsache, das er mit verhältnismäßig wenig Fouls auskommt. Aber er ist mit seinen 21 Jahren recht jung und fähig sein Spiel zu verbessern, wobei er vor allem im Umgang mit dem Ball noch einiges Lernen kann. Durch diese wichtige Erfahrung bei dieser WM in Asien gehört sicher die Zukunft und wäre ein fester Bestandteil für die WM 2006 im eigenen Land.
Erotik ?:
Dieser Typ fällt schon einmal positiv auf. Mit den dunklen Haaren, braune Augen und einem recht hübschem Gesicht würde er auch locker als Latino durchgehen und seine beeindruckende Statur sorgt für sein Übriges. Ich kann verstehen, das sich die Zahl seiner Fans vermehrt, denn neben charmantem Grinsen gefällt mir seine lockere und leicht tappsige Art und seine dunklen Augen, obwohl er mir alles in allem vielleicht zu lieb ausschaut.

~~Carsten Ramelow~~
Eigentlich als defensiver Mittelfeldspieler nach Asien gekommen, wurde er von Rudi Völler in die Rolle des Abwehrchefs eingewiesen. Seine Stärken liegen im Spiel ohne Ball, er hat ein sehr genaues Auge, ist schnell und hat einen guten Drang nach vorne. Er kann in meinen Augen einen Jens Novotny nicht ersetzen, gibt sich aber große Mühe und hat bis auf das Irand- Spiel wenig Fehler gemacht. Ramelow wirkt manchmal etwas zu unkonzentriert und ohne wirklichen Plan im Spielaufbau und wird der Rolle als Abwehrchef einfach nicht gerecht, weil er sich zu sehr versteckt, und kaum einmal ein lautes Wort anschlägt. Sein Zweikampfverhalten ist dafür überdurchschnittlich und seine stärken liegen im Spiel ohne Ball.
Erotik?:
Genauso Farblos wie sein Spiel, ist auch seine erotische Ausstrahlung in meinen Augen. Seine zurückhaltende Art durchbricht er auch nicht, in dem er sich ein schlimmes Goldkettchen anlegt, oder seine Stutzen demonstrativ locker am Beinkleid trägt. Außerdem wäre dringend eine ordentliche Frisur angesagt, denn seine Geheimratsecken auf dem blonden Schopf sind schon lange nicht mehr geheim und machen ihn eher älter, als er eigentlich ist.

~~Christian Ziege~~
Was habe ich gelitten wegen diesem Spieler. Im Spiel gegen die Saudis konnte er vielleicht ein wenig überzeugen, was er jedoch gegen Irland abgeliefert hat, glänzte schon an Vaterlandsverrat. So Lustlos wie in diesem Spiel habe ich bislang nur Stefan Effenberg gesehen, als dieser noch das Nationaltrikot trug. Ziege beackert die linke Abwehrseite, mehr recht als schlecht und an dieser Position wird deutlich, welches Problem unser Team auf der linken Seite hat. Seine Stärken sind seine Flanken und Freistöße, vorrausgesetzt, Christian Ziege hat Lust dazu. Dann sind auch seine Dribblings nicht zu verachten und er sorgt auch für ein wenig Torgefahr. Er hat Probleme in der Defensive, besonders mit kleinen flinken Spielern und ist technisch nicht unbedingt internationale Klasse.
Erotik ?:
Mit seinem Irokesenschnitt hat sich der ehemalige Münchner keinen großen Gefallen getan. Ich habe im ersten Moment einen Schock bekommen, denn diese Frisur sah einfach nur lächerlich aus. Wie es dazu kam, das Ziege plötzlich zum Punk geworden ist, kann ich nicht ganz nachvollziehen, aber auf mich wirkte es so lächerlich, das ihm sicher jeder Passant einen Euro aus Mitleid zugesteckt hätte. Wer so extrem auffallen will, sollte sich nicht auf dem Platz verstecken. Ein mehr oder weniger hübsches Gesicht besitzt er schon, aber das alleine reicht nicht bei mir aus, wenigstens scheint er sein Problem mit den Pickeln, die ihn Jahrelang entstellt hat, gemeistert zu haben.

~~Frank Baumann~~
Ich habe in jedem Spiel die Befürchtung, das der Abwehrspieler aus Bremen zu seinem Einsatz kommen könnte. Ich weiß nicht, warum Völler ihn unbedingt mitnehmen wollte, vielleicht passte er gut aufs Mannschaftsbild, oder Rudi hat sich an seine Bremer Freunde erinnert. Die Stärken von Baumann liegen im Tackling und auch im Kopfballspiel hat er schon überzeugt. Leider leistet er sich oft unglückliche Szenen, die zu Gegentoren führen, und mitunter wirkt er vielleicht etwas zu nervös. Solch einen Abwehrchef kann unser Team nicht gebrauchen, für mich wäre es jedenfalls sehr beunruhigend ihn im Einsatz zu wissen.
Erotik ? :
Gertenschlank ist Baumann und hat bis auf die etwas schiefe Nase ein wirklich sympathisches Gesicht. Da er aus Franken kommt, spricht er einen für mich unverständlichen Dialekt und wirkt auch sonst eher etwas unauffälliger auf mich.

~~Marko Rehmer~~
Er war lange verletzt und wird auch wahrscheinlich noch nicht vollkommen fit sein, aber trotzdem ist Rehmer durch seine Schnelligkeit und sein überdurchschnittliches Kopfballspiel eine gute Alternative zu Metzelder. Zudem ist er robuster und hat schon einige internationale Erfahrungen in Berlin sammeln können. Seine 4 Treffer in 27 Spielen für das Nationalteam unterstreichen zudem seine Torgefährlichkeit und hat bei der Hertha ein ähnliches System gespielt, wie es die deutsche Elf aufzieht. Gegen schneller und wendige Stürmer hat der Berliner seine Probleme, da er etwas Steif in der Hüfte ist, und sich schnell austricksen läßt.
Erotik ? :
Groß, blond, breite Schultern, das sind alles optische Merkmale, die wir von einem „echten“ Deutschen erwarten. Leider hat er zudem eine unverhältnismäßig große Nase und ein eher an Ausdruck schwaches Gesicht, ohne besondere charakteristischen Merkmale.

~~Sebastian Kehl~~
Ich denke mal, das Völler den Neu- Dortmunder zum lernen mitgenommen hat, denn eigentlich ist für ihn kein Platz in der Mannschaft vorhanden. Der technisch versierte und sehr laufstarke Abwehrspieler ist ähnlich wie Ramelow eher ein defensiver Mittelfeldspieler. Besonders sein Spielverständnis, seine Schnelligkeit und seine überdurchschnittliche Technik fällt ins Auge, was ihm zur internationalen Klasse fehlt ist die körperliche Robustheit, ein ausreichendes Kopfballspiel und die nötige Erfahrung, die er sich bei einem solchen Turnier aneignen wird. Kehl gilt für mich als einer der größten Talente im deutschen Fußball und könnte in 4 Jahren bei der WM im eigenen Land eine feste Rolle innehaben. Er hält den Verbund in der Abwehr gut zusammen und schaltet sich geschickt ins Spiel mit ein, um im Mittelfeld Überzahl zu bekommen und ist durch seine erst 22 Jahre noch Frischfleisch im Deutschen Team.
Erotik ? :
Mir gefällt der ehemalige Freiburger fast am Besten aus dem deutschen Kader, denn seine zurückhaltende und etwas schüchtern wirkende Art wirkt auf mich einfach sehr anziehend. Kehl ist sehr schlank und drahtig und hat ein ziemlich hübsches Gesicht, wobei ich sein Lächeln einfach hinreißend finde. Seit dem Spiel gegen Kamerun warte ich darauf, wann Kehl endlich ein Tor schießt, und anschießend sein Trikot auszieht. Sein bubenhafter Charme entzückt nicht nur die weiblichen Fans, sondern auch eine alte Schachtel wie mich und er wird nach der Weltmeisterschaft einen Fan mehr haben.


Fazit:
Wir haben im Tor unseren Oliver Kahn, was brauchen wir also eine Verteidigung? Bislang hat mich unsere Deckung nicht überzeugt, zu wenig kam von hinten heraus und in zu vielen Momenten mußte man die Luft anhalten.
Aber was sollte man nach bislang nur einem Gegentor groß meckern können? Überragende Verteidiger besitzt das Team um Rudi Völler nicht, aber mit Metzelder und Kehl zwei Spieler mit großer Perspektive. Auf den Außen sind wir etwas schlecht besetzt, aber das Team hat gezeigt, das sie ohne großen Stress zu bekommen von einer Dreier- auf eine Viererkette umschalten können. Unsere Stärke ist das Kopfballspiel und die inzwischen gute Organisation in der Defensive. Die Null muß stehen, und dazu ist es wichtig, das die ganze Mannschaft kompakt hinten drinnen steht. Optisch sind Spieler wie Kehl und Metzelder meine eindeutigen Favoriten und wären die ersten, mit denen ich unter der Dusche verschwinden würde, die anderen Abwehrspieler kann man getrost nach Hause schicken.

Ansonsten ist unsere bester Verteidiger bislang bei dieser WM das gute Alte Glück, welches man bei so einer WM einfach braucht. Viele Teams haben bessere Verteidiger, aber wir haben Glück – und Olli Kahn...;-)


Im Mittelfeld liegen wohl unsere Stärken bei dieser WM, denn alle Jungs geben ihr Bestes, ohne wirklich spielerisch zu überzeugen. Einsatz und Willenskraft gehört seit jeher zu der Eigenschaften, die ein Team mit dem Bundesadler in die internationale Klasse hob. Spielerische Elemente wurden durch wenige Einzelaktionen vorgeführt, zumeist versuchte man über die Außen zu kommen. Hamann ist der Kopf im Mittelfeld, zeigt sich als kluger Ballverteiler und ergänzt sich hervorragend mit Ballack und Schneider von Bayer Leverkusen.


~~Dietmar Hamann~~
Unser Kopf und Ballverteiler im Mittelfeld hat sich die letzten Jahre glänzend entwickelt und ist inzwischen eine feste Größe in der Elf von Rudi Völler. Fast jeder Angriff bei dieser WM läuft über Hamann, der sein Geld beim FC Liverpool verdient und im zentralen Mittelfeld die Fäden in der Hand hält und den takt vorgibt. Seine Spielverständnis und sein gutes Auge für den Nebenmann zähle ich zu seinen Stärken, und in England ist er endlich auch ein wenig robuster geworden. Sein Kopfballspiel offenbart noch Schwächen und auch die Torgefährlichkeit könnte besser zur Geltung kommen. Mir spielt der Hamann einfach zu risikolos, manchmal glaub man, er stehe nicht wirklich auf dem Spielfeld.
Erotik ?:
Didi Hamann hat für mich die erotische Ausstrahlung eines Heimorgelspielers im jugendlichen Alter. Sehr unscheinbar und Blaß, fast zerbrechlich er und durch seine langen Beine sehr schlacksig. Sein zwinkerndes Auge würde mich auf Dauer nervös machen, denn ich käme mir sofort angeflirtet vor und reagiere auf so etwas immer recht schüchtern..


~~Jens Jeremis~~
Lange war er in dieser Saison verletzt und erst in letzter Minute hat er den Sprung auf den WM-Zug erreicht. Für mich ein Spieler, den man immer bringen kann, wenn jemand für Blutgrätschen gefragt ist und Rudi diesen Terrier für die gegnerischen Spielmacher benötigt. Jeremis bringt immer vorbildlichen Einsatz und würde wohl auch locker 200 Minuten durchstehen. Seine Position ist das defensive Mittelfeld, wo er mit Zweikampfstärke und Ausdauer jeden Gegner bis auf die Toilette verfolgt. Jeremis gibt nie auf und scheint keinerlei Schmerzen zu spüren, wenn man sieht, mit welchem Einsatz er auf dem Spielfeld Gas gibt. Neben diversen Deutschen Meisterschaften beim FC Bayern hat der 28 Jährige mittlerweile auch schon 35 Länderspiele absolviert.
Erotik ?:
Tendiert in meinen Augen gleich null., denn mit schiefer Nase, schiefem Mund und verschobenem Haaransatz kann er mich nicht entzücken. Sein Lächeln wirkt auf mich immer aufgesetzt und Jeremis ist quasi immer unrasiert und kratzig, für seine niveaulosen Interviews sollte er sich schämen. Als Werbekandidat würde Jeremis höchstens für die Stadtwerke anbieten können, getreu dem Motto: „Wir räumen auf..“


~~Lars Ricken~~
Der Dortmunder Mittelfeldspieler hat bislang noch auf einen Einsatz verzichten müssen. Er wäre eine gute Alternative zu Schneider, weil Ricken den Ball fordert und schnell den Abschluß sucht. Er ist international erfahren, hat schon einige Titel mit dem BvB erreicht und zeichnet sich zudem durch seine Torgefährlichkeit aus. Ricken hat eine gute Saison gespielt und hat in meinen Augen einen Einsatz in Asien verdient, ist er doch erst kurzfristig nachgerückt. Negativ sehe ich seine Eigensinnigkeit auf dem Platz, die oftmals fehlende Konzentration auf dem Platz und das mangelnde Kopfballspiel. Er war schon in jungen Jahren ein Star und hat in dieser Saison zum ersten Mal auf konstantem Niveau gespielt, kann sowohl den tödlichen Paß spielen, als auch geschickt den Ball abschrimen.
Erotik ? :
Sollte in meinen Augen längst zu seinem Einsatz in Rudis Elf kommen. Denn als Leadsänger einer Rockband könnte er das Team schon beim Singen der Nationalhymne lautstark unterstützen. Er ist klein und durchtrainiert, hat einen netten Körper und ein wirklich charmantes Grinsen. Sein Knopf im Ohr macht ihn vielleicht nicht zu einem Steiff- Teddiebären, unterstreicht aber seine Position als Sonderling ein wenig. Lars hat Erfolg – und das sieht man ihm auch an, denn seit dem Meistertitel mit Dortmund strotzt er wieder vor Selbstbewußtsein.


~~Michael Ballack~~
Ich bin ein echter Fan von Michael Ballack, denn seine Spielweise fasziniert mich und seine Stärken helfen dem Team ungemein, auch wenn Ballack nicht wirklich fit zur WM gefahren ist. Er ist für mich der kompletteste Spieler im Deutschen Team und hat noch eine große Sportliche Zukunft vor Augen. Seine Kopfballstärke, der unbändige Antritt, die Zweikampfstärke, die Torgefährlichkeit und Schnelligkeit machen Ballack zu einem der wichtigsten Spieler im Kader von Rudi Völler. Leider ist Ballack nicht 100% Fit und scheint auch keine wirklichen Führungsqualitäten zu besitzen, aber seine Flanken und seine Technik haben unserem Team soweit sehr geholfen. Ballack wirkt manchmal etwas unkonzentriert und nicht so spritzig, aber er ist ein wichtiger Punkt im Spielaufbau und eine überragende Spielerpersönlichkeit, daher unverzichtbar für den Deutschen Kader. Das er für das Finale gesperrt ist, ist sehr hart für unser Team, denn Ballack ist immer für ein Tor gut.
Erotik ?:
Oh jeah, he´s got the Blues...Dieser Typ hat wirklich eine Menge, sieht knackig aus, ein überragendes Lächeln und hinterläßt bei mir einen rundum positiven Eindruck.
Doch, auch Michael Ballack gefällt einer alten Schachtel wie mir., weil er durch seine seinen durchtrainierten Körper, seinen hübschen Augen und einer anziehenden Ausstrahlung wohl niemanden abstoßen kann.. Er wirkt Selbstbewußt ohne Überheblich bei mir anzukommen und kann mit seinen 25 Jahren noch einige Erfolge haben. Weil er schon seit mehreren Jahren erfolgreich Fußball spielt, hat er gelernt wie man sich in den Medien gibt und kennt inzwischen jeden Ausdruck für das „Phrasenschwein“.


~~Torsten Frings~~
Auch er hat für seinen SV Werder Bremen ein überragende Saison gespielt und sich sein Ticket nach Asien daraufhin verdient. Er beackert die linke Mittelfeldseite und macht seine Sache in diesem Turnier wirklich gut. Frings spielt lieber etwas mehr in der Mitte, hat sich aber bislang auf der linken Seite gut präsentiert und mit Dribblings und Flankenläufen für Entlastung und Torgefahr gesorgt und somit seine Stärken ausgespielt. Leider ist Frings mit seinen 25 Jahren noch nicht in der Lage ein Spiel an sich zu reißen, aber auch er wird sich nach seinem Wechsel nach Dortmund positiv entwickeln und könnte bei der WM ein Führungsspieler bei Rudi Völler werden.
Erotik ?:
Ich mag keine unrasierten Männer, und von daher kommt mir auch kein Frings ins Haus. Er spielt eine ruhige Kugel und kommt auch angenehm rüber, aber für mich fehlt ihm einfach das gewisse Etwas. An seiner Ausstrahlung muß der Junge noch etwas arbeiten, dafür weiß er recht gut mit den Medien umzugehen.


~~Bernd Schneider~~
Der Leverkusener hat erst in dieser Saison konstant seine Leistung gebracht und sich seinen Platz in der Stammelf verdient. Mit feinem Ballgefühl im Mittelfeld hat er inzwischen auch mich überzeugt und in bislang jedem Spiel hat er überragend gekämpft. Was ihm nach 60 Spielen in dieser Saison anzumerken ist, ist die fehlende Schnelligkeit und die Kraft ein Spiel an sich zu reißen. Schneider spielt feine Pässe und schlägt auch ansprechende Flanken, seine dynamischen Flügelläufe . Es fehlt Schneider ein wenig an der körperlichen Robustheit und der Torgefahr eines Michael Ballack. Aber durch seine gute Technik und sein Spielverständnis ist er immer wieder für einen „tödlichen Paß“ gut und gefällt außerdem noch mit einer großen Laufbereitschaft.
Erotik.?
Hübsch ist er schon finde ich, nicht sehr groß, aber mit einem angenehmen Strahlen und einer frechen Frisur. Inzwischen hat er endlich seinen kindlich braven Mittelscheitel von seinem Haupt verbannt und gönnt dem Betrachter ein dynamisch wirkendes Äußeres.


~~Gerald Asamoah ~~
Mit 23 Jahren ist unsere schwarze Perle noch fast ein Teenager und wird bei dieser WM wertvolle Erfahrungen aufnehmen können. Im rechten Offensiven Mittelfeld soll er für Entlastung sorgen und mit seinem geschicktem Zweikampfverhalten und seinen mitunter sehenswerten Dribblings kann er an guten Tagen nahezu jeden Gegner in Schwierigkeiten bringen. Asamoah deckt mit seinem bulligem Körper den Ball gut ab und setzt seinen Kopf nicht mehr zum Köpfen ein, sondern spielt mitunter auch hervorragende Pässe in die Spitze. Vergangene Saison hat der eingebürgerte Schwarzafrikaner aus Ghana eine eher durchschnittliche Saison gespielt, und ist für mich überraschend mit nach Asien nominiert worden.
Erotik ? :
Black ist beautyful? In diesem Fall jedenfalls nicht. Asamoah grinst, als wäre er am laufenden Band bekifft und auch sein eher robuster Körperbau wirkt nicht durchtrainiert und ist daher nicht wirklich das, was mir zusagt. aus. Eine Breite Nase bedeckt quasi sein halbes Gesicht und lassen die Augen zu kleinen Punkten verschwinden. Mir kann man den Jungen auf den Bauch binden, da würde nix passieren.



~~Marco Bode ~~
Der 32 jährige Bremer hat bei diesen Turnier durch sein Tor gegen Kamerun und seinen Spielwitz bislang überzeugt. Auf der linken Seite zeigt er seine Stärken im Dribblings, seine Torgefährlichkeit und auch sein Kopfballspeil weiß zu überzeugen. Seine jahrelange Erfahrung hat er sich bei Weder Bremen geholt, wo er in der Zeit unter Otto Rehagel zu einem Spieler der internationalen Klasse gereift ist. Inzwischen ist Bode vielleicht ein wenig zu langsam, was seine Schwächen gegen kleine wendige Spieler erklären würde.
Erotik ?:
Bode mag sicher ein ansprechender Gesprächspartner sein, aber ansonsten reizt mich dieser Typ null. Seine nette, sachliche und umgängliche Art kommt bei mir gut an, ohne jedoch irgendwelche tieferen Reize auszulösen. Er hat ein Allerweltsgesicht und wird in meinen Augen schnell wieder in Vergessenheit geraten. Bode fehlen einfach ein paar Markante Ecken und Kanten, damit dieser Typ ein wenig interessant wird.


Fazit:
Mit Ballack haben wir ein echtes Goldstück in unseren Reihen, man wünscht sich fast bei jedem Spiel, das dieser Schönling endlich ein Tor schießt und anschließend sein Trikot auszieht. Mir werden jedenfalls immer die Knie ganz weich, wenn Ballack aufs Tor schießt und seinen leckeren Body zeigt. Einzig und alleine Lars Ricken gefällt wegen seiner Statur und, der positiven Ausstrahlung und den hübschen Augen.
Ansonsten haben wir keine überragenden Persönlichkeiten im Team, jeder macht seinen Job gut, ohne wirklich hervor zu stechen.
Vom Spielerischen her ist unser Mittelfeld gut organisiert, spielt defensiv mit Passpiel über die Außen und besitzt in Ballack und Schneider 2 anständige Schützen für Standardsituationen.



Geschrieben am: 02. Mar 2003, 19:06   von: krawallschachtel



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download