| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Auto > Autozubehör

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Sehr lange haltbar, Preiswert, einfache Anwendung

Nachteile:
keine




Ombrello - DAS Original
Bericht wurde 1918 mal gelesen Produktbewertung:  k/a
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Nach anfänglicher Skepsis im Jahre 1999 habe ich Ombrello ausprobiert und war begeistert. Der einzige Schönheitsfehler war der hohe Preis. Deshalb habe ich danach verschiedene andere Mittelchen ausprobiert, die günstiger waren. Letztlich bin ich aber wieder zu Ombrello zurückgekehrt, weil keines der anderen Produkte Ombrello das Wasser reichen kann. Gerade jetzt im Herbst möchte ich nicht mehr ohne die Versiegelung auf der Frontscheibe fahren. Die Behandlung bringt einen so deutlichen Gewinn an Sicht, dass man es nicht glaubt, wenn man es nicht selbst erlebt hat. Ich ärgere mich jedes Mal, wenn ich ein anderes Auto wie beispielsweise einen Mietwagen fahren muss, der die Versiegelung nicht hat.

Mittlerweile ist Ombrello für gutes Geld zu haben und der Mehrwert macht sich richtig bezahlt. Leider gibt es aber auch bei Ombrello schwarze Schafe. So werden z. B. bei Ebay immer öfter Fälschungen verkauft, die meist nicht vom Original zu unterscheiden sind. Man sollte sich aber nicht von Preisen wie etwas 10 - 13 € locken lassen. Das Geld wäre quasi rausgeschmissen!
Diese Händler scheinen mir nicht ganz koscher...Warum ich das sage? Ganz einfach: Ich habe die komplette Preisliste des selbsternannten Herstellers vorliegen. Da ich selbst Kaufmann bin und die üblichen Aufschläge kenne, wundert es mich doch stark, dass, wenn man den Einkaufspreis zugrunde legt, keine Aufschläge erfolgen oder sogar bis zu 5 € Verlust gemacht werden. Entweder ist der Händler schlicht dämlich oder er verkauft eben Fälschungen! Darum mein Tipp: kauft kein Ombrello, welches unter 13 € angeboten wird. Ihr würdet Euch sehr ärgern, weil die Fälschung schlicht versagt.

Ich persönlich kaufe mein Ombrello nur bei lajosch.de für 17,90 € ein. Der Händler beliefert mich schon sehr lange und scheint viel für seine Kunden übrig zu haben. Nicht umsonst realisiert er eine perfekte Abwicklung, verschickt Geburtstags-/, Weihnachts-/ und Erinnerungskarten. Selbst die Bestell- und Lieferungsabwicklung ist rekordverdächtig. Wenn man es sich nicht zutraut, Ombrello selbst aufzutragen, hilft er auch gern für einen wirklich sehr geringen Aufschlag von 5 €. Andere Anbieter verlangen dafür teilweise 30 -70 €.
Ich kann ihn also nur empfehlen und möchte ihn nicht mehr missen.
Demnächst will er seine Preise sogar noch weiter senken, da er sich nun mit dem Original Hersteller in den USA (Nicht jener, welcher unter ombrello.de zu erreichen ist) zusammen getan haben will und dadurch enorme Preisvorteile weitergeben kann, dabei aber auf 100 %ige Qualität achtet. Nicht umsonst wird er sich die Mühe mit dem Auslandsbezug machen.

Probiert ihn einfach mal aus. Ich denke, einen besseren und kundenfreundlicheren Händler von Ombrello und Co, werdet Ihr nicht finden.
Ich hoffe, Euch nützt dieser Erfahrungsbericht etwas und verbleibe mit vielen Grüßen.

*cargogroup*
Nachtrag:

Da Euch einige Infos gefehlt haben, schreibe ich natürlich gern noch einige....
Ombrello ist eine Glasbeschichtung, welche mit den Glasflächen eine chemische Verbindung eingeht, welche ca. 10 Monate bzw 20.000 km hält und und je nach Größe der Scheiben, für die Front-/ sowie beiden vorderen Seitenscheiben an einem PKW reicht. Dabei gilt es zu erwähnen, dass Ombrello keine Beschichtung auf Wachs- oder Silikonbasis ist, welche sich durch Waschanlagen oder Dampfstrahler wieder ablösen lässt. Das Produkt sorgt dafür, dass Wasser, ähnlich wie auf einem Lotusblatt, keinen Halt mehr findet, da der Kontaktwinkel zwischen Wasser und Glas verändert wird. So kommt es, dass man bei Regenfahrten, ab einer bestimmten Gewschwindigkeit keinen Scheibenwischer mehr benötigt. Generell kann man wohl sagen, dass sich ab ca. 70 km/h dieser Effekt einstellt. Autobahnfahrten bei Regen sind einfach der Hit. Während andere Autofahrer Ihre Wischer rotieren lassen, fährt man selbst ohne jene in Betrieb zu haben und sieht dabei richtig, richtig gut! Natürlich kann man das nicht pauschalisieren, da jede Scheibe in einem anderen Winkel verbaut wurde und sich dadurch natürlich die Aerodynamik ändert. Je flacher die Scheibe bzw das Fahrzeug, umso eher sieht man also den Effekt. Selbst Eis und Insekte lassen sich nach der Behandlung besser entfernen.

Zur Anwendung:
Ombrello wird in Form einer Flügelampulle geliefert. Bevor man das Produkt auf seine Scheiben aufträgt, sollte man seine Scheiben gründlich reinigen. Mit gründlich meine ich richtig gründlich ;-)
Am besten nimmt man dafür handelsübliches Spülmittel. Nach dem Einschäumen sollte man die Scheibe mit reichlich Wasser abspülen. Man sollte darauf achten, dass alle Reste des Spülmittels entfernt sind und das Wasser in einem geschlossenen Film abzieht.
Ist das nicht der Fall, besser nochmal reinigen.

Anschließend muß die Scheibe richtig trocken gerieben werden. Am besten macht man das mit Küchenrollen. Man sollte darauf achten, dass auch die Anschlüsse zu den Gummis richtig trocken sind, damit kein Wasser mehr auf die Scheibe läuft, wenn man es aufträgt.
Wenn die Scheibe trocken ist, die Flügelampulle nehmen und mit den Flügeln nach oben halten. Anschließend drückt man die Flügel zusammen, was den Glaskörper im inneren des Applikators zerbrechen lässt. Der Inhalt des Glaskörpers läuft sodann in das am Applikator befestigte Filz an der Unterseite. Diesen Filz setzt man auf seine Scheibe auf und bewegt diesen von links nach rechts und von oben nach unten. Dies sollte man, der Wirkung wegen, wenigstens 2 Minuten lang durchführen. Man sollte aber darauf achten, nicht unbedingt die Gummis zu berühren, da der Filz sonst vom Gummi schwarz wird und eben jener Dreck auch wieder auf der Scheibe landet. Sollten sich dicke Tropfen bilden, einfach mit dem Filz drüber fahren, um sie wieder aufzunehmen.

Wenn man möchte, kann man mit dem Rest noch die Seitenscheiben behandeln. Find ich persönlich aber nicht unbedingt notwendig, weil diese in der Regel nicht so verschmutzen. Ist aber jedem selbst überlassen.
Wenn das Produkt also auf den Scheiben ist, nimmt man sich ein Tuch, am besten aus Baumwolle, und reibt die Scheibe damit ab. Dabei sollte es kurzzeitig schwer gehen und es sollte sich ein leichter grauer Film bilden. Ist aber nur ein gutes Zeichen für die Wirksamkeit. Beim Abreiben hat man den Anschein, das Produkt würde schmieren. Das ist aber nicht der Fall. Einfach zum Ende hin etwas leichter aufdrücken. Wer eine Poliermaschine mit Baumwollaufsatz hat, kann auch diese benutzen!

Der gesamte Ablauf sollte nicht länger als 15 Minuten dauern. Zudem ist darauf zu achten, dass das Produkt nicht eintrocknet und nur auf Echtglasflächen verwendet wird. Die Temperaturen beim Auftragen, sollten nicht unter 4 °C und über 50 °C liegen. Das Auftragen in praller Sonne würde ich auch nicht empfehlen.
Zu Ombrello selbst. Ombrello ist ein Chemikalie, genauer ein Produkt aus der Raffination von Erdöl oder Erdgas mit diversen Zusatzen und als solches zu behandeln. Deswegen ist es mit einem schwarzen Kreuz auf orangenem Grund gekennzeichnet. Es sollte nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Das war es soweit von mir.
Weiterhin viel Spaß!


Geschrieben am: 27. Oct 2007, 22:31   von: cargogroup



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download