| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Bücher

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Die Story

Nachteile:
Die Zeichnungen




Neues vom Süderhof: Gefährliche Jagd
Bericht wurde 5153 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hier berichte ich über ein Buch, dass ich vor etwa 15 Jahren einmal gelesen habe. Da mir die Serie „Neues vom Süderhof“ aus dem Fernsehen bekannt war, las ich die meisten der erschienenen Bücher.
Zu Anfang der 90er Jahre war die gleichnamige Kinder- und Jugendserie der Renner im ZDF und im NDR, denn den KIKA gab es ja damals noch nicht.

Autorin:
Brigitte Blobel
Die Autorin Brigitte Blobel wurde am 21. November 1942 in Hamburg geboren. Sie studierte Theaterwissenschaften und Politik und hat neben ihrer Tätigkeit als freie Journalistin und Drehbuchautorin zahlreiche Bücher für Jugendliche und Erwachsene geschrieben.

Pelikan – Verlag
Erschienen 1991
Preis: Damals betrug der Preis 11,80 Euro. Heute kostet so ein Buch um die 9 Euro.

Dieses Buch wurde nicht verfilmt!

Der Inhalt des Buches:
Im Mittelpunkt des Buches „Gefährliche Jagd“ stehen die Schwestern Beatrice (genannt Bimbo) und Manuela (genannt Molle), die mit ihren Eltern Sonja und Günter Brendel und den Großeltern auf dem Süderhof leben. Dr. Günter Brendel hat seine Tierarztpraxis auf dem Süderhof, die Mutter ist Schriftstellerin und schreibt Bücher über Kindererziehung. Seit kurzem leben auch Daniel (genannt Dany), Peggy und Benjamin (genannt Ben) auf dem Süderhof, denn Tom, der Bruder von Dr. Brendel und dessen Frau sind bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Nun leben die drei auf dem Süderhof und haben sich ganz gut eingewöhnt und gehen sogar schon hier an der Nordsee zur Schule.
Eines Nachmittags sind die fünf Kinder am Strand unterwegs. Hier grenzt direkt das Vogelschutzgebiet an. Es ist gerade Brutzeit und viele und vor allem seltene Vögel nisten hier. Plötzlich entdecken die Kinder eine Frau, die sich sehr merkwürdig verhält. Sie scheint es auf die Nester abgesehen zu haben. Dany ist am schnellsten bei der merkwürdigen Frau, von der e natürlich wissen möchte, was sie im Vogelschutzgebiet zu suchen hat. Die Frau ist jedoch schneller und kann entkommen. Die Kinder ärgern sich. Mit Hilfe von Dr. Brendel machen sie sich auf eine gefährliche Jagd, denn dahinter steckt noch viel mehr ...

Meine Meinung zu diesem Buch:

Dieses Buch gefiel mir sehr gut. Es ist sehr schön geschrieben und sehr leicht verständlich. Die Handlung spielt an der Nordsee und es geht um den Tierschutz. Das ist Thema, dass ja immer aktuell ist; aber leider viel zu oft unter den Tisch gekehrt wird. Dass Buch schon 15 Jahre alt ist, merkt man also zunächst nicht.
Außerdem (leider!) sind im Buch viele Illustrationen enthalten. Es sieht aus, als würde es sich um Bleistiftzeichnungen handeln. Diese Zeichnungen gefallen mir gar nicht, denn sie sehen aus als seien sie schon 50 Jahre alt. So wird Peggy beispielsweise immer mit einem Rock und Kniestrümpfen gezeichnet. Einfach schrecklich! Eigentlich sind die Zeichnungen zum Verständnis der Handlung gar nicht nötig und unterstützen die Aussagen im Text nicht. Das ist ein guter Grund dem Buch einen Stern abzuziehen.


Geschrieben am: 06. Nov 2006, 11:46   von: trine800



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download