| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Geld verdienen > andere Verdienste

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
ganz lustig

Nachteile:
kommen zu selten




Mit lustigen Bildschirmschoner kann man auch noch Geld verdienen
Bericht wurde 1376 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Nun möchte ich doch noch die nächste Meinung zum Thema Geld verdienen im Internet zu schreiben.
Ich hatte da ja mal zu Fairad.de und Klamm.de einen Bericht geschrieben, nun nehme ich mir mal einen bezahlten Bildschirmschoner vor, nämlich den von Screensavergold.com.

Anmeldung:
**********
Die Anmeldung geht ganz einfach über die Seite www.screensavergold.com.
Hierbei gibt man zuerst die üblichen Daten wie Name, Adresse, Alter usw. an, dann kann man auch gleich eine Konto-Nr. angeben, wenn der Verdienst aufs Konto überwiesen werden soll.
Es ist auch möglich, das Geld per Scheck zu erhalten, aber dafür ist wohl eine kleine Gebühr fällig.
Zum Schluß der Anmeldung muß man noch per Haken machen sein Profil und die Interessen bearbeiten, damit man nur die Screensaver erhält, die einen auch interessieren.
Wenn man das letzte Mal auf Abschicken geklickt hat, erhält man eine kurze Bestätigungsseite, das alles erfolgreich war oder nicht und das man sich dann die Software herunterladen muß.
Die Bestätigung erhält man dann auch noch per E.Mail an die angegebene Adresse, die auch gleichzeitig als User-ID gilt.
In dieser E.Mail steht auch noch das eigene Passwort, welches man selber eingegeben hat, falls man es später einmal nachgucken muß, wenn man es vergessen haben sollte.

Und wie kann ich Geld verdienen:
********************************
Man erhält, wenn man die Software aktiviert hat, immer wenn man im Internet ist per automatischer Syncronisierung bunte Bildschirmschoner in unregelmäßigen Abständen, die mit jeweils
4 Eurocents gutgeschrieben, sobald man den Saver einmal durchlaufen lassen hat und entweder auf Beenden oder Webseite besuchen klickt.
Das passiert natürlich, wenn man wieder offline ist und der Screensaver sich je nach Einstellung in Eigenschaften/Anzeige einschaltet.
Man kann einen neuen Schoner aber erst wieder vom Bildschirm kriegen, wenn man entweder zu Favoriten hinzufügen und dann Beenden oder Webseite besuchen anklickt.
Klickt man zu schnell auf Abbrechen, gibt es keine Vergütung für den Schoner.
Das Geld wird gutgeschrieben, sobald man wieder Online geht und die Syncronisierung stattfindet, wovon man aber nichts merkt.
Das Ganze wird einem aber auch mit dem ersten integrierten Saver in Form eines kleinen bewegten Elefanten gut gezeigt.

Im Übrigen verdient man sofort, wenn man einen neuen Nutzer wirbt und der drei Saver gesehen hat 2 ganze Euros aufs Konto.
Außerdem wird jeder Saver der Freunde mit 1 Eurocent gutgeschrieben.

Das Manko an der sache ist allerdings, das man erst bei 20 Euros das Geld direkt überwiesen bekommt, was automatisch gehen soll.
Da kann ich aber noch nichts sagen, weil ich die nächste Zeit noch nicht so weit sein werde, da man ohne viele Mitstreiter lange braucht, bis 20 Euro voll sind.

Die Bedienung und Einstellung des Programms:
********************************************
Unten in der Taskleiste ist ein kleines rotes Icon, womit man mit der rechten Taste folgende Auswahlpunkte hat, die ich hier gleich beschreiben werde:

Syncronisierung: dient dazu, wie der Name schon sagt, eine direkte Syncronisierung zu starten, wenn man im Internet ist.

Saver abspielen: Spielt den aktuellen Saver, der eingestellt oder in der zufälligen Reihenfolge liegt sofort ab, ohne auf das automatische Screensaven zu warten.

Einstellungen: Hier geht ein enster mit drei Karteikarten auf, wovon die erste einen direkt auf die Screensavergoldwebseiten schickt, um dort Änderungen der persönlichen Einstellungen vorzunehmen.
Die zweite Karte dient den Einstellungen im PC, ob nun ein benutzerdefinierter Saver aus den Saver-Favoriten, ob einfach ein auswählbarer Windows-Systembildschirmschoner, ob zufällig aus Saver Favoriten oder einer zufällig aus Saververlauf gezeigt werden soll, solange kein neuer bezahlter Saver vorhanden ist.
Auch kann man hier noch wählen zwischen Durchgehender Ton, Ton bis zur ersten Wiederholung oder Kein Ton, daneben kann man hier noch die Wartezeit verstellen und das Icon in der Taskleiste abschalten, wobei man dann nur noch übers Startmenü an die Einstellungen kommt.

Auf der dritten Karte Verbindungen stellt man den Syncronisierungsprozeß, einen eventuellen Proxy-Server und ob man eine ständige Verbindung hat, über Modem verfügt und nur bei bestehender Verbindung syncronisiert werden soll oder ob das Modem zur Syncronisierung automatisch einwählen soll.

Hilfe: Hier wird man wieder auf eine Internet-Seite geschickt, um Hilfe zu erhalten.

Manager: Hier geht wieder ein Fenster auf, indem auf einer Karteikarte die Favoritensaver angezeigt werden, die man dorthin hinzugefügt hat. Rechts daneben ist oben die Sponsorfirma genannt und die URL dazu und darunter wird eine aktivierbare Vorschau gezeigt, was in dem ausgewählten saver passiert.
An der unteren Kante sind die vier Schalter Abspielen,
Webseite besuchen, löschen und Als E-Mail senden, um einen guten Saver vielleicht selber noch zu versenden.

Auf der zweiten Karte Namens Guthaben kann man nur ein Männchen mit Dollarzeichen anklicken, um auf die Webseite zu gelangen, auf der man sein Guthaben einsehen kann.

Ausblenden: Blendet das Icon erstmal aus, wenns stört
Beenden: Beendet den Screensavergold komplett.

Wenn man den Screensavergold beendet hat, wird man beim nächsten Neustart darauf hingewiesen und gefragt, ob man ihn wieder aktivieren will, um damit Geld zu verdienen.

Fazit: Im großen und ganzen ein ganz nettes Programm, mit dem man aber bestimmt nicht schnell zu Geld kommt, es sei denn, man kann viele Freunde dafür begeistern, da es dafür ja gleich 2 ganze Euros, also rund 4 DM gibt.
Ansonsten dauert es wirklich sehr lange, bis man an die Auszahlungsgrenze von 20 Euros herankommt.
Aber ich persönlich finde, das es schon der Spaß wert ist, da die Saver manchmal ganz lustig anzusehen sind und es doch eine ganze Menge Abwechselung auf den Bildschirm bringt.

© banni1959


Geschrieben am: 12. Feb 2002, 17:36   von: banni1959



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download