| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Auto > Autozubehör > Autoreifen

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Super Qualität

Nachteile:
zu teuer




Michelin-Autoreifen sind zwar gut, aber für TRX-Felgen viel zu teuer
Bericht wurde 2804 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo, meine liebe Lesergemeinde!
Heute möchte ich euch als Vorwort noch eine kleine Geschichte über meinen BMW 730i erzählen, wo es ja wirklich nicht die Erste ist!
Diesmal soll es ja, wie die Rubrik schon schon sagt um Michelin-Autoreifen gehen, mit denen ich wirklich schon so meine Erfahrungen hatte.
Ich habe also Anfang 1996 einen gebrauchten BMW 730 i gekauft und mir dabei aus lauter Übermut, das ich wieder einen BMW bekam, weiter keine Gedanken um die Sorte der Reifen gemacht, lediglich habe ich ein paar Tage nach dem Kauf einen Fehler in der Reifenflange entdeckt, der wohl doch die Sicherheit beeinträchtigen konnte.
So habe ich diesen defekten Reifen sofort reklamiert und von dem Verkäufer des BMWs freiwillig 100 DM als Zuschuß für einen neuen Reifen und freute mich erstmal über die Kulanz.
Ich dachte ja auch vorerst mal, das die neuen Reifen vielleicht knapp 200 DM pro Stück kosten würden, aber da hatte ich mich wohl völlig getäuscht, denn das war "Ein Satz mit X, das war wohl nichts", wie man so schön bei Uns in Nordtdeutschland sagt.

Denn als ich circa 3-4 Monate später feststellte, das ich überhaupt schon ziemlich abgefahrene hatte, erkundigte ich mich nun bei mehreren Reifenhändlern und fiel schon beim Ersten Händler fast vom Glauben ab, den ich sowieso nicht habe.

1.) Ich erfuhr, das ich TRX-Felgen am Auto hatte, die auch spezielle TRX-Reifen brauchen, die nur von Michelin hergestellt werden.

2.) Diese Reifen wurden seit Kurzem nur noch von Michilin angeboten, die jetzt auch den Preis diktieren, denn eine andere Billigfirma hatte die Reifen nun auch nicht mehr im Angebot.

3.) Der Preis für die Reifen in der Größe 240/40 in 15 Zoll sollten pro STÜCK mindestens 650 DM kosten, laut Liste von Michelin über 700 DM pro Stück.

Natürlich fragte ich den ersten Händler, ob er mich verar... wollte, aber der erklärte mir nur, das sei sein Ernst und er könne mir die Reifen nicht günstiger besorgen.

Nun wußte ich natürlich auch, warum der Autohändler mir so großzügig 100 DM für einen kleinen Fehler gegeben hatte, aber das Geschäft war ja nun doch nicht mehr so dolle.
So erkundigte ich dann weiter nach Preisen für die Reifen bei anderen Händlern (Internet gab es damals ja noch nicht) und fuhr wohl oder übel noch eine Weile mit den TRX-Reifen weiter.

Der fehlerhafte Reifen befand sich zum Glück auf der Hinterachse und somit war die Gefahr nicht ganz so groß, als wenn es Vorne gewesen wäre.
Anfang 1997 hatte ich zufällig Glück und hattte mit meiner Mutter zusammen einen Fünfer im kleinen System beim Lotto und ich hatte plötzlich knapp 7000 DM zur Verfügung.
Das erste waren natürlich jetzt 4 neue Michelin-Reifen zum Preis von 2560 DM inclusive Aufziehen und Wechsel, den ich nach mehrfachen Verhandeln mit den Händlern nun gedrückt hattte, nämlich 615 DM pro Stück.

Nun hatte ich neue Reifen und erstmal ein paar Jahre Ruhe, die Reifen von dieser Qualität ja normalerweise halten, zumal ich gerade mal maximal 15000 km pr Jahr zu fahren hatte.
Also hatte ich mit 2-3 Jahren gerechnet, was auch in Etwa zutraf, denn nach fast 3 Jahren zeigten sich die Verschleißstege an den Hinterreifen und ich mußte mich mal wieder neu erkundigen, was ich auch tat.

Dabei erfuhr ich jetzt, das Michelin momentan Lieferschwierigkeiten und die nächsten 3 Monaten sollten keine Reifen dieser Sorte erhältlich sein.
Selbst auf Schrottplätzen, wo man hier in unserer Gegend manchmal auch noch neue Reifen bekommt, war nichts zu machen.

Gezwungener Maßen bin ich dann auf 4 andere Reifen umgestiegen, die man mir Gebraucht mit typischen BMW-Felgen für 900 DM insgesammt anbot.
So bin ich recht günstig von den TRX-Felgen weggekommen und habe inzwischen schon die nächsten neuen Reifen auf dem Auto, aber eben keine TRX mehr.
Die TRX Felgen mit Reifen liegen immer noch im Stall bei Mir und warten noch auf ihren Abnehmer ihren Abnehmer, der so etwas auch noch wie eine "Stecknadel im Heuhaufen" sucht.

Natürlich sollen die TRX-Räder ja auch einen großen Vorteil haben, aber müssen die Reifen deshalb soooo teuer sein.
Der größte Vorteil ist woh Der, das ein Reifen mit "Plattfuß" nicht von der Felge springt und man immer noch bis zum nächsten Reifenhändler fahren kann.
Das Fahr-und Bremsverhalten dieser Reifen ist auch einfach Klasse, sowie auch bei Regenwetter wenig Aquaplaning aufkommt und die Straßenlage dann auch noch gut iat.

Mein Fazit:
-----------
Die Reifen von Michelin sind einfach sehr zuverlässig und früher habe ich auch schon Michelin gefahren, womit ich mit den Reifen ansich noch nie irgendwelchen Ärger hatte.
Wenn der Preis damals nicht so utopisch hoch gewesen wäre, hätte ich NIE darüber ein schlechtes Wort verloren, aber 700 DM für einen Reifen sind einfach eine Unverschämtheit, doch dafür kann man für die Qualität wirklich keinerlei Abstriche machen.


© Banni1959


Geschrieben am: 28. Nov 2002, 16:04   von: banni1959



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download