| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Haare > Haarfarbe & Tönung

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
günstiger Preis, Farbe wie abgebildet

Nachteile:
Haarkur wirkt nicht richtig, ätzender Geruch




Meine neue Haarfarbe
Bericht wurde 3237 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Nun war es mal wieder so weit - meine Haare brauchten eine neue Farbe! Ich kaufe mir Haarfarbe immer dann, wenn sie gerade im Angebot ist, so dass ich welche hier habe, wenn ich Zeit und Lust zum Haare färben habe. Das passiert meist am Wochenende oder wie heute, an einem Feiertag.


ÜBER WAS SCHREIBE ICH ?
----------------------------------------
Ich berichte euch über das Garnier Intensiv-Color Creme-Gel Nr. 460 "Tiefrot". Das ist eine dauerhafte Coloration.

Gekauft habe ich sie bei Rossmann zu einem Preis von 2,99 €. Sie stand ganz oben im Regal bei den Haarfarben.


WANN KANN MAN DIESE COLORATION ANWENDEN ?
----------------------------------------------------------------------------
- bei leicht angegrautem Haar
- man kann die Haare heller oder dunkler colorieren oder die Naturhaarfarbe unterstreichen


WAS IST DRIN IN DER PACKUNG ?
-------------------------------------------------
- 1 Tube Intensiv-Color Creme-Gel
- 1 Auftrageflasche mit Entwicklermilch
- 1 Sachet Pflegekur
- 1 Paar Handschuhe
- 1 Gebrauchsanweisung mit Expertentips


INHALTSSTOFFE
------------------------
Intensiv-Color-Gel:
aqua, deceth-3, Laureth-ammonium hydroxide, glycerin, oleic acid, Hexadimethrine chloride, oleyl alcohol, polyquaternium-22, p-aminophenol, m-aminophenol, ascorbic acid, ethanolamine, 6-hydroxyindole, polyquaternium-24, toluene-2,5-diamine, 2-methylresorcinol, ammonium thiolactate, 2-methyl-5-hydroxyethylaminophenol, resorcinol, edta, parfum


VORBEREITUNG
------------------------
- den Inhalt der Tube mit dem Intensiv-Color-Gel in die Auftrageflasche füllen, diese gut verschließen und schütteln, sodass eine gleichmässige Mischung entsteht
- Handschuhe anziehen


ANWENDUNG
-------------------
-auf trockenem, nicht gewaschenem Haar anwenden

Erstanwendung / letzte Coloration vor 3 Monaten:
- die Farbe Scheitel für Scheitel gleichmäßg auftragen und gut einmassieren
- 30 min einwirken lassen
- ausspülen, bis das Wasser klar ist
- die komplette Pflegekur auftragen und 2 min einwirken lassen, anschließend gut ausspülen
- wie gewohnt frisieren

Folgeanwendung:
- zunächst die Mischung nur auf dem Haaransatz auftragen und 20 min einwirken lassen
- danach den Rest auf dem gesamten Haar verteilen und gut einmassieren, weitere 10 min einwirken lassen
- gut ausspülen, Pflegekur ienmassieren und einwirken lassen, wieder ausspülen


MEINE ERFAHRUNG DAMIT
---------------------------------------
Zunächst lässt sich alles gut miteinander vermischen, man brauch nur kurz schütteln (etwa 1-2 min), dann hat man eine gleichmässige Mischung. Ich ziehe mir beim Haarfärben immer mein "Haarfärbeshirt" an, dann brauch ich mir kein Handtuch umlegen, welches sowieso stören würde. Die Farbe lässt sich gut auftragen, sie ist nicht zu flüssig, man brauch keine Angst haben, sie würde am Kopf herunter laufen oder auf den Teppich tropfen. Leider riecht sie ziemlich streng nach Ammoniak! Aber sie brennt nicht auf dem Kopf und wird auch nicht warm beim einwirken. Mir ist dabei eher kalt geworden und ich hatte das Gefühl, eine kalte Schlammmaske auf dem Kopf zu haben - das war ein recht merkwürdiges Gefühl. Wie gesagt, es ist nichts heruntergelaufen.

Nach den 30 min Einwirkzeit habe ich die Farbe dann mit lauwarmen Wasser abgespült. Das ging recht gut. Die Pflegespülung habe ich schon vor dem Abspülen geöffnet - zum Glück - mit den Fingern konnte man sie nämlich icht öffnen, obwohl eine Einkerbung zum einreißen vorhanden ist. Ich hab sie dann mit der Schere geöffnet. Beim Auftragen dann das nächste Problem. Ich fand es war ziemlich wenig in der Packung drin oder es kam daher, weil die Pflegekur recht dick war, jedenfalls liess sie sich schlecht verteilen. Ich hab dann versucht, sie mit den Fingern zu verstreichen, was aber nicht funktionierte, auch ziepte es dabei ziemlich.

Ich ließ die Kur also 2 min einwirken und spülte sie aus - dabei gabs keine Probleme, das ging ganz leicht. Leider fühlten sich meine Haare nicht besonders gepflegt an. aber ich dachte mir, das kommt bestimmt noch! Also in ein Handtuch einwickeln und warten.

Nach etwa 20 min nahm ich das Handtuch ab und wollte sie durchkämmen - auch dabei ziepte es ziemlich, also sprühte ich mir noch eine Sprüh-Pflegkur in die Haare. Anschließend föhnte ich sie trocken. Beim Bürsten sah ich dann, das so gut wie kein Glanz vorhanden war, meine Haare waren recht stumpf - schade! Also noch etwas Sprüh-Kur aufgetragen und dann ging es einigermaßen.

Ich habe mir etwas mehr versprochen von der Pflegekur, diese erfüllte ihren Zweck nicht. Aber die Haarfarbe sieht wirklich aus wie auf der Packung - das gibt einen Extrapunkt. Aber ich finde die Bezeichnung "Tiefrot" etwas unpassend, es geht eher in die Richtung lila. Nur leider ohne diesen schönen Glanz. Ich denke nicht, das ich nochmal zu dieser Haarfarbe greifen werde. Aber das muss jeder selbst testen.


Geschrieben am: 02. Sep 2006, 20:57   von: KleinerStern_ds



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download