| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Rezepte > Suppen

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schmeckt wie selbstgemacht

Nachteile:
etwas Arbeitsaufwand




Mein Freund hat es immer gerne Scharf
Bericht wurde 1422 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Und weil wir nun gerade wieder bei Rezepten sind, kommt hier gleich wieder das Nächste aus der meiner großen Sammlung.
Ab und zu schmeckt ja auch einmal ein Eintopf sehr gut, den man natürlich auch auf die verschiedenste Art und Weise zubereiten kann.
Und da es ja auch pikante Eintöpfe gibt und ich sowieso ein Liebhaber der Balkan-Küche bin, kann mich meine Freundin immer wieder mit ihrer serbischen Bohnensuppe überraschen.
Diese ist natürlich Keine wie man sie aus Großmutters Zeiten schon kennt, sondern wie schon gesagt, eine pikante Sache, die folgendermaßen zubereitet wird:

Die Zutaten sind also Folgende:
*******************************
250 gr. Hackfleisch, 2 Paprikaschoten, 4 Zwiebeln,
1 große Dose oder Tube Tomatenmark,
1 Brühwürfel für klare Brühe, 5 Kartoffeln normale Größe,
2 Kochwürste, 1 große Dose weiße Bohnen.

Jetzt kommt die eigentliche Zubereitung der
Serbischen Bohnensuppe:
***********************
Zuerst das Hackfleisch in etwas Öl anbraten,
die Paprikaschoten putzen und waschen,
dann in Würfel schneiden, die Zwiebeln würfeln
und mit den Paprikaschoten und dem Hackfleisch
noch mal anbraten.
Die Kochwurst am Besten in Scheiben schneiden
Tomatenmark und Brühwürfel erstmal anschwitzen,
dann mit den gewüfelten Kartoffeln und der Kochwurst zum Hackfleisch geben und anschliessend die weißen Bohnen dazugeben und etwa 20 Minuten bei einer Stufe kochen lassen.

Danach hat man eine wirklich schmackhafte Suppe, die man natürlich auch noch nach Geschmack würzen sollte.
Diese Menge dürfte für 2-4 Personen ausreichend sein.

Die Zutaten kosten ungefähr 2-3 DM und die Zubereitung nimmt mit Aufräumen ca. 1 Stunde in Anspruch.

gepostet von Angie1971 am 23.1.2002


Geschrieben am: 23. Jan 2002, 23:54   von: angie1971



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download