| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Trinken > Heissgetränke > Kaffee > Koffeinhaltig

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Geschmack, Italien zuhause

Nachteile:
die Dose ist viel zu schnell alle




Mein Einstieg bei ILLY, Espresso und Co
Bericht wurde 3397 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo liebe Kaffeefreunde. Als ich diesen Sommer in Italien am Mittelmeer urlaubte. Und morgens mir die leckersten Kaffeewolken vom Nachbarcamper rüberflogen, dacht ich mir diesen Genuss möchte ich auch gern haben. Am liebsten mit nach Deutschland nehmen und dann bei einem schönen Frühstück an Italien und Urlaub denken. Achja

Am selben Tag machte ich mich auf die Pirsch nach allen nötigen Utensilien.

Die Software:
ILLY Espresso Kaffee ist eines der besten wenn nicht sogar der cultigste Espresso aus Italien.
Schon in der ersten kleinen Kaufhalle endeckte ich verschiedene Dosen ILLY Espresso Kaffee. Alle waren rund, silbrig und mit Schraubdeckel. Eine hatte einen grünen Rand = Koffeienfrei, eine andere einen schwarzen = extra Stark und eine dritte einen roten. Dies war auch der, den unsere Campingnachbarn hatten. Der Preis lag bei 6 EUR je 250 Dose. Er schwankte hier von Laden zu Laden von je 5,50 bis 6,50 EUR. Mir aber egal, denn mir war dieses Erlebnis dies Wert.
Illy Kaffee gib es nur in diesen 250g Dosen.Er wird aus mehrfach selektierten 100% Arabica-Bohnen geröstet und speziell haltbar gemacht, um das besondere Aroma bestmöglich zu konservieren.
Im 12er oder 6er Karton ist er im manchen Großhandelsketten auch zum Preisvorteil zu bekommen. Ich selbst habe ihn schon im SELGROS gesehen.

Vertrieben wird er in Deutschland von: illycaffe Deutschland GmbH, Eversbuschstraße 200, 08999 München. Und wer ILLY mal im Web besuchen möchte der geht einfach auf den Link: www.illy.com





Die Hardware:
Aus Deutschland kannte ich die Preise von solchen Espressomaschinen so ca. Doch so ein elektisches Maschinchen für 300-500 EUR gab mein Studentenbudget ehh nicht her. Also suchte ich etwas kleiners und vor allem Transportableres als diese Küchenklötzer. Mein Favorit bei den kleinen transportablen Espressokochern gab es schon. Doch den hab ich hier nirgends gefunden. Und zwar gefällt mir sehr gut der von Allesi vertrieben wird. Speziell die von dem Designer Aldo Rossi (der für die Herdplatte) . Gut zu erkennen an der chromglänzenden Oberfläche und den kegelförmigen Deckeln mit kleiner verchromten Kugel oben drauf. Edel und wer denn da nicht gleich an die Fernseh
werbung von Nescafe denkt "ich habe gar kein Auto" Der Typ hat genau so eine von Aldo Rossi.
Doch auch diese kosten so um die 60-100 Euro je nach Größe. Und sind vielleicht etwas zu schade um sie auf einem Campingkocher zu nutzen.



Meine Wahl, die günstige "Ital express"

In manchen Haushaltswaren hier in Lido de Jessolo gab es welche. Und zwar ganz einfache. Zu einem unschlagbaren Preis. Das Model nennt sich "Ital express" ist aus Hartaluminium und hat ein nicht ganz chromfarbenes Erscheinen. Die Form ist in der Seitenansicht in etwa wie zwei Kegelstümpfe aufeinander gesetz. (breit-schmal-breit) und die Grundform von Oben ist 10Eckig. Und zieht sich durch die ganze Machine. Vom Unterbehälter bis zum Oberbehälter. Selbst der kleine Griff auf dem Deckel ist so.
Das Model wird in verschieden Größen gefertigt.
Für 1 - 3 - 6 - 9 und 14 Tassen. Ich entschied mich für das 6 Tassen Teil.
Der Preis lag bei unschlagbaren 8 EUR !!! Soweit wie ich hier in Deutschland mal geschaut habe wird dieses Gerät hier bis zu 30-40 EUR gehandelt. Damit empfehle ich jeden der sich so ein Maschinchen zulegen möchte auch mal die Preise im Espressoland No1 mit unseren hier zu vergleichen. Was sich ja nun seit dem wir den Euro haben auch ganz einfach macht. Wie die Preisunterschiede bei den elektrischen Geräten ist kann ich nicht sagen.



Gebrauch des Ital Express:

Den Unterbehälter mit Wasser bis zum Rand füllen.
Den Filtertricher mit Illy Espresso (locker) füllen.
Oberbehälter fest mit dem Unterbehälter zusammenschrauben.
Expressomaschine auf den Herd oder Kocher stellen.
In wenigen Minuten ist der fertige Espresso im Oberbehälter.


Geschrieben am: 21. Apr 2004, 20:47   von: luiboy



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download