| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Toys > Actionfiguren

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Man konnte diese Figuren verdammt gut als Prügelpuppen einsetzen

Nachteile:
nichts




Masters Of The Universe!
Bericht wurde 6274 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Ich habe sie noch zuhause bei mir, und ich könnte immer noch damit spielen. Die He-Man-Figuren, wie ich sie immer genannt habe. Damals als wir noch in der DDR gelebt haben, was jetzt die BRD ist, haben wir immer aus dem Westen Pakete bekommen wo halt diese Figuren drin waren. Und ich und mein kleiner Bruder, wir waren wie wild darauf. Selbst beim Schreiben dieses Berichtes, könnte ich wieder in meinen Spielzeugschrank gehen, die Figuren rausholen und meinen Bruder fragen ob er mit mir spielen will.

Die He-Man-Figuren waren damals das Gegenstück zur Barbie. Die Barbie sah halt schön aus, die He-Man-Figuren waren dafür Muskelbepackt. Etwas unrealistisch war es schon, denn jede Figur hatte einen unglaublichen Bodybuilder Körper. Das Problem war aber, das sie nicht stehen konnten, man mußte sie immer auf den Boden legen, weil an den Beinen immer eine Gummi war, der dies unmöglich machte, dafür waren die Beine flexibel. Die Beine waren schon muskulös, aber der Oberkörper war wirklich unnormal. Aber bemerkenswert war, das die Figuren alle den selben Körperbau hatten, nur der Kopf und eventuell die Bonus-Körperteile waren anders. Es gab aber auch weibliche Wesen, deren Körper ähnelte da schon eher Barbie, nur das man sie nicht ausziehen konnte. Und es gab zusätzliche Figuren, kleine Wesen, zum Beispiel Orko, die nicht so groß wie die Figuren waren und auch individuell aussahen. Und es gab auch Burgen und Tiger. Ich habe dies zusammen erwähnt, da dies einfach nur steife Figuren waren.

Unterteilt waren die Figuren in gut und böse, dabei gab es nur eine gute und mehrere Böse Serien. In der guten waren Figuren wie He-Man, Te-La oder Men at Arms. Einige davon sahen jedoch auch schon sehr böse aus, aber diese Figuren konnte man als Helden darstellen. Es ist eine sehr große Produktpalette die es hier gibt, die Namen der Wesen helfen eh nicht weiter, deshalb erwähne ich besser wie sie aussahen. He-Man, sah wie Prinz Eisenherz mit blonden Haaren aus. Ihn gab es in vielen Ausführungen, mit Stahlhemd, oder auch mit einem komischen Drehteil in seinem Bauch, diesen hatte ich, aber der ist schnell kaputt gegangen. Te-La war eine Frau, sie hatte rote Haare und schön viel Beinfreiheit, was mich damals immer ein wenig scharf gemacht hat. Es gab dann auch noch andere verschiedene Wesen, Moosman, ein Wesen der Moos-ähnlich war, er hatte so seltsamen Stoff auf seinem ganzen Körper, war aber nicht kuschelig. An wen ich mich dann noch erinnern kann, das war eine Biene, da dachte ich immer er sei böse, aber das war eine Figur, die wie eine Biene angemalt war, und auch so ein ähnliches Gesicht hatte.

Aber nun kommen wir zu den bösen. Da wäre zum einen Die Skeletorgang. He-Mans bekanntester Bösewicht. Skeletor selbst gab es auch in verschiedenen Ausführungen, ich hatte ihn mit einem Drachen hinten drauf der Wasser spucken konnte. Skeletor hat einen blauen Körper und ein Skeletkopf. Dann hatte ich noch Stinkor, eine Figur die nach Patschulie roch. Damals hat mir der Duft schon gefallen und ich habe immer dran geschnüffelt. Dann hatte ich noch Two Bad, eine Figur mit zwei Köpfen, und Armen die man zusammen hauen konnte. War auch lustig, die Figur unterschied sich aber von der Grundstruktur mit den anderen. Aber auch in dieser Serie gab es noch massig andere Figuren.

Dann wären wir bei den Schlangenmenschen, ich glaub die waren auch böse. Da hatte ich eine Figur, die mit der Zunge schnallen konnte, und eine Figur, names Kobra, die aus ihren Kopf mit Wasser spritzen konnte. Aber hier gab es nicht so viel Figuren.

Die letzte böse Gang ist die Hordak-Gang. Ich hatte Hordak, er ist schwer zu beschreiben, er sieht aus wie ein Dämon, und sehr böse. Hier kann ich mich nicht mehr so gut an die Figuren erinnern, ich kenne nur noch Grizzlor, ein Typ mit unglaublich wuschigen Fell. Dann gab es noch Dragstor, ihn hatte ich aber nie, er hatte ein Rad, mit dem er immer rollen konnte. Dann gab es noch so weiße Roboterfiguren, davon hatte ich aber auch nie eine, das war die Leibgarde von Hordak.

Das waren die ganzen Serien, wer den Trickfilm kennt, der wird sicherlich She-Ra vermissen, ich vermisse sie auch, denn soweit ich weiß gibt es sie hier gar nicht. Aber alle sonstigen Figuren die es im Trickfilm gab gibt es auch hier. Und als Figuren wurden auch noch zusätzliche dazugetan. Zum Beispiel Stinkor, den hab ich dort nie gesehen.

Dann gab es noch Bonusteile. Der Tider von He-Man und Skeletor zum beipsiel, beide habe ich zuhause, sie haben jedoch keine beweglichen Teile, aber als Figur im Schrank machen sie sich gut. Dann habe ich noch das Schloß Greyskull zuhause, das ist aber nicht so gut. Denn Das kann man nur aufklappen und wenn man es wieder zuklappt, sieht man nichts, draussen gab es noch einen Potest wo man eine Figur hätte hintun können. Aber auch sonst gab es noch viele Fahrzeuge und andere Bonusteile.

Das besondere an diesen Figuren, ist das man damit absolut gut prügeln kann. Die Arme waren so angeordnet das man immer schon eins auf die Fresse geben konnte. So war es auch damals bei mir so, dass ich Bud Spencer und Terence Hill-Szenen nachgespielt habe. Prügeln konnte man mit diesen Figuren absolut gut, die Frauen waren zwar immer etwas schmächtiger, aber dafür konnten sie auch immer Schläge kassieren, das Gesicht war ja auch da.

Die He-Man-Figuren waren das beste was ich in meiner Kindheit als Spielzeug hatte. Es war noch besser als Lego, deshalb war ich um so mehr verärgert, als die Produktion dieser Figuren eingestellt wurde und ein neuer Abklatsch auf den Markt kam. Diese Figuren waren aber das letzte. Sie hatten nicht diesen unglaublichen Body und es war zuviel Schnick-Schnack dran, so das das Prügeln gar keinen Spaß mehr gemacht hat. Aber diese Figuren habe ich auch daheim, sie waren aber nicht der Renner. Aber trotzdem, damals kurz nach der Wende, habe ich mich trotzdem noch darüber gefreut.

Wer scharf auf He-Man-Figuren ist, der kann mal auf dem Flohmarkt schauen, dort gibt es genug davon. Oder bei ebay, dort ist die Auswahl auch sehr groß, die Figuren sind auch schön billig.

Aber schön war, das diese Figuren auch alle eine Besonderheit hatten, die eine stank halt, die andere hatte Fell, dann gab es Figuren die aus ihrem Kopf mit Wasser spritzen konnten. Ja es gab sogar Figuren die man in ihre Einzelteile zerlegen konnte und dann daraus wieder die ulkigsten Körper basteln konnte. Also in dieser Hinsicht hat sich Mattel schon etwas einfallen lassen, obwohl sich manches mit der Zeit auch leider wiederholt hat. Natürlich ab es auch Figuren die überhaupt nichts besonderes konnten, aber eine Rüstung und ein Schutzschild waren meist dabei.

Ohne Die He-Man-Figuren hätte ich in meiner Kindheit eine schöne Erfahrung weniger gehabt, denn ich habe bis in ein sehr hohes Alter damit gespielt, und selbst jetzt könnte ich noch mit meinen He-Man-Figuren spielen. Damals gab es ja auch dazu Hefte in denen man die ganzen Serien bestaunen durfte. Ich habe mir diese Lektüre damals stundenlang angesehen und mir Wünsche gemacht welche Figur denn nun die nächste sein wird. Diese Figuren waren meine schönste Erinnerung an meine Kindheit, ich hoffe ihr könnt euch vorstellen wie mir ist und war.

Die Produktion dieser Figuren begann soweit ich weiß 1982. Aufgrund des Trickfilm der so beliebt war, wurden die ersten Figuren auf den Markt gebracht und Jahr für Jahr kamen dann neue hinzu. Bis glaub ich 1989, die letzte Serie die herauskam, konnte ich auch noch in Österreich im Geschäft bestaunen, mein Bruder hat sich dort Stinkor gekauft, passt6 ja eigentlich auch zu ihm. Aber danach war Schluß damit, den Trickfilm konnte ich erst sehen, als ich schon die Figuren hatte, denn Westfernsehen war damals nicht, jetzt kam der Trickfilm auch vor kurzem im TV, natürlich habe ich ihn immer noch angesehen, trotz meine zu hohen Alters.

Ich gebe 50 Punkte, da man hier aber nur 5 geben kann, muß ich es halt so hinschreiben. Negatives ist mir nicht aufgefallen und wird mir auch nicht auffallen, höchstens das die Produktion der Figuren schon seit Jahren eingestellt wurden ist. Positives kann ich mehr aufzählen, zum einen wären da meine Kindheitsträume, beziehungsweise Fantasien die mir dadurch geschenkt wurden sind.

Ob die Figuren gut für Kinder waren stelle ich hier mal in Frage. Denn der Körper und die bösen Gesichter konnten schon einen Angst machen, aber im Gegensatz zudem was heute im Fernsehen läuft, ist dies einfach nur harmlos. Ich erinnere mich gerne zurück an die schöne Zeit. Leider ist es jetzt schlecht, denn dieses Produkt kann man nicht mehr im Laden kaufen, höchstens halt bei ebay, dort noch in der Originalpackung. Ich weiß nicht, ob ich da mal vorbeischaue, denn reizen würde es mich schon.

Bei der Macht von Greyskull! HE-MAAAAAN!


Geschrieben am: 08. Feb 2003, 13:53   von: gabriel666



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download