| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Musik > Interpreter > M

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
wahrscheinlich wird das Geld gespendet

Nachteile:
Song, Text, Video




Marlon - Lieber Gott
Bericht wurde 1498 mal gelesen Produktbewertung:  mangelhaft
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Einleitung

Wenn irgendwo ein Unglück passiert, ist ein Lied dazu Pflicht. Angefangen hat es mit Lady Diana’s Tod, als Elton John Candle in the Wind noch einmal neu aufgelegt hat. Ein anderes Beispiel wäre dafür zum Beispiel Enya mit Only Time, dies geschah jedoch unfreiwillig, denn das Lied war bereits vorher im Handel(jedoch erfolglos), und erst am 11.September ist es bekannt geworden, weil es der Stimmung entsprach. Aber bereits vorher war es so, das sich meist eine Anzahl von Stars versammelt um Lieder gegen Hungersnot oder Kriege zu singen. Zum Beispiel der Song Heal The World, wo damals alles was in den 80‘ern einen Rang und Namen hatte kräftig mitgesungen hat. Eine Mischung zwischen diesen beiden Situationen hat Spangenträger Marlon auf die Reihe gebracht, oder besser gesagt Peter „die Warze“ Maffay, denn ihm ist die Idee dazu in den Kopf gekommen. Es singen eine Reihe drittklassiger Stars die keiner mehr sehen will(mit Ausnahme von Nena). Das Lied ist gegen eine Umweltkatastrophe gerichtet, die Flut die im Sommer 2002 halb Ostdeutschland platt gemacht hat.

Der Song

Der Song beginnt mit der pubertierenden Stimme von Marlon. Tut mir leid, ich kann keinen anderen Ausdruck für diese Stimme gewinnen, denn sie klingt wirklich absolut mies, eigentlich sollte man auch bei einer Stimme Gänsehaut bekommen, besonders wenn es um so ein Thema geht, aber hier ist überhaupt nichts. Er singt und spricht zugleich, ein Mischung ist das, aber als Rapgesang kann man das nicht bezeichnen. Es ist eine schwache Melodie im Hintergrund zu erkennen. So das die Stimme von Marlon (leider) im Vordergrund bleibt. Eigentlich ist kaum Melodie zu hören, ob es nun der Gesang ist, oder die Melodie ist egal, beides ist schlecht. Marlon trällert seine Strophe runter. Dann springt der Refrain ein, hier ist die Melodie etwas stärker, aber es ist halt die gleiche. Alternde Stars wie Nena, Udo Lindenberg oder Peter Maffay unterstützen die wirklich miserable Stimme von Marlon im Song. Aber allein schon wenn man weiß das diese Leute mitsingen kriegt man angst, denn die will keiner mehr sehen, aber der Grund warum sie mitmachen ist ganz einfach, sie wollen irgendwie mal wieder ins Rampenlicht und der Welt zeigen das sie auch noch leben. Flo von Echt singt übrigens auch mit. Nach dem Refrain kommt wieder die Solostrophe von Marlon und dann setzt wieder der Refrain ein, aber diesmal etwas energischer.

Text

Der Text ist speziell an Gott gerichtet. Marlon setzt sich mit einem heiklen Thema auseinander, dem Glauben an Gott. Er spricht im Text nicht nur die Flutopfer an(eigentlich fast garnicht), er bezieht den Text eher auf allgemeine Unruhen, z.B. Kriege, oder Gewalt. Aber parallelen zur Flutkatastrophe sind zu erkennen. Er singt darüber das er den Glauben an Gott so langsam verliert, wegen dem Chaos was auf der Welt ist. Da ich sowieso nicht an Gott glaube finde ich diesen Text wirklich sinnlos. Aber ich meine auch das gläubige diesen Text als sinnlos abstempeln werden.

Cover

Auf dem Vocer zu diesem Song sind Helfer von der Flutkatastrophe zu sehen, aber nur schwarz umrandet, sie arbeiten bei einem blauen Hintergrund. Der Hintergrund geht eigentlich, aber soetwas ist nichts besonderes mehr, passt aber zum Song.

Video

Im Video sind abwechselnd Szenen von der Flutkatastrophe zu sehen und auch Bilder von Marlon und seinen ‚Freunden‘ im Studio. Bei den Bildern der Flutkatastrophe erscheinen auch meist die, die im Fernsehen im Umlauf waren, was mir aber im Kopf geblieben ist sind die Szenen der Hilfe, Sandsäcke schleppen und so. Das einzig gute an dem Lied. Wenn Marlon im Studio ist, kann man ihn mit seinen Freunden beobachten, wie er vor dem Mikro versucht zu singen,, beim Refrain sind die ganzen Freunde immer mit im Bild. Natürlich machen sie auch einen Eindruck als ob es sie interessieren würde.

Meine Meinung

Der Song ist unter aller Sau. Der Clip und der Text auch. Ich weiß nicht was mir gefällt an dem Song. Ich kann mir das Lied einfach nicht anhören, weil es absolut schlecht ist, ich verstehe nicht wie der Song so weit oben in den Charts landen konnte, nein durfte! Denn es ist meiner Meinung nach ganz einfach ein Song der fix zusammengeschustert wurde um mal wieder hoch in den Charts zu landen und vielleicht alten Gesichtern zu neuen Ruhm verhelfen.

Bewertung

Ich gebe dem Song trotzdem 2 Punkte, weil der Erlös ja angeblich den Flutopfern gespendet wurde. Aber ob das wirklich so ist weiß ich leider nicht. Abzüge gibt es wegen dem miesen Song, dem miesen Video, dem miesen Clip und einen weiteren Punkt weniger gibt es weil ich glaube das viele diesen Song nur als Karrierekick ausgenutzt haben.

Fazit

Ein Song den man wirklich nicht kaufen muß. Da wäre es wirklich besser lieber das Geld so zu spenden, obwohl das auch nicht sicher ist. Aber den Leuten, speziell dem Prediger Peter Maffay, der sowieso glaubt er ist der Wüstenfuchs möchte ich keinen Erfolg gönnen. Denn seien wir mal ernst, von den ganzen Leuten die dort singen hat man ja lange nichts mehr gehört. Marlon kannte ich vorher überhaupt noch nicht, und verpasst habe ich dadurch überhaupt nichts. Aber ein paar 14jährige die entweder Marlon süß finden oder denken die Leute meinen es ernst haben sicherlich die Single gekauft, sonst wäre sie nicht so weit oben in den Charts gelandet.

Also: Finger weg!


Geschrieben am: 17. Jan 2003, 20:29   von: gabriel666



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download