| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Zeitschriften > Chip

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Siehe Text

Nachteile:
Siehe Text




Man nehme einen Schraubenzieher....
Bericht wurde 2434 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Wenn ich ab und zu im Chat bin, stellen die Leute mir Fragen über Computer und Windows und Co und ich bin dann immer froh wenn ich da helfen kann. Aber woher kommt mein wissen?

Ich lese schon sehr lange die Zeitschrift Chip und habe hierdurch sehr vieles über meinen PC und die Umgang mit Software und Internet gelernt, denn diese Zeitschrift, bietet sowohl Workshops im Heft als auch auf der mitgelieferten CD-ROM.

Es sind immer sehr interessante Themen im Heft zu lesen. Um euch einen kleinen Eindruck zu geben, hier eine kleine Inhaltsangabe der aktuellen Zeitschrift:
- 0190-0-RUF MICH NICHT AN! Die faulen Tricks der Anbieter so genannter 0190-0-Dienste und wie sich davor schützen. Seite 14.

- ICQ PERFEKT EINRICHTEN. Chatten sie schnell, kostenfrei und problemlos mit Freunden und dem Rest der Welt. Seite 182.

- FIREWALL PERFEKT EINRICHTEN UND OPTIMIEREN.
PCs im Web sind stets der Willkür von Hackern ausgeliefert. Chip beschreibt wie man sich perfekt schützen kann. Seite 212

Bei jedem Heft liegt eine CD-ROM bei und darauf ist immer sehr viel gratis Software enthalten. Für mich ist diese nicht immer gleich brauchbar, aber haben ist bekanntlich haben. So findet man auf dem Scheibchen immer Antivirenprogramme, Workshops über Windows, Excel. Word und Co., jede Menge Freeware und Tools. Auch kann man, wenn man Internet hat, direkt über dieser CD-ROM, auf der Homepage stöbern von CHIP.

CHIP ist sehr kompetent, hat ein schönes Layout und ist proppevoll mit..... Werbung. Hier muß ich einen Punkteabzug machen. Die aktuelle Ausgabe zeigt mir erst mal 6! Seiten Werbung, vor das ich mal bei der Inhaltsangabe komme.Danach finde ich auf jeder Seite einen Werbe-anteil und es wurden sogar noch lose Prospekte zwischen den Seiten gelegt. DAS nervt.

Vor das ich anfange zu lesen, muß ich immer erst de Seiten entmüllen. In dieser Ausgabe fand ich 7 Werbeprospekte und etwa 250 Annoncen. Das Heft selbst hatte nur 246 Seiten. Das jeder nur von der Werbung profitieren will, ist mir auch klar, aber ich fühle mich dadurch genervt. Ein gewisses Maß an Werbung beachte ich schon, wenn es aber soviel ist, wie bei CHIP, dann wird die Werbung einfach ignoriert. Auch auf der CD-ROM und der HP wird man zugekippt mit Werbung.

Ich finde es toll für CHIP, das sie soviele Werbepartner haben; für mich ist es nur lästig, die Informationen zwischen den Annoncen suchen zu müssen.

Leider muß ich auch einen Punkte-abzug geben für die CD-ROM; nicht immer aktuell und manchmal fehlerhaft. So kann es passieren, das man monatelang die gleiche Software auf der CD-ROM findet und nur wenige Programme ausgetauscht wurden. Es stehen z.B.: immer Browser darauf, DirektX und solche Sachen. Dabei weis ja nun eigentlich jeder wo er so ein Programm kriegen kann und somit wäre ein Verweis zur HP von CHIP genug um sich so etwas zu downloaden; den Platz auf der Scheibe könnte man für etwas anderes nutzen.

Auch ist die CD-ROM öfters fehlerhaft; das heißt das sie manchmal überhaupt nicht startet oder manchmal einen Dauerstart hat. Damit meine ich, das wenn ich die CD-ROM im Laufwerk belasse, es immer wieder zu Autoruns kommt und das ist recht stressig. Diiese Autoruns verursachen sogar Systemabstürze in Kombination mit manchen Programmen die man gerade laufen hat. Also wirklich ein Stern weniger an dieser Stelle.

Die Berichte im Heft selber sind schön gegliedert nach Themengebiete und immer sehr abwechslungsreich und aktuell. Leider sind sie manchmal viel zu kurz, weil man Platz gebraucht hat für Werbung. Der große Praxisteil hat mir allerdings schon gut geholfen und dadurch kann ich jetzt selbst kleinere Veränderungen an meiner hardware selbst vornehmen. Alles ist schön mit Bildern erklärt und man kann nichts falsch machen.

Auch die Rubrik Recht war dieses mal sehr interssant; besprochen wurde hier das Thema Surfen am Arbeitsplatz. Dies dürfte für alle die Moorhuhn spielen, obwohl sie eigentlich arbeiten sollten ein guter Ratgeber sein.

Abschließend kann ich zu CHIP folgendes sagen:
- Sehr aktuelle und interessante Themen.
- Sehr gute Testreihen.
- Auch Informationen über DVD, Telekommunikation.
- Nicht immer sehr tiefgehend in den Berichten, weil man platz für Annoncen gebraucht hat.
- Die Workshops sind sehr hilfreich und auch für Einsteiger geeignet.

Ein Heft das zwar interessant ist, aber das man nicht im Abo nehmen soll. Besser man nimmt nur die Ausgaben mit den Themen die einem interessieren vom Kiosk mit.

Der Preis liegt bei Euro 3,70 und liegt so in der Mittelklasse. Da würde ich CHIP im Allgemeinen auch drunter einstufen.


Qualität des Inhalts:* nützlich/hilfreich
Qualität der Bilder/Fotos:* schön und originell
Nützlichkeit der CD:* in Ordnung
Empfehlenswert für:* Shopper
Ich kaufe die Zeitschrift:* gelegentlich
Ich bin Abonnent:* nein
Empfehlenswert: ja

COPYRIGHT ILONKA LISKA, 2002


Geschrieben am: 07. Feb 2002, 11:05   von: 15081965



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download