| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Schaumbad, Ölbad & Badezusätze > Tetesept Sinnenbad Lockerung

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
-

Nachteile:
-




Mach Dich locker ..
Bericht wurde 1063 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 



Was gibt es schöneres als nach einem langen Arbeitstag am Schreibtisch den Abend mit einem erholsamen Bad zu beginnen. In der Vielzahl der verschiedenen Flaschen mit Badezusätzen befindet sich auch das Sinnenbad Tetesept „Lockerung“ in meinem Badezimmer.

Das Sinnenbad ist in einer durchsichtigen Glasflasche mit 200 ml Inhalt in allen gängigen Drogeriemärkten zum Preis zwischen 6,99 und 7,52 € zu bekommen. Zusätzlich ist die Flasche in einem Pappkarton verpackt, auf dem Anwendungs- und Pflegehinweise zu finden sind. Die Flasche reicht für ca. 10 - 12 Vollbäder. Allergiker sollten sich die Liste der Inhaltstoffe wie immer genau durchlesen. Es wird z. B. darauf hingewiesen, dass Menschen die empfindlich auf Nicotinate reagieren, Hautrötungen bekommen können.

Das Sinnenbad ist ein nach wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickeltes Gesundheitsbad. Es soll helfen verspannte Muskeln auch im Schultern- und Nackenbericht zu lockern und durch die sanfte Farbe soll meine Stimmung positiv beeinflussen werden. Mir wird versprochen, dass sich die Liposome wie ein hauchzarter Schutzmantel um meine Haut legen, um sie zu schützen und zu pflegen.

Das Wissen über Armomatherapie, über Farben und Ätherische Öle wurde so kombiniert, dass es wie der Schlüssel zur Seele wirken soll. Durch die spezielle Kombination von Palmrosaöl, Lemonöl, Metylnicotinat, hautpflegende Liposome, Lipide pflanzlichen Ursprungs und wertvollen Pflegeölen wird mir eine rundherum Steigerung meines Wohlempfinden versprochen.

Um den vollen Genuss der Aromatherapie zu kommen wird mir die Anwendung in einer weißen Badewanne empfohlen. Das Farbspiel zwischen dem Badeöl und dem einlaufenden Wasser sollen dann für das erste sinnliche Erlebnis sorgen. Eine weiße Wanne hab ich immer noch nicht, aber das soll meine Lockerungseinheit keineswegs negativ beeinflussen. Für ein Vollbad benötigt man 1 – 2 Verschlusskappen des Badeöls. Für das optimale Badevergnügen wird eine Badedauer von 15 – 20 Minuten empfohlen.

Das sind also die Versprechungen die mir von Tetesept gemacht werden. Kommen wir jetzt also zum Test meiner Sinne. Beginnen wir mit dem Schnuppertest.

Als erstes wirkt der Geruch etwas gewöhnungsbedürftig auf mich. Eine besondere Geruchsnote herauszufinden fällt anfangs etwas schwer. Es riecht leicht exotisch blumig, hat aber eine etwas „medizinisch“ angehauchte Note.

Das knallrote, dickflüssige Sinnenbad verwandelt bei volllaufender Wanne das Badewasser in eine leicht rosa, ins fliederfarbene gehende Farbe. Ein besonderes Farbspiel konnte ich jedoch nicht feststellen. Liegt es vielleicht doch daran das ich keine weiße Badewanne habe?

Während des Badens nimmt der Geruch ein wenig nach und verliert auch den mich anfangs störenden medizinischen Beigeschmack. Der Duft ist sehr dezent, keineswegs zu süß, sondern er bekommt eine eher frische Note. Man könnte ihn als eine Mischung zwischen Blumen- und Kräuterdüften bezeichnen, der recht angenehm und nicht zu intensiv ist.

Nach 15 Minuten Badezeit fühle ich mich bereits ein wenig aufgelockert und alles in allem sehr wohl in meinem Sinnenbad. Nach 25 Minuten bin ich dann aus der Badewanne gegangen und stellte voller Freude fest, dass die leichte Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich nicht mehr ganz so ausprägt waren wie vor meinem Bad.

Nach dem abtrocknen fühlt sich die Haut weich und gepflegt an und zu irgendwelchen unerwünschten Hautreaktionen ist es auch nicht gekommen. Der dezente Geruch verfliegt allerdings auch recht schnell. Die Lockerungsübung in meiner Badewanne war bis auf das Farbspiel ein voller Erfolg. Ich fühlte mich rundherum entspannt und wohl.

Auch die Glasflasche zeigt sich recht bruchsicher. Beim letzten Badezimmer putzen hab ich sie fallen lassen und den Aufprall auf den Bodenfliesen hat sie unbeschadet überstanden.

Das Tetesept Sinnenbad Lockerung wird bei mir sicher keine tägliche Anwendung finden, aber zur gelegentlichen Benutzung ist es sehr empfehlenswert. Bei leichten Verspannungen kann es durchaus Abhilfe schaffen und es hat mein Wohlbefinden schon so manches Mal steigern können.

Von mir gibt’s ganz locker die volle Punktzahl für das Tetesept Sinnenbad Lockerung.



Geschrieben am: 17. Jan 2003, 08:32   von: irias



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download