| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Gesichtspflege > Gesichtsmaske > Balea Face Milch & Honig Maske

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
ALLES

Nachteile:
NIC




Leckerwintereinlullmaske
Bericht wurde 1709 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Würde die Prinzessin sagen, wenn man sie danach fragen würde, was ich für sie bin...

Es war Montag, und es war kalt, und die Vorlesung ging bis halb sechs, und es war windig und es fuhr kein Bus mehr...

Also musste die Prinzessin laufen, und da kam ihr glückselig ein dm in die Quere, in dem dann neben dem WWB ( dem WinterWonneBad von Nivea) auch noch ich auf sie wartete. Auf das Bad und die Maske freute sie sich nämlich schon den ganzen Tag, wenigstens ein Lichtblick am Horizont.

Eine Einlullmaske sollte es sein, und eine, die ausnahmsweise mal nicht tiefenreinigt und die Haut erfrischt und diesen ganzen Krempel da, sondern eine, die die von der bitterkalten Winterluft geschädigte Prinzessinnenhaut wieder babyweich und fit macht.

Ganz neue Maskenregionen taten sich da für die Prinzessin auf, wo sie doch normalerweise um so was einen großen Bogen macht. Na ja, lange Rede, kurzer Sinn: für empfindliche und gestresste Haut, das sollte doch genau das Richtige sein. Und mit Milch und Honig und Gelee Royale dazu. Was will frau mehr??? Und dann vor allem noch zu dem Preis! 65 Cent hat die Prinzessin für mich bezahlt, wenn ich mich recht entsinne, die Niveaverarschung von mir, kostet locker das Doppelte, aber das Prinzesschen wagt zu bezweifeln, dass die besser ist! Ach honiggelb gelb bin ich auch noch, aber das ist wohl bloß für die Prinzessin ein Kaufgrund

Daheim hat sie sich sooooooooofort die Kleider vom Leib gerissen, das Badewasser eingelassen, und derweil ihr Gesichtchen vorgereinigt, wie das immer so schön heißt. Mein Tütchen mit den obligatorischen 15 ml ging natürlich wie wir Masken das so an uns haben, nicht wirklich leicht auf, aber die Prinzessin ist ja ein schlaues Kind, und hatte ne Schere dabei.

Ganz weich und cremig komme ich aus dem Tütchen raus. Dadurch lasse ich mich auch echt gut verteilen. Die Prinzessin meint das Gelee Royale rauszuschnuppern, und wer das kennt, weiß dass das nicht unbedingt umwerfend duftet, dafür aber umso wirksamer ist. Aber so unangenehm wie man jetzt vermuten könnte, rieche ich doch nicht. Und man gewöhnt sich auch recht schnell daran, und dann bin ich eigentlich ganz angenehm.

10 – 15 min später hatte die Prinzessin noch keine Lust mich loszuwerden, und dank ICQ hatte ich dann geschlagene 3h Zeit mein Werk zu vollbringen. Nach der Zeit hatte sie nur ein Problem: wie bekommt sie mich wieder runter??? Abwaschen ist bei mir eh nicht, und der Rest der noch auf der Prinzessinnenhaut war, war mittlerweile so eingetrocknet, dass man den sehr schlecht „mit einem Kosmetiktuch abnehmen“ konnte. Kann (man) Prinzessin eigentlich auch mit einem Kosmetiktuch abnehmen, oder zumindest den die Teile die an ihr weniger ausgeprägt sein könnten????

Aber mit einem leicht angefeuchteten ging’s dann aber. Und bei der zweiten Anwendung die mir in die Tüte kam, hielt sie sich brav an die 15 min (okay, könnte auch ne halbe Stunde gewesen sein), und dann ging das wirklich supergut, ganz anders wie bei der ein oder anderen Gesichtsmaske an die sich die Prinzessin schon getraute die nicht zum Abspülen war.

Gleich nachdem ich vom Gesicht unten bin, fühlt sich eben jenes aber gar nicht weich und rosig an, sondern eher noch ein bisschen rau und rot ist’s auch, ob das nun an der guten Durchblutung an mir, oder vom Maske wegmachen kommt, sei dahin gestellt. Jedenfalls sieht das Prinzessinnengesicht nicht so aus, wie es aussehen soll, und so anfühlen tut es sich schon zweimal nicht. Letzteres gibt sich im Laufe der Zeit, und die Prinzessin merkt förmlich wie ihr Gesicht von Minute zu Minute weicher wird, und die gesunde Gesichtsfarbe verschwindet auch recht schnell wieder.

DIE Überraschung erlebte das Prinzesschen aber am nächsten Morgen. Eigentlich hätte sie eher damit gerechnet, dass zumindest ihre T-Zone ziemlich gereizt und evtl. gar mit diversen Pickelchen auf mich reagiert, weil ich halt doch relativ reichhaltig bin. Aber nix, gar nichts! Eher im Gegenteil, die kleinen Pickelchen waren wie vom Erdboden verschluckt, die Nase, die das Leben eh immer glänzend findet, war ganz matt, und die Prinzessin sah richtig gesund und putzmunter aus. So wie das halt sein soll.

Von gereizter, gespannter, trockener Winterhaut war keine Spur mehr zu finden. Bloß eine von ihrer Leckerwintereinlullmaske begeisterte Prinzessin stand da noch im Bad. Das sie sich beim nächsten Besuch im dm gleich Vorrat für die nächsten 100 kalten Winter eindeckte versteht sich von selbst.


Die
Leckerwintereinlullmaske
(offiziell: Balea Face Milch&Honig Maske)


Geschrieben am: 16. Feb 2003, 22:31   von: Prinzessin



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download