| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Müsli > Leckermatz Honey Wheat (Plus)

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Günstig und gut

Nachteile:
Kein Spielzeug in der Packung




Lecker und nicht zu teuer
Bericht wurde 2088 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo liebe Leser!
Zuerst möchte ich mich bei euch entschuldigen, dass ich sooo lange nichts mehr vor mir hören gelassen habe. Meine Kleine hällt mich total auf Trab.

Heute schreibe ich einmal über das Lieblingsfrühstück meiner zwei Süßen.

Lange Zeit haben wir die Smaks von Kelloggs bevorzugt. Als ich vor einiger Zeit bei Plus einkaufen war sah ich Honey Wheat. Da ich nicht noch zum HL fahren wollte habe ich sie in den Einkaufswagen gestellt und gekauft.
Zuhause wurde die Verpackung mit gemischten Gehfühlen gesichtet. Jeder hatte bedenken, dass dieses Honey Wheat nicht schmecken würden. Doch alle wurden eines Besseren belehrt. Sie schmecken genauso wie die Smaks von Kelloggs.

Zubereitung für die Grosse:
40 g Honey Wheat in das Schüsselchen geben und 50 ml Milch (1,5%) darüber gießen.

Zubereitung für die Kleine:
Ca. 20g in ein Plastikschüsselchen geben.


Packungsgröße und Preis:
*********************
Für 750g bezahle ich 3,99 DM. Leckermatz Honey Wheat wird extra für Plus hergestellt.


Zutatenliste:
**********
Weizen, Zucker, Glukosesirup, Honig, Fett (pflanzlich), Niacin, Vitamin E, Pantothenat, Vitamin B6, Vitamin B2, Vitamin B1, Folsäure und Vitamin B12


Nährwerttabelle für 100g ohne Milch:
*******************************
Brennwert:
1621 kJ / 382kcal
Eiweiß 7,0g, Kohlenhydrate 84,0g, Fett 2,0g
Vitamine und (%) der empfohlenen Tagesdosis:
Niacin 18mg (100), Vitamin E 11mg (110), Pantothensäure 8mg (133), Vitamin B6 2mg (100), Vitamin B2 1,6mg (100), Vitamin B1 1,4mg (100), Folsäure 200mg (100), Vitamin B12 1mg (100).


Verpackung:
***********
Die Verpackung ist hauptsächlich in Rot gehalten. Die Produkt- und Herstellerbezeichnung sieht wie folgt aus: Über einem roten Schild mit der weißen großen Honey Wheat und kleinen „Das Frühstück für die ganze Familie“, ist eine vierköpfige Familie gezeichnet und in einem gelben Halbkreis steht in schwarzen Großbuchstaben „Leckermatz“. Auf der Vorderseite ist im oberen Drittel die Produktbezeichnung abgebildet. In der Mitte steht „Gepufft Weizenkost mit Honig mit viel Vitaminen“, neben dran steht in einem Kreis „aus dem vollen Weizenkorn“, im untern Drittel ist eine Schüssel mit Honey Wheat und einem Löffel abgebildet und auf im linken unterem Eck ist ein grünes Dreieck mit der Grammzahl in roten Lettern abgebildet.
Dreht man die Verpackung jetzt nach rechts, so sieht man wiederum die Produktbezeichnung, darunter sind Serviervorschläge und die anderen Produkte des Herstellers und der Barcode aufgelistet.
Die Rückseite ist mit der Vorderseite identisch.
Dreht man weiter, so sieht man die Produktbezeichnung erneut. Darunter sind die Zutaten und die Nährwerttabelle angegeben.
Der Deckel sieht folgend aus: oben ist die Grammzahl in weißen Ziffern in der rechten Ecke angezeigt. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist unten rechts in den Deckel geprägt. In der Mitte unten ist die Hersteller- und Produktbezeichnung abgebildet. Links ist „Gepufft Weizenkost mit Honig mit viel Vitaminen“ geschrieben.


Andere Produkte des Herstellers:
****************************
Cornflakes, Nut Flakes, White Flakes, Schoko Chips, Wheat & Nut, Mini Zimtinos, Knusper – Müsli und Schoko – Müsli.


Serviervorschläge:
***************
Mischen mit Milch, Obstsaft, Dickmilch oder mit frischem Obst. Mir persönlich schmeckt es am besten mit Kakao und Milch.


Adresse:
********
Plus Vertriebs GmbH
Postfach 101554
D-45466 Mühlheim an der Ruhr
Tel: (ist leider nirgends zu finden)
Internet: www.plus.de


Fazit:
*****
Seit dem ich Honey Wheat probiert habe brauche ich keine Smaks mehr und spare noch Geld dabei. Ich finde, dass man nicht immer nur auf dem Namen schauen sollte, sondern auch einmal ein „Noname“ - Produkt ruhig mal ausprobieren kann. Meistens hat man die gleiche Qualität oder Geschmack, wie bei allseits bekannten Herstellern und Anbietern.



Vielen Dank für das Lesen, Bewerten und die Kommentare des Berichts. Ciao bis bald

© by Iris Mautry (23.10.2001)


Geschrieben am: 07. Nov 2001, 23:19   von: imautry



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download