| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Geld verdienen > Meinungsportale > ciao.com > Ciao Gästebuch

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
-

Nachteile:
-




Komm rein und mach’s Dir gemütlich...
Bericht wurde 904 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 



Täglich lesen wir bei Ciao viele Berichte von den verschiedensten Mitgliedern und möchten vielleicht von dem einen oder anderen etwas wissen, oder auch auf einen Kommentar von dem- oder derjenigen antworten. Um die Kommunikation zwischen den Mitgliedern von Ciao zu ermöglichen gibt es die Gästebücher.

Jedes Mitglied hat sein eigenes Gästebuch, das auch von Nichtmitgliedern eingesehen werden kann. Einträge in die Gästebücher können nur von Mitgliedern vorgenommen werden. Die Gästebücher sind recht leicht zu finden. Klick man den Namen eines Mitglieds an, gelangt man in seinen Account und findet neben der Auflistung der Beiträge den Hinweis „Gästebuch“ und darunter ein Kästchen, in das man seine Nachricht schreiben kann. Klick man jetzt auf absenden ist der Eintrag im jeweiligen Buch zu lesen.

Das Gästebuch lesen kann man, indem man den Link „Gästebuch lesen“ anklickt und auch über den Link „Alles über mich“ kann man das Gästebuch betreten. Über den Einträgen im Gästebuch ist das ausführliche Profil des Mitglieds zu sehen, indem man je nach Auskunftsfreudigkeit des einzelnen mehr oder weniger über ihn oder sie erfährt. Die Gästebucheinträge sind so sortiert, dass der aktuellste Eintrag immer an oberster Stelle steht. Der Name von demjenigen, der uns eine Nachricht hinerlassen hat, ist mit seinem Account verlinkt, sodass man sofort antworten kann, ohne ihn über die Suchmaschine lange suchen zu müssen. Neben dem Namen kann man anhand des Datums und der Uhrzeit sehen, wann die Nachricht eingetragen wurde. Man kann sich durch das CIS auch eine Mail schicken lassen, durch die man über neue Einträge informiert wird.

Wer möchte kann sein Gästebuch auch mit einer persönlichen Note versehen, wie z. B. die Farbe oder die Schriftart und Größe verändern. Das schlichte weiße Ciao-Design finde ich aber recht passend. Ob es bei den Einträgen eine maximale Wortzahl gibt ist mir nicht bekannt, meine Einträge passten bisher immer in voller Länge in jedes Gästebuch.

Das Gästebuch bei Ciao ist eine gute Möglichkeit um sich mit anderen Mitgliedern über die verschiedensten Dinge zu unterhalten und auszutauschen. Das Gästebuch soll auch verhindern, dass die Funktion „Kommentare“ für Mitteilungen „missbraucht“ wird, die mit dem Bericht weniger, oder gar nichts zu tun haben.

In meinem Gästebuch finde ich jeden Tag einige neue Einträge. Über die meisten freue ich mich und erwidere sie gerne, da es sich um nette Grüße handelt und hin- und wieder auch ein gemeinsames virtuelles Kaffeetrinken stattfindet. Oft hat sich schon eine nette Plauderei entwickelt oder es wurde einfach nur ein wenig Spaß gemacht und herumgeblödelt. Sollte der eine oder andere längere Zeit auf einen Eintrag nicht reagieren, macht man sich schon seine Gedanken und fragt sich besorgt, ob der- oder diejenige womöglich krank sein könnte.

Neben den täglichen Unterhaltungen via Gästebuch finden sich natürlich auch hin- und wieder Einträge von mir weniger bekannten Mitgliedern, die mir mitteilen, dass sie mich in ihr CIS aufgenommen haben, oder sich auch darüber beklagen, dass sie sich auf irgendeine Art und Weise von mir vernachlässigt fühlen. Auch Einträge mit denen ich zum umbewerten eines Berichtes aufgefordert werde, oder auf einen Kommentar meinerseits in einen mehr oder weniger freundlichem Ton angesprochen werde, finden sich in meinem Gästebuch. Die meisten Einträge beantworte ich gern und auch auf weniger freundliche, die erfreulicherweise bei mir nicht so häufig der Fall sind, antworte ich soweit ich nicht das Gefühl habe, dass ich nur zu einer unbedachten Antwort provoziert werden soll.

Wie fast alle Mitglieder gab es auch bei mir schon Einträge von frustrierten Schreibern, die mich in ihrem Zorn über eine Bewertung als blöde Sau, doofe Nuss und ähnlichem bezeichnet haben. Auf diese Einträge reagiere ich gar nicht mehr, da sie zum Glück ausgesprochen selten der Fall sind und bisher immer von Mitgliedern kamen, die binnen kürzester Zeit von der Ciao-Bildfläche wieder verschwunden waren. Diese weniger freundlichen Gästebucheinträge kann man auch durch Ciao löschen lassen, wenn sie denn zu unverschämt sind.

Schon des Öfteren fand in meinem Gästebuch, wie auch in vielen anderen, eine der sogenannten Gästebuchpartys statt. Bei diesen Partys werden die Gästebücher wie ein Chat genutzt und es ist keine Seltenheit wenn nach einer Gästebuchparty schnell mal 1000 Einträge an einem Abend dazukommen. Die Gästebuchpartys sind eine gute Möglichkeit einige Mitglieder kennen zulernen, zu denen man sonst weniger Kontakt hat. In den meisten Fällen kommt ein recht unterhaltsamer, lustiger Abend zustande und man erfährt doch einiges von den Mitgliedern, das über die neuesten Berichte, Fakern oder ungerechte Bewertungen hinausgeht.

Da die Gästebücher alle öffentlich sind, schaue natürlich auch ich öfters mal in andere Gästebücher. An den Einträgen in den einzelnen Gästebüchern ist meisten auch recht schnell zu erkennen zu welchen anderen Mitgliedern eine sehr gute Verbindung besteht, aber auch zu wem es doch eher ein leicht angespanntes Verhältnis gibt. Hin- und wieder kann man Diskussionen über Bewertungen oder Kommentare nachlesen, die auf einer recht sachlichen Ebene geführt werden und bei denen man zwar herauslesen kann dass sehr verschiedene Meinungen vorhanden sind, sich die Beteiligten aber nicht virtuell an die Gurgel gehen.

Während in meinem Gästebuch zum Glück meistens eine recht friedliche Stimmung herrscht, habe ich in manch anderen Gästebüchern manchmal das Gefühl, das ich auf einem virtuellen Kampfplatz gelandet bin. Was mit einer Nachfrage zu einer Bewertung oder einem Kommentar anfängt endet manchmal in einem heftigen Streit der in wüste Beschimpfungen und Beleidigungen ausartet. Gelegentlich mischen sich dann noch weitere Mitglieder ein, feuern die Kampfhähne regelrecht an und die Einträge in den Gästebüchern lassen von der Ausdrucksweise doch sehr zu wünschen übrig. Von einer sachlichen Diskussion kann keine Rede mehr sein, sondern man bekommt das Gefühl, dass es einzig nur noch darum geht den anderen zu beleidigen und öffentlich lächerlich zu machen. Natürlich kommt sofort der zurzeit wohl sehr beliebte Satz: „Für diesen Eintrag in meinem Gästebuch werde ich Dich dem QM melden und dann wirst auch Du endlich gesperrt.“ Wenn ich mir vorstelle ich wäre Mitarbeiter bei Ciao und müsste täglich duzende dieser Mails bearbeiten, würde ich mir wohl vorkommen als wenn ich Erzieher in einem Kindergarten wäre und nicht als ob ich es mit erwachsenen Menschen zu tun hätte. Da verwundert es kaum noch, dass ständig irgendwelche Mitglieder gesperrt werden und ein paar Tage später wieder da sind.

Sicherlich ist das Gästebuch dazu da Unstimmigkeiten zu beseitigen und auch auf Kommentare zu antworten oder auf Anschuldigen zu reagieren. Die Art und Weise wie teilweise in den Gästebüchern reagiert und miteinander umgegangen wird, ist in meinen Augen teilweise lächerlich und erweckt nicht selten den Eindruck, dass einige nur darauf aus sind andere dazu zu provozieren mit nicht „AGB-konformen“ Einträgen zu reagieren. Wir alle haben mal einen schlechten Tag und reagieren auf manche Einträge, Bewertung oder auch Kommentare gereizt und vielleicht auch etwas zu heftig. Allerdings muss man aus einer Überreaktion nicht immer gleich einen Streit provozieren. Querulanten und Streitsuchende wird es immer geben, nur muss man nicht alles bis ins kleinste Detail ausdiskutieren und schon gar nicht auf beleidigende Art. Aber vielleicht ist es manchmal nur eine Art der Frustbewältigung, die eigentlich gar nichts mit Berichten, Bewertungen oder Kommentaren zu tun hat. Ist es nicht einfacher jemanden anzugreifen und so richtig schön fertig zu machen, wenn man ihm dabei nicht in die Augen sehen muss?

Ich bin froh, dass in meinem Gästebuch zurzeit sehr friedlich und ruhig zu geht und wünsche mir, dass es auch in Zukunft so bleibt. Auch bei mir ist es schon zu Unstimmigkeiten mit anderen Mitgliedern gekommen. Meistens konnte es auf einer recht sachlichen Ebene geklärt werden und wenn ich merke, dass jemand versucht mich zu provozieren und in einen sinnlosen Streit zu verwickeln, dann reagiere ich nicht mehr.

Das Ciao Gästebuch kann sehr viel Spaß machen und gibt auch die Möglichkeit andere Mitglieder besser kennen zulernen, soweit es in der virtuellen Welt überhaupt möglich ist. In meinem Gästebuch ist jeder willkommen und ich werde mich weiterhin bemühen alle Einträge zu beantworten, soweit es möglich ist. Auch auf Fragen zu meinen Bewertungen oder Kommentaren antworte ich gern, allerdings macht auch bei mir der Ton die Musik.

Häufig kam bei verschiedenen Mitgliedern schon der Wunsch auf, einige Einträge selbst löschen zu können. Mir ist es recht egal, so schlimm finde ich bei mir keinen Eintrag, dass ich nicht damit leben kann. Interessant wäre vielleicht eine Art „User ignorieren Liste“, durch die jeder für sein Gästebuch „speziellen“ Freunden die Möglichkeit nimmt, das Gästebuch voll zu schmieren, wenn es denn mal wieder jemand zu bunt treiben sollte.

Mir würde ohne das Ciao-Gästebuch ein wichtiger und sehr unterhaltsamer Teil fehlen. Ohne die virtuelle Morgenknuddelei, die Unterhaltungen, die teilweise über Ciao hinausgehen und auch manchmal die tröstende Worte von anderen wenn ich krank oder einfach nur genervt bin, würde mir bei Ciao schon etwas fehlen.

Ich finde es gut und richtig, wenn den Gästebüchern Konflikte geklärt werden und versucht wird Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Kein Verständnis habe ich allerdings, wenn auf Teufel komm raus beleidigt wird und manche Mitglieder sich aufführen, als wenn sie ihre Erziehung beim einloggen schon vergessen haben.

Ich finde es klasse, dass wir mal drüber geredet haben...




Geschrieben am: 20. May 2003, 19:30   von: irias



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download