| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Rezepte > Aufläufe

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
einfach zu machen auch für Männer!!

Nachteile:
gibt keine !!




Kohlrabi-Schinken-Auflauf
Bericht wurde 1762 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Kohlrabi-Schinken-Auflauf für 4 Portionen


*** Zutaten ***
1kg Kohlrabi (ca. 1er pro Person)
1g Eßl (gehäufter Eßlöffel) Crème fraîche
140g gekochter Schinken
3-4 Eier
320g Bauernbrot (80g pro Person)
1 sg Eßl (schwach gehäufter Eßl) Weizenmehl (= das normale Mehl)
1 Eßl (weiche) Butter
Muskatnuß
Salz, Pfeffer

*** Zubereitung ***
250ml Wasser salzen, zum kochen bringen (großer Topf). Schinken in Würfel schneiden. Kohlrabi schälen, die mittleren Blätter des Busches aufheben, wenn sie OK aussehen, beides waschen. Kohlrabi in ½cm breite Stifte schneiden, in das kochende Salzwasser geben. Wieder zum Kochen bringen, mit Deckel 10-15 Min. kochen lassen (die Kohlrabistifte dürfen nicht zu weich werden). Alles in ein Sieb gießen, die Flüssigkeit auffangen. Mehl und Butter mit einer Gabel verkneten, die Kohlrabiflüssigkeit noch mal in großem Topf zum Kochen bringen. Das Mehl-Butter-Gemisch unter ständigem Rühren hinzufügen. Mit einem Schneebesen (Drahtquirl) durchschlagen, darauf achten, dass keine Klumpen entstehen, zum Kochen bringen, etwa 5 Min. kochen lassen. Crème fraîche unterrühren. Kohlrabiblätter und - stifte in die Sauce geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Abwechselnd mit dem Schinken in eine Auflaufform schichten (oder vermischen und einfüllen). Eier mit Muskatnuß verschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen, über die Kohlrabi-Schinken-Masse gießen. Die Auflaufform gut mit Alufolie verschließen (am Rand umkniffen), damit nicht zuviel Flüssigkeit verdampft. Auf einem Rost in den kalten Backofen schieben und bei 180° etwa 30 Min. backen. Dazu das Bauernbrot servieren.

*** Meine Meinung ***
So bin ein Mann kann also nicht so gut kochen aber das bekommt jeder hin sogar ich und es schmeckte sehr gut das sagte auch meine Freundin und das will was heißen:-)


Geschrieben am: 28. Feb 2002, 13:07   von: Fireball



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download