| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Bücher > Buchtitel > I > Im Zeichen des Drachen (Clancy, Tom)

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Kämpfe gegen den Drachen....
Bericht wurde 2027 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Bei diesem Buch handelt es sich um die Taschenbucherstausgabe vom April 2002, mit dem Titel „ Im Zeichen des Drachen“.
Sehnsüchtig hatte ich bereits darauf gewartet, denn die englische Ausgabe lag schon etwas länger bei meinem Buchladen des Vertrauens.

Herausgegeben wird das Taschenbuch vom Wilhelm Heine Verlag München zum Preis von 9,95 Euro, was für ein Buch mit 1150 Seiten sicherlich nicht zuviel ist.
Es hat die Best.-Nr. 01/13423 und die ISBN 3-453-19887-5

Zu erkennen ist es auch an dem besonders gut gelungenen Einband. Ein ansehnlicher und liebevoll gezeichneter Drache bringt die amerikanische Flagge etwas zum zerbröseln, wie man es auch auf dem Foto erkennen kann. Abgesetzt mit einem Prägedruck prangt der Titel des Buches in roter Schrift. Darüber der Name des Autors, Tom Clancy.

Zum Inhalt
*************

Ich warne schon mal die Leute, welche sich das Buch kaufen möchten, denn ich erzähle etwas mehr als sonst und verrate vielleicht zuviel.

Mittlerweile ist der Held der meisten Tom Clancy Bücher, Jack Ryan, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Zu dieser Zeit begibt es sich auch, dass in Russland horrende Vorkommen an Gold und Erdöl gefunden wurden. Das Ölvorkommen und die Goldmine bringt Russland einen nie geahnten Reichtum und einige Neider. Da das Ölfeld und die Goldmine im Grenzland zu China liegen, ist China sehr stark am Besitz interessiert. Nicht zuletzt, weil die chinesische Wirtschaft vor einem Kollaps steht, welche mit den Handelsbeziehungen der USA zusammenhängen. China beginnt Kriegspläne gegen Russland zu schmieden und versucht den Chef des russischen KGB zu ermorden, was jedoch aufgrund eines Irrtums fehlschlägt.

Die USA mit ihrem Präsidenten Ryan bekommen Wind von der ganzen Sache, da sie eine fleißige Hilfskraft der CIA in China sitzen haben. Dieser Agent brachte es doch zu zustande, eine Quelle aus dem Politbüro der Chinesischen Regierung anzuzapfen....

Bestens informiert und ausgestattet mit der Spezialeinheit „Rainbow Six“ (bekannt aus dem gleichnamigen Buch von Clancy) bietet man Russland seine Hilfe an. Nachdem China den dritten Weltkrieg begonnen hatte, wird der beitritt Russlands zur Nato spruchreif und die Amerikaner unterstützen wo sie nur können. Gemeinsam holen sie zum Gegenschlag gegen China aus........

Meine Meinung zu diesem Buch
*************************************

Da ich bekennender Clancy Fan bin, erfolgt meine Meinung vielleicht etwas voreingenommen, jedoch versuche ich mal mein bestes...

„Im Zeichen des Drachen“ trifft man auf alte Bekannten voriger Clancy Bücher wie John Clark und Jack Ryan. Ihr Leben und ihre neue Aufgaben werden dem Leser verständlich und liebevoll weitererzählt. Wieder schafft es Clancy, den Leser an das Buch zu binden und zu fesseln. Obwohl dieses Buch über 1150 Seiten verfügt, wird einem beim Lesen nie langweilig. Die Dialoge wurden nicht in die Länge gezogen und der Handlungsablauf erfolgt chronologisch.

Fachbegriffe, wie einzelne Waffen oder Systeme werden zum Schluss des Buches in 8 Seiten erklärt. Hierdurch hat man die Möglichkeit, Abkürzungen erklärt zu bekommen und zu verstehen. Denn wer kennt schon alle Waffen, deren Abkürzungen, Leistungen, etc...

Wie in anderen Clancy Büchern kommt die militärische und taktische Seite nicht zu kurz. Es scheint so, als wenn der Auto seine eigenen Feldherrnmodelle in dieses Buch einbringt. Doch nie zu Lasten des Lesers, ganz im Gegenteil. Durch seine verständliche Ausdrucksweise und anhaltende Spannung fiel es mir sehr leicht, Zusammenhänge zu erkennen und zu verarbeiten. Die räumliche und bildliche Vorstellungskraft wurde bei mir so gefördert, dass sich vor meinen Augen ein Film abspielte.

Hierbei ist es wahrscheinlich gut, das Clancy seinen Hauptakteuren treu bleibt und so eine Art Serie geschaffen hat. Denn es ist schon erstaunlich, wie alle bekannten Akteure aus dieser Serie ihren Weg gemacht haben... Keinen erwartete ein Karriereknick, alle kamen voran. Sogar Liebeszenen beschreibt Clancy in diesem, seinem neuesten Buch. Das kam so ausführlich erst einmal bei ihm vor und gehört eher zur Ausnahme. Aber auch hierbei macht der Autor eine gute Figur und erzählt wie ein guter Freund.

Bleibt zu hoffen, dass die Hauptfiguren um Jack Ryan noch viele weitere Abendteuer und Ausnahmesituationen zu meistern haben. Wer dann der Feind sein wird, dass steht wohl noch in den Sternen.......

Ich rate dringend zum Kaufen..... Vielleicht als Urlaubslektüre für den Pool oder Strand, doch sollte man dann vor lauter Spannung das Eincremen nicht vergessen....
Oder doch liber für den Urlaub im Schnee?


Es wünscht Euch eine tolle Woche....

....TempoAW (Jürgen)....


Geschrieben am: 12. Feb 2003, 14:32   von: Tempoaw



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download