| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Elektronik > Audio & Hifi > Kopfhörer

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
bequem

Nachteile:
es rauscht




Kabelloses Raschvergnügen
Bericht wurde 8752 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Kabelloses Raschvergnügen

Hallo, heute will ich nicht von einem sinnlosen Saufvergnügen, sondern von meinem Nigel Nagel Neuen Funkkopfhörer mit der Bezeichnung Wireless FM Stereo Headphone HC8350, berichten.
Ich nenne schon mehrere Jahren einen ähnlichen Kopfhörer mein Eigen. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes Nonameprodukt mit den Namen Magnum (ja, wie das Langnese Eis). Von diesem Kopfhörer war ich aber in punkto Klang überhaupt nicht zufrieden. Die Töne kamen einfach nicht sauber und das ständige, starke Rauschen der Funktechnik haben mich regelrecht genervt. Vor allem wenn man sich im Haus bewegt hat, von einem Zimmer ins andere gelaufen ist, hat es mitunter sehr stark gerauscht und fast schon im Ohr gekracht.
Das Ende vom Lied war, dass ich einfach keine Freude mehr daran hatte und meine CD Sammlung dadurch richtiggehend vernachlässigt habe. (zum Glück sind CDs nicht nachtragend… )
Laut Musik zu Hören ist bei uns im Haus, aus Rücksicht auf die Mitbewohner kaum möglich.

Irgendwann kam ich zu dem Schluß, weg mit dem Ding. Es muss ein neuer Kopfhörer her und habe mich ins nächste Elektrogeschäft aufgemacht. Dort habe ich mich informiert und mich davon überzeugt, dass die aktuelle Funkübertragungstechnik meinem alten Kopfhörer haushoch überlegen ist. Was mich allerdings abschreckte war der Preis für diese Kopfhörer. Unter 100 Euro ist da kaum was zu bekommen. Also erstmal Finger weg.
Als ich dann bei meinem Bruder einen Funkkopfhörer von Philips sah und testete war ich sehr angetan. Er berichtete mir er habe ca. 50 Euro für seinen Kopfhörer bezahlt. Der Klang war akzeptabel und das Rauschen von der Funkübertragung war eigentlich nur bei den Liedpausen wahrzunehmen.
Zuhause angekommen surfte ich gleich mal bei ebay vorbei und bin auf den „Wireless FM Stereo Headphone HC8350“ von Philips gestoßen. Der Kopfhörer wurde hier als Neugerät für sage uns schreibe 25 Euro (incl. Versand) per SofortKauf angeboten. Da hab ich zugeschlagen. Der Kopfhörer stammt aus dem Philips Personalverkauf (deshalb so günstig) und hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 59 Euro. Da habe ich mehr als die Hälfte gespart.

So nun zum Kopfhörer selbst.
Er verfügt über die neuste Funkübertragungstechnik von Philips. Der Funk-Kopfhörer besitzt eine halb-geschlossenen Bauform und der Kopfbügel ist selbstregulierend. Unter dem Bügel ist ein dehnbares Band das sich jeder Kopfform anpasst, die Bügel müssen nicht wie bei anderen Modellen eingestellt werden.
Er kann bis zu 100 Meter entfernte Signale empfangen, auch durch Türen und Wände hindurch. Wobei man sagen muss, je weiter ich von Sender weg bin, desto mehr rauscht der Kopfhörer. Aber bei weiten nicht so laut wie mein alter Magnum Kopfhörer.
Das System besitzt wahlweise 2 Kanäle für die Funkübertragung. Wenn Störquellen auftreten so kann man den Kanal wechseln.
Die Frequenzabstimmung erfolgt durch Trackball-Tuning am Kopfhörer. Ebenfalls die Lautstärkeregelung. Eigentlich ganz einfach. Nur verwechsle ich die beiden Regler ständig. Sie sind sehr eng zusammen an der rechten Ohrmuschel angebracht. Hat man den Kopfhörer auf, so kann man ja die Regler nicht sehen, also lange ich „blind“ zum Ohr und erwische meist die Frequenzabstimmung, wenn ich die Lautstärke verändern will. Dies hat zur Folge, dass der Kopfhörer immer lauter rauscht, anstatt lauter Musik zu machen.

Im Sender ist ein Ladegerät integriert. Die mitgelieferten Akkus zum betreiben des Kopfhörers können hier geladen werden. Was mir hier nicht gefällt ist folgendes. Man muss die Akkus aus dem Kopfhörer nehmen und in den Sender stecken. Besser wäre hier eine Ladebuchse am Kopfhörer, dann muss man die Akkus nicht in die Hand nehmen.
So lange der Ladevorgang vonstatten geht leuchtet die grüne LED am Sender. Ich lade meine Akkus allerdings mit meinem High Tech Lader, Energy 8 von Ansmann, da werden diese schön gepflegt.
Was mich hier sehr positiv überrascht hat war die Betriebsdauer der Akkus. Laut Herstellerangaben ca. 15 Stunden. Das ist im Vergleich zu meinem alten Magnum Kopfhörer eine Marathonzeit.
Der Sender verfügt über automatische Strom ein/aus Schaltung. Der Sender wird automatisch eingeschaltet und beginnt mit der Übertragung , wenn ein Audiosignal am Audioeingang festgestellt wird. Erst dann leuchtet die rote LED (Übertragungskontrolle) auf. Stellt der Sender nach ein paar Minuten fest, das kein Audiosignal mehr anliegt, schaltet er automatisch ab.
So nun zum Klang:
Die Höhen kommen recht gut, die Bässe dagegen kommen eher etwas schwach. Da muss ich am Verstärker etwas nachregeln. Wie schon gesagt und geschrieben. Auch dieser Kopfhörer rauscht. Hält man sich im selben Zimmer wie der Sender auf, ist es kaum wahrnehmbar. Es fällt eigentlich nur in den Liedpausen der CDs auf. Entfernt man sich aus dem Raum, sodass die Funkübertragung durch die Wand geht, steigert sich das Rauschen merklich. Die Empfangsentfernung von 100 Metern ist praktisch nicht auszunutzen.

Technische Daten:
Frequenzbereich: 10-19000 Hz
Empfangsbereich: bis zu 100 m
Batterien: NiCd (2x AAA)
Betriebsdauer: +/- 15
Gewicht: +/- 170 g

Lieferumfang:
FM - Sender SBC HC 8352
FM - Kopfhörer SBC HC8355
wiederaufladbare Batterien NiCd für den Betrieb im Kopfhörer
Netzgerät 12V
Stecker 3,5 mm / Stereoadapterstecker 6,3 mm

Der Neupreis dieses Sets liegt bei 59,00 Euro

Fazit:
Ich finde den Kopfhörer ganz O.K. Es ist sehr bequem Musik per Kopfhörer zu hören und dabei auf dem Balkon zu sitzen, oder Rumzulaufen um sich ein Bier im Kühlschrank zu holen, oder eine paar Gummibären aus der Speis.
Der Klang ist akzeptabel.
Negativ ist das Rauschen, vor allem bei der Funkübertragung durch Zimmerwände und die Anbringung der Regler für Lautstärke und Frequenzabstimmung, die verwechsle ich ständig. Eine Ladebuchse für die Akkus am Kopfhörer wäre auch nicht schlecht.
Ich gebe aufgrund des günstigen Preises (25 Euro bei ebay) 4 Sterne.

So ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt und Bedanke mich fürs Lesen und Bewerten.


Geschrieben am: 13. Aug 2003, 21:44   von: rolse



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download