| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Bücher > Backbücher

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
-

Nachteile:
-




Irias lernt backen ..
Bericht wurde 2492 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 



Kaum zu glauben und doch wahr, hin- und wieder begebe ich mich in die Küche und versuche einen Kuchen zu backen. Um ein möglichst perfektes, oder jedenfalls zufriedenstellendes Ergebnis hervorzubringen, ziehe ich natürlich ein hilfreiches Buch zur Rate. Wenn es ums Kuchenbacken geht hole ich meinen GU Küchen-Ratgeber Kuchen backen aus dem Schrank.

Den GU Küchen-Ratgeber gibt es in vielen Buchhandlungen zum Preis von 6,50 Euro. Geschrieben wurde der Ratgeber Kuchen backen von Annette Wolter und er ist beim Gräfe und Unzer Verlag unter der ISBN 3-7742-1116-7 erschienen. Insgesamt hat der Ratgeber 64 Seiten und bei den meisten Rezepten sind Farbfotos, sodass man vorab eine Vorstellung davon bekommt, wie der fertige Kuchen aussehen soll.

Der GU Küchen-Ratgeber Kuchen backen beinhaltet nicht nur zahlreiche Rezepte, sondern gibt am Beginn des Buches auch hilfreiche Backtipps. Ich lerne am aufgrund dieser Tipps also, das man alle Zutaten für einen Teig 30 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen soll, oder auch das Eischnee besonders steif wird wenn man eine Prise Salz hinzufügt. Dem Backprofi mögen diese Tipps vielleicht nicht mehr so besonders viel weiterhelfen, aber für recht backunerfahrene Menschen wie mich ist schon der eine oder andere hilfreiche Tipp dabei.

Die Kuchenrezepte sind in die folgende Bereiche unterteilt:

* Einfach vom Blech
* Köstliches aus der Form
* Beliebte Obstkuchen
* Festliche Torten

Zum Schluss des Buches ist noch ein Rezept- und Sachregister zu finden.

Die einzelnen Rezepte beginnen natürlich mit dem wichtigsten, der Auflistung der benötigten Zutaten. Die Zutaten sind in einer Tabellenform aufgeführt und es sind keine schwer zu deutenden Abkürzungen enthalten.

Bei jedem Rezept ist ein roter Zusatz zu sehen. Beim Zitronenkuchen vom Blech beispielsweise lese ich „Gelingt leicht“, beim Gugelhupf steht „Braucht etwas Zeit!“ oder beim Stachelbeer-Nuss-Kuchen lese ich „Etwas teuer“.

Für die kalorienbewussten ist unter der Liste der Zutaten aufgeführt wie viel Kalorien ein Stück des Kuchens enthält und auch wie viel Gramm Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate enthalten sind.

Bevor es nun zur Backanleitung kommt, ist die Zubereitungszeit angegeben. Hier erfahre ich wie lange die Zubereitung des Kuchens insgesamt dauert und wie lange die eigentliche Backzeit davon ist.

Die einzelnen Rezepte sind in einfachen Worten geschrieben und auch für den nicht geübten Bäcker leicht nachzuvollziehen. In durchnummerierten Absätzen werden sie einzelnen Schritte vom Teig anrühren bis hin zum vorheizen des Backofens beschrieben. Vor größere Schwierigkeiten steht man aufgrund der sehr guten Anleitungen und Beschreibungen bei keinem der zahlreichen Rezepte.

Im Rezept- und Sachregister sind die Kuchenrezepte alphabetisch aufgelistet und auch ein Register nach Teigarten wie beispielsweise Biskuit oder Hefeteig ist zu finden.

Vom „Schwierigkeitsgrad“ her dürfte bei den Rezepten für jeden etwas dabei sein. Die recht einfach zuzubereitenden Rezepte für Blechkuchen sind ebenso vorhanden wie das Rezept für eine Sachertorte oder verschiedene Käsekuchenarten. Die Auswahl an Rezepten ist recht groß und es dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Spezielle Rezepte für zum Beispiel Weihnachtsplätzchen sind in diesem GU Küchen-Ratgeber nicht zu finden.

Meine bisherigen Backversuche, die ich mit Hilfe des GU Küchen-Ratgeber Kuchen backen unternommen habe, sind alle recht erfolgreich verlaufen. Der fertige Kuchen sah dem auf den Bildern gezeigten recht ähnlich und bis auf einen missglückten Versuch haben sie immer gut geschmeckt.

Von mir bekommt der GU Küchen-Ratgeber Kuchen backen die volle Punktzahl, da er neben guten Tipps eine Vielzahl von einfachen und guten Kuchenrezepten enthält. Die Rezepte sind einfach geschrieben und sind sehr leicht nachzubacken. Zum Schluss natürlich das wichtigste: Bisher haben alle die meine Meisterwerke gegessen haben ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen überlebt.



Geschrieben am: 20. Dec 2002, 07:40   von: irias



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download