| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Haus > Elektrogeräte > Mikrowelle

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Zuverlässigkeit, Preis und der ganze Rest

Nachteile:
nichts




Hiermit mache ich mir alles gaaaanz HEIß !!!
Bericht wurde 4951 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Heute schreibe ich über unsere Mikrowelle, da wir sie täglich mehrmals benutzen und ich so genügend Erfahrungen mit ihr gemacht habe. Unsere Mikrowelle ist nicht mehr weg zu denken. Sie erleichtert uns so einige Arbeit. Haben wir z. B. Essensreste vom Vortag übrig, brauchen wir es nicht umständlich auf dem Herd wieder erwärmen, sondern stellen es kurz in die Mikrowelle und nach ein paar Minuten ist es fertig und wir können es essen.
Gerade heute gibt es einige Produkte die speziell für die Mikrowelle gedacht sind. Eigentlich mag ich so spezielles Essen für die Mikrowelle gar nicht, aber wenn es mal schnell gehen muss, dann benutze ich sie auch, aber das geschieht eher selten, da sie auch nicht immer so gut schmecken, wie selbst gemachtes Essen.
Als unsere erste Mikrowelle sich verabschiedete, dauert es nicht lange und wir besaßen eine neue und bessere. Entschieden haben wir uns damals für die „Sharp – R 202 WD – Mikrowelle“.


Sharp – R 202 WD – Mikrowelle
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*

Die Mikrowelle erstrahlt in einem schlichten Weiß. Soweit ich weiß, gibt es sie auch nur in dieser Farbe, was ich sehr schade finde, da unsere Küchengeräte alle blau sind und da hätte eine blaue Mikrowelle sehr gut gepasst.

Die Mikrowelle hat die Maße 28,2 cm x 44,9 cm x 38,5 cm und eine Leistung von 1 240 Watt. Der Garraum hat ein Volumen von 20 l.

Rechts auf der Vorderseite befinden sich die Bedienungselemente. Zum einen wäre dort die Grad- und die Zeiteinstellung. Bei der Watteinstellung kann man zwischen 80 - 240 - 400 - 560 und 800 Watt wählen und zum anderen natürlich der Zeitschalter, den man bis auf 30 Minuten drehen kann.

Damit ihr wisst, auf welche Wattzahl ihr eure Speisen stellen müsst, erkläre ich sie für euch kurz:

80 – 90 Watt: für das Auftauen empfindlicher Speisen
200 – 450 Watt: für Erwärmen empfindlicher Speisen und Garen von Fleisch
450 – 600 Watt: für Erhitzen der meisten Speisen
600 – 800 Watt: für sehr schnelles Erhitzen von Speisen und Getränken

Den Teller oder Behälter mit dem Essen stellt man auf einen stabilen Drehteller. Dieser Drehteller ist aus stabilen Glas und hat einen Durchmesser von 27,2 cm.

Die Mikrowelle haben wir für ca. 95 € gekauft. Da es schon einige Zeit her ist, weiß ich es nicht mehr so genau. Aber um die 90 € war der Preis.


Eigene Erfahrungen
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*

Die Bedienung ist wirklich sehr leicht. Ich brauchte nicht einmal die Anleitung zu benutzen, die Funktionen, auch wenn es nicht viele sind, erklären sich von selber. Ich stelle einfach mein Essen, mit dem Teller oder in einem hitzebeständigen Behälter auf den Drehteller, schließe die Tür und drehe den Zeitschalter auf eine bestimmte Zeit und schon fängt die Mikrowelle an mein Essen zu erwärmen.

Die Zeitdauer ist natürlich abhängig von dem Nahrungsmittel. Möchte ich übrig gebliebenes Essen vom Vortag erhitzen, dann stelle ich es meistens auf 2 - 3 Minuten. Durch das Sichtfenster und die Beleuchtung kann man sein Essen auch wunderbar beim Erhitzen zu sehen :).
Ist die Zeit abgelaufen, ertönt ein angenehmer kurzer Ton und ich weiß das mein Essen nun fertig ist.

Da der Teller sich dreht wird das Essen gleichmäßig erwärmt. Bei unserer früheren Mikrowelle war es immer der Fall, das nur eine Seite richtig heiß war und die andere eher kalt. Wir haben diese Mikrowelle seit ungefähr 3 Jahren und es kam äußerst selten vor, das solch ein Fall aufgetreten ist.

Die Reinigung ist auch sehr wichtig, man möchte ja ungern eine Bakterien verseuchte Mikrowelle in der Küche stehen haben :). Die Reinigung ist allerdings keine große Aktion. Ich nehme einfach ein feuchtes Tuch und wische sie außen und innen gründlich ab. Schutz vorm Schmutz bieten solche Überdeckel, die man einfach über den Teller oder Behälter stülpt. Und wenn es dann spitzt, landet es im Überdeckel und nicht im ganzen Innenraum der Mikrowelle.


Fazit
*°*°*°*

Diese Mikrowelle ist in unserem Haushalt nicht weg zu denken. Wie schon erwähnt, benutzen wir sie jeden Tag. So eine Mikrowelle erspart einiges an Arbeit und es geht viel schneller. Bis jetzt hat die „Sharp – R 202 WD – Mikrowelle“ ihren Dienst wunderbar und problemlos erfüllt. Sie gehört zwar nicht zu den absoluten High - Tech –Geräten, aber für den täglichen Gebrauch reicht sie völlig. Es ist allerdings schade, das es sie nicht in anderen Farben gibt. Ich kann sie euch nur empfehlen.


Bis denne ................Eure JEzzY.................


Geschrieben am: 02. Mar 2003, 17:16   von: JEzzY



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download