| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Suppen > Gemüsesuppen

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
sehr schmackhaft

Nachteile:
etwas Arbeit




Hier gibs Gemüsesuppe und gleich den Nachtisch dabei
Bericht wurde 1365 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Heute schreibe ich mal wieder was über das Thema, was eigentlich jeden Menschen interessieren sollte, nämlich mal wieder was über das Essen und die Leckereien.

Eine Gemüsesuppe mit Wurst schmeckt ab und zu ja auch mal ganz gut, wenn man sie dann richtig hinbekommen hat.

Und danach schmeckt ein süßer Nachtisch ganz gut, nämlich eine Quarkspeise mit Obst.
Nun komme ich endlich zu den Rezepten, die für die ganze Familie gedacht sind.

Für die Suppe braucht man erst einmal folgende Zutaten:

1 mittelgroße Möhre, gewaschen, geschält und gewürfelt,
1 Stange Porree geputzt, gewaschen, fein geschnitten,
125 g Sellerie gewaschen, geschält, gewürfelt,
1 Kohlrabi gewaschen und gewürfelt,
1 Zwiebel geschält und fein gewürfelt, 1 Brühwürfel klare Brühe.

Zubereitung der Suppe:
40 g Margarine in einem Topf erhitzen, dann das Gemüse darin andünsten, danach 1l heißes Wasser und 1 Brühwürfel dazugeben und das Ganze 20 Minuten kochen lassen.

Währenddessen 1/2 Bund Petersilie waschen und fein hacken, die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der fein gehackten Petersilie verfeinern.

Zum Schluß 2 große Würstchen in Scheiben schneiden und mit in die Suppe geben.
Als Nachtisch kommt wie schon gesagt jetzt eine Quarkspeise mit Obst, wozu jetzt die Zubereitungstips folgen:

Verschiedene Früchte am Besten vom Wochenmarkt oder frisch aus der Supermarkt-Obstabteilung in Würfel schneiden,
250 g Magerquark mit 1/8 l Milch und 20 g Zucker
und 1 Tüte Vanillezucker mischen.

Dann das Obst vorsichtig unter den Quark heben und einige Obststücke für die Garnierung zurücklassen, die dann auf die fertige Quarkspeise obenauf kommen.

Und jetzt kann man allen, die es mal ausprobieren wollen, nur einen sehr guten Appetit wünschen.
Für die ganze Zubereitung braucht man etwa 2 Stunden, die Kosten dafür sind auch wieder schwankend je nach Saison.

gepostet von Angie1971 am 8.2.2002


Geschrieben am: 08. Feb 2002, 21:48   von: angie1971



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download