| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Unterhaltung > Video > T > Tödliches Vertrauen

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Die beiden Hauptdarsteller Travolta und Vaughn!

Nachteile:
Schlechte Handlung!Langatmiger Film!Nur ganz kurz am Ende spannend!Am Anfang zuviel Beziehungsdrama für einen Thriller!




Handlung schwach, Schauspieler TOP!
Bericht wurde 861 mal gelesen Produktbewertung:  ausreichend
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Vorwort
--------

In diesem Bericht geht es mir des weiteren um einen Thriller, den ich mir letztes Mal angesehen habe. Da der Film auch noch unter anderem mit John Travolta war, musste ich mir diesen unbedingt mal ansehen. Außerdem bin ich ja im Grunde auch für dieses Genre immer zu haben und deshalb setzte ich doch hohe Erwartungen, als ich mir diesen Film ansah. Ob sie in Erfüllung gegangen sind, werdet Ihr in diesem Bericht erfahren!

Kurze Infos zum Film
---------------------

Der Film lief 2001 in den USA an und im Original heißt er „Domestic Disturbance“. Er ist ab 16 Jahren freigegeben und dauert insgesamt genau 89 Minuten. Regie führte Harold Becker und unter anderem spielt auch noch Vince Vaughn eine Hauptrolle. Also mal sehen ob unser Disco-König Travolta, diesem Film seinen Stempel aufsetzen konnte!

Die Schauspieler
-----------------

John Travolta spielt Frank Morrison
Vince Vaughn spielt Rick Barnes
Matt O´Leary spielt Danny
Teri Polo spielt Susan
Steve Buscami spielt Ray Coleman
Chris Ellis
Debra Mooney

Erst einmal etwas zu den Hauptakteuren die zweifellos John Travolta und Vince Vaughn sind. Vaughn dürften viele noch aus dem Film „The Cell“ her kennen und Travolta kennt ja wohl bis jetzt eigentlich jeder, oder!? Er spielte schon in vielen verschiedenen Rollen mit und als letztes kann ich mich noch an „Password Swordfish“ erinnern oder natürlich an der Seite von Nicolas Cage mit „Face Off“ oder aber auch in „Pulp Fiction“. Aber es gibt noch sehr viele weitere Rollen, die ich hier nicht näher aufführen muss, denn diesmal spielt er einen umsorgten Familienvater. Auch hier überzeugt er mich zwar, aber ich bin schon bessere Rollen von ihm gewohnt und deshalb stiehlt ihm wohl Vince Vaughn ein wenig die Show, obwohl dieser ja den Bösewicht spielt. Dazu gefällt mir in dieser Rolle seine Art vom Auftreten her nicht und da fällt mir doch besonders die merkwürdige Frisur auf. Vince Vaughn dagegen kann man zumindest am Anfang noch nicht so richtig einschätzen aufgrund seiner Mimik. Aber durch die Handlung wird leider sehr schnell verraten, wer er eigentlich ist und das nimmt doch schnell die Spannung. Daneben gefällt mir auch noch die Ex-Frau von Frank und natürlich der Junge Danny. Teri Polo überzeugt hier als besorgte Mutter, kann sich aber in Ihrer Rolle nie so richtig entscheiden. Danny hängt eher an Frank und das wird ihm leider zum Verhängnis!

Die Handlung
--------------

Am Anfang dreht sich erst einmal alles um die Beziehung zwischen Danny und Rick. Frank ist nämlich der Ex-Ehemann von Susan und diese habe sich scheiden lassen. Dazu kommt noch das Sie einen neuen Freund hat und Danny ihn leider nicht mag. Von da an gibt es die ersten Differenzen, denn er fühlt sich seinem richtigen Vater stärker hingezogen. Durch eine gemeinsame Bootsfahrt kommen sich die drei aber ein wenig näher und nichts scheint der geplanten Hochzeit von Rick und Susan im Wege zu stehen...

Doch eines Tages fährt der zwölfjährige Danny eher durch Zufall in Rick´s Auto mit und dabei erlebt er, wie er einen Mann umbringt und anschließend verbrennt. In völliger Angst geht Danny zur Polizei und erzählt alles seinem richtigen Vater, doch dadurch werden seine Ängste immer mehr gestärkt. Denn da ja die Leiche verbrannt worden ist und keinerlei Spuren von der Tat zu sehen sind, glaubt ihm die Polizei nicht und auch sein richtiger Vater...

Zusätzlich bedroht ihn Rick auch noch und dazu muss Danny jetzt auch noch Angst um seinen Vater haben, falls er irgend etwas an ihn weitergibt. Frank allerdings zweifelt immer mehr und glaubt ihm Danny, denn er hat ihn noch nie in seinem Leben belogen. Doch nun stellt sich auch noch Danny gegen Frank und zwar aus lauter Angst. Frank jedoch beginnt seine eigenen Ermittlungen und gerät dabei selbst in Lebensgefahr...

Wie immer werde ich euch nicht das Ende verraten, denn dies ist leider das einzig spannende an diesem Film!

Meine Meinung
--------------

Alles in allem waren meine Erwartungen ja relativ hoch mit so einer guten schauspielerischen Besetzung. Leider lag dies wohl daran, da die Handlung wirklich schlecht ist und die Schauspieler wohl dies etwas ändern sollten. Geschafft haben sie es nicht, obwohl die beiden Ihre Sache wirklich gut machen. Sie passen wunderbar als Kontrahenten und liefern sich einige spannende Duelle. Leider ist dies nur am Ende der Fall und deshalb kann hier eigentlich von Spannung überhaupt keine Rede sein. Einzig allein ein paar Minuten am Ende sind spannend und selbst diese gehen viel zu schnell vorüber. Der Anfang ist eigentlich nur Beziehungsdrama und ganz ganz langsam kommt der Thriller etwas in Fahrt. Sehr langatmig, obwohl der Film ja eigentlich genau die richtige Länge hat. Die Handlung ist aber einfach viel zu durchsichtig und der Zuschauer weiß immer direkt Bescheid wie es wohl weitergeht. Für mich also leider ein absoluter Reinfall, obwohl ich meist gar nicht so kritisch bin, aber hier kann der Regisseur überhaupt froh sein, das er seinen Film einen Thriller nennen durfte!

Somit hoffe ich, das ich euch ein wenig mit meiner Meinung weitergeholfen habe und bitte schaut euch andere und bessere Filme an als diesen. Wie immer freue ich mich schon auf alle Kommentare und auch Verbesserungsvorschläge. Vielen Dank für euer Interesse und damit wünsche ich allen Lesern noch einen schönen Tag. Bis zu meinem nächsten Bericht, euer Sky!


Geschrieben am: 06. Apr 2003, 17:34   von: skywalkeratwork



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download