| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Rasur & Enthaarung

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Handhabung, Geruch




Gillette Series Rasiergel für empfindliche Haut
Bericht wurde 3843 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Welcher männliche Erdenbürger kennt diese lästige Aufgabe nicht. Die allmorgendliche Rasur. Ich könnte jetzt stundenlang darüber philosophieren, warum man dies eigentlich tun muss und das wir Männer eigentlich nur Opfer irgendwelcher oberflächlicher Betrachtungen (um mir frauenfeindliche Vorwürfe zu ersparen, verzichte ich hier auf den Zusatz ‚zumeist durch Frauen‘) sind. Nun auf jeden Fall muss man sich dieser allmorgendlichen Tortur stellen. Wenn man sich diesem Schicksal einmal ergeben hat, ist die Entscheidung zu fällen, welcher Art der Rasur man wählt. Nun, da ich hier über Rasiergel schreiben will, wird meine Entscheidung wohl auf die Nassrasur gefallen sein, alles andere ergäbe ja wohl i.V.m. Rasiergel eine vorzügliche Schweinerei. Der hier vorzustellende Gel soll nun also dazu beitragen, dass allmorgendliche Greuel erträglicher zu gestalten.
VERPACKUNG
===========
Hierzu will ich gar nicht viel Worte verlieren. Die Dose hat den klassischen Chic einer Rasierschaumdose. Der Dosierer ist durch eine Plastikklappe geschützt. Die Bedienung ist hierbei sehr einfach, denn durch Drücken des Dosierers verteilt sich das Gel auf die gewünschte Stelle. Alles in allem handlich und praktisch zugleich, wenngleich die Dose schon mal ein wenig rutschig ist, wenn man mit nassen Händen agiert. Die 200 ml Dose kostete bei mir 2,55 Euro.
DOSIERUNG und AUFTRAGEN
========================
Drückt man nun den Dosierer, so verbreitet sich die grünfarbige Masse auf der Hand. Hierbei muss man aufpassen, dass man nicht zu lange drückt, denn das Gel ist doch recht ergiebig, so dass bereits eine kleine Menge ausreicht, das meist morgens noch verschlafen drein schauende Gesicht einzucremen. Wenn man diese grüne Masse in den Händen zerreibt, entsteht ein schöner dichter Schaum, der nun problemlos im Gesicht verteilt werden kann.
INHALTSSTOFFE
==============
Sicher, normalerweise verzichte ich nicht auf diese wertvollen Tipps zu den Inhaltsstoffen, da auch ich schnell allergisch reagiere. Da die Inhaltsstoffe jedoch in französisch angegeben sind, ich dieser Sprache jedoch nicht mächtig bin, verzichte ich einmal drauf. Wichtige Inhaltsstoffe sind Wasser un Menthol (zzur Erfrischung). Ferner ist darauf hinzweisen, dass der Gel parfümisiert ist. Und dann steht da noch ne Menge Chemikalien, die ich noch nie im Leben gehört habe.

ERFAHRUNG
==========
Wie gesagt, positiv fällt zunächst einmal auf, dass das Gel sehr ergiebig ist und sich bereits ein kleiner Streifen Gel in eine Menge Schaum verwandeln lässt. Die sich bildende Masse ist schön cremig und vor allem sehr dicht, was für eine gute Rasur sehr wichtig ist, da so das Aufstellen der Haarstoppel gewährleistet ist. Ferner hat sie eine herrliche kühlende Wirkung auf die Haut, was schon während der Rasur zu einer Beruhigung der Haut beiträgt.
Vor diesem Hintergrund kann ich eigentlich nur sagen, dass ich sehr zufrieden mit dem Rasiergel bin. Es macht die leidige Prozedur so angenehm wie möglich und vermeidet das Massaker, das ich bei Nassrasuren früherer Tage erleben musste.
Dennoch werde ich sicherlich nicht zum Fan der Rasur werden, denn am schönsten ist für mich immer noch das Wochenende, an dem ich auf die Rasur verzichten kann.


Geschrieben am: 20. Jan 2003, 00:43   von: JustOliver



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download