| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Gewinnspiel Anbieter > starlotto.de Lottogewinnspiel und Quiz

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
umsonst Lotto spielen, Gewinne möglich, Spielspaß

Nachteile:
? Werden Gewinne ausgezahlt?




Gewinn auf dem Mond möglich!
Bericht wurde 2635 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Gewinn: Ein Grundstück auf dem Mond !

Lotto umsonst - Wo gibt es denn das?

Von Freunden bin ich auf starlotto aufmerksam gemacht worden. Ein Internetdienst, bei dem man umsonst Lotto spielen kann. Einklicken kann man sich unter www.starlotto.de und erfährt dann mehr über die Mitspielmöglichkeiten die Gewinne und die Bedingungen. Ich bin zwar auch von Natur aus skeptisch bei derartigen Umsonst-Angeboten, aber man vergibt sich eigentlich nichts, wenn man bei starlotto mitmacht. Selbst wenn Gewinne nicht ausgezahlt werden sollten, ist es ein Spaßfaktor. Zudem umsonst.

Wie geht das denn?

Am Anfang steht überall das Registrieren. Es dauert aber nur wenige Klicks und schon ist man bei starlotto dabei und kann einmal am Tag einen Tipp abgeben. Dazu werden sieben Zahlen aus 49 möglichen Zahlen angekreuzt. Dies kann man wie bei einem echten Lottoschein mit seinen eigenen Zahlen (Geburtstagszahlen, Glückszahlen,...) machen oder es einem Zufalls-Generator überlassen. Dann werden vom System aus sieben Zahlen angekreuzt. Na ja, ich bevorzuge die eigenen zahlen, die mir bisher auch schon zumindest 3 Richtige brachten. Das Klicksystem ist einfach, in der Menüleiste steht "Tipp abgeben", dann erscheint der Lottoschein. Klickt man nach dem Ankreuzen auf "Tipp speichern" ist der Lottoschein quasi abgegeben.

Nicht auf Benachrichtigung klicken

Lotto ist umsonst, wenn man darauf verzichtet, eine Gewinnbenachrichtigung zu erhalten. Klickt man das im unteren Bereich des Fensters an, dann kostet es 9 Cent pro Gewinnbenachrichtigung. Für Leute, die vergesslich sind, mag das ganz praktisch sein. Aber: Starlotto versendet automatisch jeden Tag eine Benachrichtigung, in der nachzulesen ist, ob man gewinnen hat oder nicht. Da steht dann konkret: "Sie haben x Richtige". Das müsste doch reichen. Warum noch 9 Cent dafür zahlen?

Und wenn man gewonnen hat...

Ja, auch das ist dann einfach. In der Mitteilung von starlotto ist gleich die Anklickmöglichkeit zum Einlösen des Gewinnes. Ein Klick und man ist in der Gewinnliste, wo man seinen Code, den man mit der Gewinnmitteilung bekommt, eingibt.

Was gibt es zu gewinnen?

Bei 3 Richtigen gewinnt man noch nicht wirklich was. Starlotto bietet dann viele verschiedene Gutscheine an, womit man bei anderen Anbietern Waren erwerben oder günstiger erwerben kann. Das bringt meiner Ansicht nach nicht viel - außerdem muss ich mich dann woanders ebenfalls registrieren. Aber man kann bei 3 Richtigen auch einen Euro spenden oder auf seinem starlotto-Konto gutschreiben lassen. Hat man 25 Euro auf dem Konto bei starlotto, dann gibt es die Möglichkeit, sich das Geld auszahlen zu lassen. Wird man bei starlotto gegen Monatsbeitrag richtiges Mitglied, so gibt es etwas mehr Auszahlung - aber wir wollen es ja bei der Umsonst-Version belassen (Zur Info: Mitgliedschaft kostet 1,5 Euro; bei Gewinnen werden dann auch 1,5 Euro gutgeschrieben)

Und was noch?

Bei vier richtigen Zahlen aus 49 kann man sich ein Grundstück auf dem Mond erklicken. Echt: Man erhält einen Brief, auf dem das Grundstück registriert ist. Dann gehören einem 1000 qm auf dem Mond. Das Zertifikat kann man sich einrahmen und an die Wand hängen. Und vielleicht ist es in einigen Jahrzehnten ja auch möglich, sein Grundstück zu besichtigen. Spaß beiseite: Originell ist der Gewinn schon. Besser wird es bei 5 Richtigen. Dafür gibt es einen neuen PC. Eine Urlaubsreise winkt bei sechs richtigen Zahlen.
100000 Euro (an Samstagen sogar eine Mio Euro) winken bei 7 Richtigen. Doch allein im Lotto steht die Chance dafür 1: 14 Mio. Also hier noch schlechter. Wenn doch, dann zahlt starlotto die Summe in 300 Monatsraten aus. So beugt man einer möglichen Pleite vor - und der Gewinner freut sich 300 Mal. Bei einer Mio immerhin über 300 mal 3333 Euro.

Ich hab schon gewonnen!

Ja, Und zwar drei mal 3 Richtige. Ich spiele ungefähr seit 3 Monaten bei Starlotto und tippe so jeden zweiten Tag. Bisher hatte ich 3 Mal das Glück, drei richtige Zahlen zu haben. Die 3 Euro (jeweils ein Euro Gewinn) stehen auf meinem Konto in der Hoffnung, dass es noch mehr werden und ich mal was ausgezahlt bekomme. Doch daneben ist es schon ein Fun-Faktor und man braucht nicht mehr für viel Geld im echten Lotto tippen. Oder doch, denn dort sind die Gewinne ja höher...



Geschrieben am: 04. Aug 2003, 10:57   von: oexel



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download