| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Games > PC > Strategie > Anno 1503

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
großer Spielspaß

Nachteile:
macht wieder süchtig




Für Mich eine sehr gut gelungene Fortsetzung !
Bericht wurde 1112 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallöle, meine lieben Leser und Leserinnen !
Vor einiger zeit haben wir ja schon über das gute alte Anno1602 berichtet, welches uns ja damals schon viele schlaflose Nächte beschert hatte, weil man einfach nicht davon loskam.

Nun wurde aber eigentlich schon seit Ende 2001 der Nachfolger von Anno1602 für Frühjahr 2002 angekündet, was ja leider nichts wurde.
Jetzt am 25 Oktober 2002 war es dann endlich soweit und man konnte Anno1503 endlich käuflich erwerben.
Allerdings mußten auch Wir dieses Spiel schon Anfang Oktober beim Bertelsmann-Club vorbestellen, denn es war ursprüngölich auch schon für den 18.10. angekündet, kam aber dann doch erst am 25.10.
Die Vorbestellung war sehr sinnvoll, wie sich zeigte, denn meine Stieftochter Nadine, die es auch für Sich bestellt hatte, konnte es aus finanziellen Gründen erst 28.10. abholen, wobei sie erfuhr, das sie jetzt das allerletzte zu Habende Anno1503 bekommen konnte, nur weil es noch für Sie zurürückgelegt war.
Soviel nun eratmal dazu, wie begehrt dieses Spiel überhaupt war und da Wir es ja schon seit dem 25.10. installiert haben und schon einige Erfahrungen damit hatten, möchte ich euch heute natürlich auch berichten, ob und wie es die Erwartungen erfüllt.

Nun denn, es geht um Anno 1503:
*******************************
Ich will nun nicht mehr auf die einzelnen Spieltaktiken, Missionen und sonst Alles, was sowieso die meisten Leser kennen, ausführlich eingehen, denn darüber hat auch mein Schatz der Banni1959 Hier schon ausgiebig berichtet, wo ihr ja mal nachlesen könntet.
Vielmehr soll es Heute um die Besonderheiten in diesem Spiel gehen, also was anders gemacht wurde und worauf man nun besonders achten sollte.
Auch ist es durchaus ein großer Vorteil, wenn man mit Anno1602 schon genug Erfahrungen gesammelt hat, wo es ja auch schon das Lösungs-und Strategiebuch gab, welches es für Anno 1503 wohl auch schon geben soll.

Die Verpackung und die Installation:
------------------------------------
Als Erstes fällt auf, das die ganze Verpackung nicht mehr die Spielübliche Größe hat wie beim Vorgänger noch, denn dieses Spiel ist in einer recht kleinen handlichen Klappverpackung zu haben und enthält folgende Dinge:
+++++++++++++++++++++++++++++++++
Ein sehr gutes farbiges Handbuch, in dem durch drei verschiedene Symbole Besonderheiten gekennzeichnet sind.

So gibt es darin grüne Ausrufezeichen, die besonders zu beachtende Infos kennzeichen.

Eine rotgoldene Krone verweist auf Tipps für Fortgeschrittene und setzt gewisse Spielkenntnis voraus.

Die Schiffsplanke mit der gelben 1503 drauf kennzeichnet genau die Veränderungen gegenüber 1503, auf die Ich gleich noch näher eingehen werde.

In der Verpackung befindet sich weiterhin ein großes Poster, worauf auf der einen Seite ein schönes Bild mit Schiffen und Bergen zu sehen ist, was man sich vielleicht später mal an die Wand kleben könnte, wenn man die andere Seite nicht mehr braucht.
Nur am Anfang ist die Rückseite sehr wichtig, da Hier alle Wirtschaftkreisläufe von den Rohstoffen bis zu den Endprodukten genau als Bäume aufgemalt sind und die erste Zeit sehr gut helfen können.
Fairerweise muß ich allerdings sagen, das man die gleichen Bäume auch nochmal im Anhang des Handbuches findet, welche meiner Meinung nach noch Übersichlicher und Handlicher zu verwenden sind.
Neben diesen Teilen befindet sich dann noch eine Karte mit Werbung für Sim City 4 und 2 Cds in der Verpackung.

Installation und sehr Wichtiges dazu:
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Es gibt wie erwähnt zwei CDs zu diesem Spiel, wovon man die CD 1 wirklich nur zum Installieren braucht, die CD 2 ist die eigentliche Spiel-CD, die immer im Laufwerk liegen muß, wenn das Spiel gestartet werden soll.
Dafür habe ich mir eine Desktop-Verknüpfung angelegt, bzw. im Moment noch die Autostart-Funktion für mein CD-Laufwerk nicht abgeschaltet.

Nun fand ich dabei jetzt schon das erste Problem, denn mein neues DVD-Laufwerk war der Meinung, die CD 2 nicht erkennen zu müssen, also es blinkte und blinkte und nichts passierte.
Als ich nun die CD 2 in meinen alten Brenner legte, kam sofort das Startbild und das Spiel konnte starten.

Nachdem Ich dieses Problem feststellte, bin ich am Montag wieder hin zum Bertelsmann-Club und bekam das Spiel auch getauscht.
In der Hoffnung, das mein Laufwerk diese CD nun erkannte, legte ich Sie ein und wurde wieder enttäuscht.
Ich rief die Firma Samsung an, erklärte den fall und der Mann von der Hotline sagte mir, das es wohl an der Leselupe im Laufwerk liegt und Diese nicht ganz in Ordnung sei.
Die neue Firmware hatte ich nämlich auch schon aufgespielt, nach mir Samsund schon am Montagmorgen auf meine E-Mail-Anfrage die Downloadadresse dafür gab.
Ich sollte nun das Laufwerk einschicken an Samsung und binnen 3-4 Wochen soll ich ein Neues bekommen, da es erst Anfang August 2002 gekauft wurde.
Das tat ich dann auch und besorgte mir erstmal ein neues Laufwerk für 35 Euro von der Firma LG-Electronics, da ich Anno1503 ja nun nicht immer im Brenner starten wollte, denn darin befindet sich immer meine CDRW für meine täglichen Daten-Backups.
Das neue 52fach LG-Laufwerk erkannte die AnnoCd dann auch problemlos und ich glaubte daran, das mein DVD-Laufwerk wohl wirklich nicht in Ordnung war.

Nun wollte ich natürlich von der teuren SpielCD gleich eine Sicherheitskopie machen und startete erst Clony XXL, welches keinen Kopierschutz fand und habe mir inzwischen mit CloneCD 4 CD-Rohlinge verbrannt, da wohl doch irgendwo ein noch brandneuer Kopierschutz auf der CD sein muß, den Clony XXL wohl noch nicht erkennt und CloneCD nicht mitkopiert.
Denn es kommt beim Einlegen der Kopie zwar das Starbild, aber beim Versuch, das Spiel zu starten, kommt nicht wie sonst der schwarze Ladebildschirm, sondern nach einiger zeit Disk-Symbol als Mauszeiger, wird derselbige wieder zum Zeiger und das wars.
Also, keine Chance auf Sicherheitskopie, was aber auch im ganzen Handbuch nicht erwähnt, bzw. auch kein rechtlicher Hinweis zu finden ist.
Auch beim Nachlesen in der mitgeliefert Readme.txt, die sehr viele letzte Änderungen auflistet und auch auf der angegebenen offiziellen Seite www.anno1503.com findet man außer nützlichen Tipps nichts zum Thema Sicherheitskopie.
Auch die Möglichkeit zur Online-Registrierung habe ich noch nicht gefunden, nur etwas Anderes, nämlich mein Problem mit der CD 2, denn dort steht Sinngemäß in den Tipps und FAQs, das es wohl beim Vervielfältigen der CD 2 werksseitig Problem gab und es in seltenen Fällen vorkommen kann, das einige wenige Laufwerke die CD nicht erkennen könnten.
Dann sollte man die CD 2 an eine bestimmte Adresse schicken und würde sie getauscht bekommen.
HaHaHa, und womit spielt man dann das langersehnte Spiel, ihr Witzbolde von Sunflowers ?
Wenn das man nicht an diesem Superkopierschutz liegt, aber auch Den werden die Spezialisten in kurzer Zeit knacken.
Wenn jemand von euch etwas rausbekommt, wie man eine Sicherheitskopie erstellen kann, bitte ich um E-Mail oder entsprechenden Kommentar.

Ach, noch was findet man auf der Homepage, nämlich das man, wenn man das Cd_laufwerk nicht ständig belasten möchgte, weil es eventuell heißläuft, dann soll man die Verzeichnisse Musik und Video komplett auf die Festplatte ins Spielverzeichnis kopieren und man soll die CD gleich nach Verschwinden des Disk-Symbols(schwarzer Ladebildschirm) wieder herausdrücken und es wird nur noch auf die Festplatte zugegriffen.
Das habe ich gemacht, um die CD einigermaßen zu schone und es funktioniert tatsächlich.

So, nun habe ich mir den ganzen Frust dazu von der Seele geschrieben und werde jetzt noch Einiges zum Spiel selbst verraten.

Das Installieren geht übrigens wie Üblich wie bei jedem anderen Spiel auch.
Also Über Durchsuchen das richtige Zielverzeichnis angeben und dann abwarten, denn es dauert schon eine Weile, bis etwa 930 MB auf die Festplatte übertragen wurden.

Die Systemvorraussetzungen sind übrigens:
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Windows 98/2000/ME/XP
Pentium II min. 500 MHz
128 MB Ram
12 x CD-Rom Laufwerk
DirektX kompatible 3D AGP Grafikkarte (16 MB)
DirektX 8.1 oder Höher (auf der CD vorhanden)
Tastatur, Maus

Das Spiel:
----------
Sieht bis auf grafischen Verschönerungen fast so aus, wie bei Anno 1602.
Man hat wieder 3 Lern-Modi, wo einem alles Neue und Alte gut erklärt wird, sowie verschiedene Endlos-Spiele in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, die einem auch alle gut erklärt werden, genau wie die einzelnen Gegner, die es so gibt.
Wenn man sich nun für einen Spielmodi entschieden hat, klickt man auf Ok und kommt zu einem Bildschirm mit einer Burg, in Der glaube Ich 8 oder 9 Fahnen wehen, wo man sich für Eine entscheiden sollte.
In den Einstellungen kann man für den Anfang noch die Piraten ausschalten, sowie man auch Katastrophen ausschalten kann.
Im Menü am Anfang gibt es noch die Optionen, in Denen man sich seine beste Auflösung einstellen kann.
Und Übrigens, der Mehrspielermodus wurde nicht rechtzeitig fertig und soll im November per Patch nachgeliefert werden, wie man auch auf der HP lesen konnte.
Deshalb ist der Button zwar schon vorhanden, aber hat noch keine Funktion.

Der Spielbeginn ist dann fast wie gewohnt, nur das man am Anfang nur sein Schiff sieht und die Anderen erst später auftauchen, bzw. Einem die angesteuerte Insel vorher besetzen.
Wie gesagt, ich beschreibe jetzt mal nur die Neuerungen, denn dieser Bericht wird sowieso der Längste, den ich je geschrieben habe, denn bis Hierhin bin ich schon 1,5 Stunden dabei.

Man baut als wie Üblich sein Kontor, an der nächsten Grenze dann die erste markthalle, um den Bereich zu erweitern, fängt wie üblich mit Forsthäusern, Jagdhütten und Schaffarmen an.
Dabei haben wir auch schon Neuerungen, nämlich die Jagdhütte erzeugt jetzt nicht nur Nahrung, sondern auch Tierhäute, sowie es im ganzen Spiel jetzt auch an die 150 verschiedenen Tiere gibt, was aber von Insel zu Insel verschieden ist.
Dann gibt es also auch jetzt eine Gerberei für die Tierhäute, die daraus Leder macht, sowie es dann auch sogenannte Marktstände gibt, wo die Bürger sich Nahrung/Salz, Stoffe/Leder und später Gewürze/Tabak, Schmuck/Kleidung selber kaufen und somit Geld in die Kontorkassen bringen.

Die Steuern gibt es in Anno1503 gar nicht mehr, denn es lebt alles vom Verkauf, Einkauf, Weitzerentwicklung in bis zu 5 Zivilisationsstufen, wobei die Aristokratenhäuser nicht mehr von Alleine entstehen, sondern selbst gebaut werden müssen.
Eine andere wichtige Neuerung ist jetzt, das man mit dem ersten schiff einen Scout mit Maulesel bekommt, den man an die Berge schicken muß um diese auf Bodenschätze zu erforschen.
Es ist nicht mehr so wie früher, das die Insel automatisch erforscht ist, wenn man an das Ufer kommt.
So gibt es aber auch viel mehr Waffenarten und Soldatengruppierungen wie Bogenschützen, Brandpfeile und Ähnliches.
Da ist auch schon die nächste Sache, hier muß sich die Bevölkerung erst über die in der Stufe Siedler zu bauenden Schulen Wissen aneignen, um dann alles nacheinander zu Erforschen.
So gibt es auch nicht automatisch die Feuerwehr, den Arzt(der jetzt Medikusheißt und Heilkräuter braucht, sowie größere nicht automatisch größere Schiffe oder große Millitärdinge.

Als Bodenschätze gibt es jetzt Marmor, Salz, Edelsteine, Gold, Eisenerz und als anzubauende Güter gibt es jetzt Hanf, Hopfen, Heilkräuter, Indigo, Seide, Baumwolle, Wein, Zuckerrohr, Kartoffelfelder.
Weiter gibt es also jetzt auch Pelztiere mit speziellem Pelztierjäger, Wale und Walfangschiffe für Lampenöle, sowie man zum Schiffbau jetzt auch Seile braucht, die aus Hanf hergestellt werden.
Viele neue Handwerksbetriebe gibt es nun auch, nämlich Brauereien, große Webereien, Büchsenmacher, Rüstungsbauer, Kleine Farm, die Nahrung und Alkohol erzeugt, Färbereien und sicher einiges mehr, was ich jetzt vergessen habe.
Natürlich gibt es jetzt auch für Alles neue Bergminen.
Die übrigen Gebäude, wie auch die Öffentlichen sind auch alle anders geworden und haben teilweise größere, teilweise kleinere Ausmaße, ansonsten gibt es bis auf die Steuern alles, was es bei Anno1602 auch schon gab.

Meine Meinung zum Spiel und das Fazit:
**************************************
Nach über einer Woche ausgiebigem Test und Spielens muß ich
schon sagen, die Sucht kommt allmählich wieder, was auch erklärt, warum wir im Moment nicht ganz so Aktiv in den Foren sind.
Denn ich muß zugeben, was auch dem Banni seine Meinung ist, dieses Spiel hat es wirklich wieder in Sich und wird sicher auch so schnell nicht langweilig.
Und schließlich gibt es ja auch noch etwas Anderes, als immer nur in den Foren rumzustöbern, was sicher nicht ganz auisbleiben wird.
Ich kann abschließend sagen, das Anno1503 unsere Erwartungen voll erfüllt, ich finde es gut, das man jetzt auf vieles Mehr achten muß, aber auch, das man das Spielprinzip jetzt nicht groß verändert oder gar erschwert hat.
Genau genommen sind jetzt auch noch mehr Dinge eingebaut, die sicher auch Einiges realistischer für die damalige Zeit sind.
Auch mit der Grafik und dem Sound haben sich die Programmierer sehr viel Mühe gegeben, es gibt ich weiß nicht wieviele Melodien, die sich gut anhören und der Reihe nach ablaufen und so nicht nervend werden.
So gibt es auch sehr viele neue Sprachtexte, was sich manchmal ganz lustig anhört.
Also, Alles in Allem wieder ein gelungenes Spiel von der Firma Sunflower

gepostet von Angie1971 am 12.2.2003


Geschrieben am: 12. Feb 2003, 15:22   von: Angie1971



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download