| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Haus

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Würden Sie das Produkt wieder erwerben ?Nein
Würden Sie das Produkt weiterempfehlen ?Nein



Es wird wieder gebimst ..
Bericht wurde 4675 mal gelesen Produktbewertung:  ausreichend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 



Vor langer Zeit landeten neben verschiedenen anderen Putzmittel auch die Bims Reinigungstücher in meinem Einkaufkorb. Die feuchten Reinigungstücher erschienen mehr zweckreich, wenn ich nur mal schnell ein paar Flecke entfernen wollte. Da es ich diese kleinen Tücher schon recht lange habe, bin ich mir nicht mehr ganz sicher wie hoch der Preis war. Wenn ich mich richtig erinnere müssten sie so um die 2 € gekostet haben. Die Tücher sind immer wieder in regelmäßigen Abständen beim Aldi zu bekommen.

Die Bims Reinigungstücher sind in einer blauen Folienpackung, die die Maße von ca. 20 x 12 x 3 cm hat. Auf der oberen Seite ist eine Lasche mit der die man die Packung öffnen und auch nach der Entnahme eines Tuches wieder fest verschließen kann. Das Paket enthält 20 der Reinigungstücher, die laut Packungsaufschrift mit einem Wisch für eine streifenfreie Sauberkeit auf Glas und glatten Flächen, wie beispielsweise Spiegeln, Vitrinen und Windschutzscheiben sorgen sollen.

Ein Warnhinweis auf der Packung besagt, dass die Tücher nicht zur Körperpflege benutzt werden dürfen und das auch der Kontakt mit den Augen vermeiden werden soll. Die Tücher sollen nicht nur einen guten Reinigungseffekt haben, sondern der Duft soll auch für angenehme Frische sorgen. Wenn ein Tuch entnommen wurde, muss die Packung wieder gut verschlossen werden, damit die Tücher nicht austrocknen.

Die Liste der Inhaltstoffe ist nicht besonders lang. Enthalten sind unter 5 % nichtionische Tenside, Alkohol, Duftstoffe und Konservierungsmittel.

Wenn man die Packung an der Lasche geöffnet hat, passiert es beim herausnehmen des Tuches leider immer wieder, dass man nicht nur ein Tuch herauszieht, sondern gleich mehrere in der Hand hält, oder das nächste Tuch halb herausgezogen wird. Entweder man benutzt dieses Tuch gleich mit, oder man startet einen Versuch es wieder in die Packung zurückzuquetschen. Die weißen Tücher haben ein Maß von 28 x 22 cm. Die Tücher sind leicht feucht und der Duft ist für meinen Geschmack nicht so wahnsinnig frisch. Mit viel Phantasie kann man vielleicht einen leichten Zitronenduft hineindeuten, mich erinnert er allerdings eher an einen WC-Reiniger, der eine recht chemische Note hat.

Wenn man glatte Flächen wie zum Beispiel den Spiegel im Bad oder auch das Waschbecken mit dem Bims Reinigungstuch abwischt, sehen die Flächen auf den ersten Blick schon recht sauber aus und Streifen sind auch kaum zu erkennen. Die Wirkung von einem Tuch ist allerdings nur für recht kleine Flächen ausreichend. Um nur mal schnell das Waschbecken von frischen Wasserflecken zu befreien reicht ein Reinigungstuch aus, für eine gründliche Reinigung sind die Tücher allerdings ungeeignet. Hartnäckige Flecken lassen sich mit einem der dünnen Tücher kaum beseitigen und wer meint er kann wie auf der Packung angegeben seine ganze Windschutzscheibe im Auto damit reinigen, sollte sich darauf einstellen, das er mindestens 5 – 7 Tücher dafür benötigt. Nach ein paar Minuten sind die Tücher trocken und somit unbrauchbar geworden. Der komische Geruch ist zum Glück recht schnell verschwunden. An den Händen ist der Geruch allerdings lange anhaftend und nach dem Benutzen der Tücher hatte ich nicht nur das Gefühl ich müsste meine Hände gründlich wasche, sondern auch, dass ich kräftig eincremen muss.

Bei mir liegen die Reinigungstücher seit Wochen herum und ich benutze sie nur noch sehr selten. Meistens hole ich sie nur hervor wenn ein kleiner Fleck auf dem Spiegel zu sehen ist, der mit Hilfe der Bims Reinigungstücher schnell zu beseitigen ist. Um größere Flächen damit zu reinigen ist die Reinigungskraft der Tücher zu gering und es ist wesentlich kostengünstiger eine Flasche Glasreiniger zu kaufen und die Flächen damit zu reinigen.

Heute habe ich nun endlich das letzte der 20 Tücher verbraucht und ich bin mir sicher, dass ich diese nicht wieder kaufen werde. Sie reinigen nur recht kleine Flächen wirklich sehr gründlich und bei etwas hartnäckigeren Verschmutzungen versagen sie ihren Dienst komplett. Das einzig positive ist, dass keine Putzstreifen zurückbleiben und dass die einzelnen Tücher in dem wieder verschließbaren Paket nicht austrocknen. Wenn man den Preis von einer Flasche Glasreiniger mit dem der 20 Reinigungstücher vergleicht, ist offensichtlich dass man mit der Flasche Glasreiniger wesentlich länger auskommt und das putzen auch deutlich effektiver ist.

Da auch der Duft nicht gerade besonders schön ist, gibt’s von mir nur 2 Sterne für die Reinigungstücher von Bims.


Geschrieben am: 06. Nov 2003, 18:11   von: irias



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download