| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Pizza > Original Wagner Amerikanische Art Supreme

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Reichlich, Guter Boden

Nachteile:
Wenig Belag,




Eine mittelmässige Pizza
Bericht wurde 2310 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 


======
Vorwort
======

Einmal Wagner, immer Wagner. Dieser Spruch geht mir sehr oft durch den Kopf wenn ich Lust auf eine Pizza habe. Die Wagner Pizzen sind wohl mitunter die Besten auf dem Markt. Sie schmecken sehr gut, sind meist reichlich belegt und sehr schnell zubereitet. Zudem liegen sie preislich gesehen im bezahlbaren Bereich. Was will man also mehr?

So war es nun auch an diesem Wochenende. Da wir uns in unserem hiesigen Edekamarkt, der eine wirklich sehr große Auswahl der unterschiedlichsten Pizzen hat, einige Pizzen mitgenommen hatten, entschied ich mich eine „Original Wagner, American Style Big Pizza, Supreme“ zu essen. Diese Pizza ist, wie der Name ja schon sagt, eine „Big“ Pizza. Sie hat also mehr Gewicht als eine normale Pizza und sieht auch auf dem Bild der Verpackung optisch gesehen sehr gut belegt und recht schmackhaft aus.

Ob diese Pizza nun meinen Erwartungen gerecht wurde, davon möchte ich nun berichten.



============
Die Verpackung
============

Die Verpackung der Pizza ist wieder ganz typisch für eine solche. Es handelt sich hier um eine, diesmal allerdings etwas größere, Schachtel auf der eine fertig gebackene Pizza abgebildet ist. Die Aufschrift weist auf das Produkt hin und gibt die Füllmenge und die Zutaten wieder. Ansonsten ist diese Pizza ebenfalls nochmals in eine Folie eingeschweißt.

Der Preis den wir für diese Pizza bezahlt hatten lag bei 1,89 Euro. Es war ein Angebot. Regulär würden so um die 2,29 Euro anfallen. Das Gewicht der Pizza beträgt 410 Gramm.


<<<< Die Haltbarkeit >>>>

Im Kühlschrank ein Tag

* Fach oder Eiswürfelfach 4 Tage
** Fach 3 Wochen
*** Fach oder Tiefkühltruhe bei -18 Grad Celsius bis siehe Seitenlasche
Hier ein halbes Jahr


<<<< Die Zutaten >>>>

Weizenmehl, Zerkleinerte Tomaten (21%), Wasser, Mozzarella (14 %)
Champignons (4 %), Salami (4 %), Pflanzliches Öl (Raps), Tomatenwürfel
Gekochter Hinterschinken (2 %), Hefe, Jodiertes Speisesalz, Zucker
Kräuter und Gewürze, Stabilisator Guarkenmehl, Emulgator: Sojalecithin,
Mono- und Diglycerid


<<< Die Nährwertangaben >>>>

Nährwerte pro 100 g

Brennwert 234 kcal, 984 Kj
Eiweiß 9,7 g
Kohlenhydrate 27,2 g
Fett 9,6 g
BE 2,3


<<<< Der Hersteller >>>>

Wagner Tiefkühlprodukte GmbH
D-66620 Braunshausen

www.wagner-pizza.de
01805- 277 772



=========================================
Das Aussehen, der Geruch und der Geschmack der Pizza
=========================================

<<<< Das Aussehen >>>>

Das Aussehen der Pizza ist nach der Entnahme aus der Packung eigentlich schon etwas enttäuschend. Der Belag entspricht nicht dem was man vom Bild auf der Vorderseite der Schachtel erwarten dürfte. Der Teig ist eigentlich das einzige das hier optisch gesehen stimmt. Alles andere ist zu wenig. Der Belag verliert sich gewissermaßen auf dem Pizzateig. Der gekochte Schinken ist zwar zu erkennen, doch nur sehr spärlich. Genauso verhält es sich mit den Champignons und der Salami. Alles ist nur sparsam vorhanden. Der Käse ist ausreichend über dem Belag verteilt. Die sonnengereiften Tomaten konnte ich leider überhaupt nicht erkennen.

Dieser erste Eindruck blieb leider auch nach dem backen erhalten. Die Optik überzeugt hier leider überhaupt nicht.


<<<< Der Geruch >>>>

Der Geruch der Pizza ist schon beim backen sehr angenehm und richt lecker. Da die Pizza in den unvorgeheizten Ofen gegeben werden soll, entsteht der Duft erst nach ein paar Minuten der Erhitzung. Es tritt nach circa zehn Minuten der erste klar differenzierbare Duft des Schinkens und der Salami hervor. Weitere fünf Minuten später kann man nun auch den Teiggeruch sowie den Käsegeruch wahrnehmen. Alles das lässt auf einen guten Geschmack beim essen schließen.


<<<< Der Geschmack >>>>

Wie schon der Duft der Pizza versprochen hat, so verhält es sich auch beim verkosten. Der erste Biss in den Teig kann ich nur als sehr angenehm und cross bezeichnen. Der Teig an sich ist luftig und nicht fest. Die Unterseite, also der Boden des Teiges, ist nochmals eine Spur krosser als der Teig selbst. Das zerteilen mit dem Messer gelingt unter leichtem Druck sehr gut.

Der Belag lässt allerdings von der Fülle her gesehen zu wünschen übrig. Die Menge ist hier nicht stimmig und passt relativ zum Teig gesehen nicht zu der Pizza. Hier fehlt einfach etwas! So war mein erster Gedanke. Und er wurde bestätigt.

Der Geschmack ist soweit allerdings OK. Die Salami schmeckt in Verbund mit dem Schinken recht würzig und kräftig. Die Pilze geben der Pizza einen milden rauchigen Geschmack. Die Tomaten, die ich allerdings nur als Tomatenmark vorgefunden hatte, säuern den Belag etwas und der Käse gibt ebenfalls einen leichten rauchig-milchigen Geschmack und auch Duft zurück.

Die Kräuter die sich auf dem Belag der Pizza befinden runden das geschmackliche Erlebnis harmonisch ab. Die Pizza könnte man insgesamt als leicht bis mittel würzig-kräftig und vom Geschmack her gesehen als gut, bezeichnen.


<<<< Die Verträglichkeit >>>>

Die Verträglichkeit ist, wie bei jeder Pizza, individuell zu sehen. Durch die Angabe der Broteinheiten, wird sie auch für Diabetiker interessant. Diese dürfen allerdings nicht zuviel davon essen. Auch Personen die auf ihr Gewicht achten möchten oder sollen, müssten hier besser zu einer anderen leichteren Pizza greifen.

Ansonsten ist sie recht gut verträglich und belastet nicht übermäßig. Der Fettanteil hält sich ebenfalls in gewissen Grenzen.


========
Mein Fazit
========


Diese Pizza ist für eine Wagnerpizza etwas enttäuschend. Nicht vom Geschmack her gesehen, sondern von der Menge des Belages. Das Bild auf der Vorderseite suggeriert mehr als wirklich vorzufinden ist. Das dürfte eigentlich nicht sein! Hier ziehe ich 1 Punkt ab.

Auch das Fehlen einer Zutat, in diesem Fall der sonnengereiften Tomaten, führt in meinem Fall zu einem Punktabzug. Kann natürlich sein das dies nur auf meiner Pizza gefehlt hat und einen Ausnahmefall darstellt. Doch auch dies dürfte nicht vorkommen.

Die Pizza selbst schmeckt sehr ordentlich ohne jedoch geschmackliche Höhepunkte zu setzen. Sie ist hier eine gute, wenn auch nur durchschnittlich schmeckende, Pizza. Der Teig ist das einzige das ich hier definitiv als hervorstechendes Merkmal bemerkt hatte. Er hält das Versprechen des Herstellers ein.

In der Summe gesehen gebe ich der Pizza eine mittlere Bewertung.


Ich bedanke mich für das Lesen, Bewerten und Kommentieren

Für Q-test, Ciao, MyMeinung und Yopi im Juli 06

Euer Michael






Geschrieben am: 18. Jul 2006, 12:23   von: miko1960



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download