| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Geld verdienen > Pay4Surf-Anbieter

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
relativ hohe Payrate, gute Software, weitere Verdienstmöglichkeiten

Nachteile:
könnten einen Tick seriöser werden




Ein neuer Stern am Paid4-Himmel
Bericht wurde 2248 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Und schon wieder einer neuer Paid4Surf-Anbieter in Deutschland:
Paid4Surf.info ist Anfang des Jahres mit einer Payrate von über 4 cent pro Stunde (70%) gestartet und hat dieses Niveau behaupten können.

Der Verdienst

Leider ist das die traurige Wahrheit mittlerweile: mit der erreichten Payrate zählt dieser Anbieter zu den bestzahlendsten in Deutschland. Zumindest von den kleineren Anbietern hinter INetcash und Fairad kann da kaum einer mithalten.
Dies mag daran liegen, dass es kaum Eingrenzungen bei den Sponsoren gibt, deshalb sind viele Erotikbanner zu sehen und Mitte März wurde von einem der angezeigten Banner sogar ein Dialer aufgerufen! Leider gab es zu dieser Riesenpanne nie eine richtige Stellungnahme vom Anbieter, aber wenigstens haben sie das Banner sehr zügig aus der Bar entfernt, nachdem sich einige User beschwert hatten.
Also bitte vorsicht: Da steckt keine große Firma dahinter und deshalb können sich verständlicherweise solche Fehler einschleichen! Am besten laden Sie sich irgendwo eine Anti-Dialer-Software herunter. Anti-Virus- und Anti-Hacker-Programme kann man ja sowieso schon als Muss bezeichnen!

Die Software

Die Surfbar ist genausogut wie die Software der ganz großen und braucht dazu noch weniger Speicherplatz. Das Design ist ansprechend (wer darauf achtet...). Bei mir gab es nie Probleme mit der Installation oder während die Surfbar läuft, sie scheint also stabil zu sein und verursacht auch in anderen Programmen keine Fehler. Wie die meisten Bars erstreckt sich auch diese über die gesamte Breite des Bildschrims und ist ca. 70 Pixel hoch.

Website und Service

Es sieht so aus, als würde Herr Cagara den Laden ganz alleine schmeißen. Man gewinnt aber den Eindruck, als ob er alleine so engagiert ist und genausoviel arbeitet wie bei anderen "Vereinen" das 5köpfige Team. Bei Fragen oder Problemen schreibt man eine eMail, kontaktiert ihn über ICQ oder ruft zur Not auf der 0190er Support-Line an. Außerdem gibt es einen Chat und ein Forum, wo sich User auch gegenseitig helfen können. Das geht meistens schneller und ist auch sehr zufriedenstellend.
Auf der Website ist alles enthalten, was man sich wünschen kann. Das Layout ist vielleicht einen Hauch weniger ansprechend als bei INetcash z.B., aber das spiel wohl für die wenigsten eine Rolle. Außerdem hat sich das seit der Serverumstellung im März auch schon gebessert.

Weitere Verdienstmöglichkeiten

Es gibt eine bezahlte Startseite und die bezahlten eMails sind so gut wie fertiggestellt. Wem also das bezahlte Surfen nicht reicht, der kann mit diesen Services auch noch ein paar Cents dazuverdienen. Evtl. ist auch ein "Casino" geplant, wo man gegen andere User um Punkte spielen kann. Davon würde ich auf jeden Fall abraten, weil die rechtliche Situation was das angeht sehr unsicher ist. In 5-10 Jahre bekommt der Gesetzgeber vielleicht mit, dass es eine Erfindung wie das Internet gibt und noch ein paar Jahre später fällt ihnen dann auch wieder ein, dass Glücksspiele in diesem Land verboten sind. Zwar wäre das ein Grenzfall, weil ja um Punkte gespielt wird, die man in Geld tauschen kann, aber allein mit der Verwendung des Begriffes Casino wäre das schon ein heikles Thema... aber wir wollen ja nicht abschweifen: Innerhalb kürzester Zeit hat Herr Cagara die Surfbar, die bezahlten eMails und die bezahlte Startseite programmiert - man darf also sehr gespannt sein, was da noch alles kommen wird.

Fazit

Wer immer noch bei so lächerlichen Ausrutschern wie Earnwith... aktiv ist, sollte sich auf jeden Fall mal diesen Anieter anschauen. Leuten, die nicht so oft onine sind würde ich dagegen mehr Inetcash, Fairad und die Ami-Anbieter emfpfehlen.



Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben!


Geschrieben am: 08. Apr 2002, 16:51   von: Fascio



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download