| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Offene Kategorie > A-Z > Alles mit E...

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
es gibt viele schöne Modelle

Nachteile:
hält nicht was er verspricht, Qualität nicht so gut.




Easpak - Garantie für die Katz
Bericht wurde 7508 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung:  nicht bewertet

Vor einigen Jahren haben sich meine beiden Kinder einen neuen Rucksack gewünscht. Unbedingt sollte es ein Eastpack sein. Damals trug fast jedes Kind im Gymnasium einen Eastpack und deshalb musste es also unbedingt auch bei uns ein Eastpack sein.

Ich fuhr also mit beiden Kindern in die Stadt, bei uns hier ist die Auswahl nicht sehr groß, um ihnen aus den vielfältigen Farben und Formen selbst den passenden Rucksack aussuchen zu lassen.

Da der Rucksack überwiegend für die Schule benutzt werden sollte, legte ich persönlich wenigstens Wert darauf, dass wir ein Modell mit Rückenverstärkung nehmen. Es gibt sie nämlich mit Rückenverstärkung und ohne. Mit sollte ein Rucksack, damals ca. DM 90,-- ohne ca. 80,-- DM kosten.

Der Rucksack an sich verfügt also über besagte Rückenverstärkung und über gepolsterte Schulterträger. Der Boden ist durch eine Ledereinlage etwas verstärkt. Das Hauptfach muss durch einen Reißverschluß geöffnet und geschlossen werden. Vorne befindet sich noch ein kleines Fach, in dem man Stifte, Geldbeutel, Handy oder anderen Kleinkram unterbringt.

Damit die Kinder die Rucksäcke auch sofort unterscheiden können, entschied sich mein Sohn für ein braunes und meine Tochter für ein dunkelblaues Modell.

Beim Kauf wurden wir von der Verkäuferin auf eine 30jährige Garantie hingewiesen und ich dachte mir, dann muss er ja qualitativ sehr gut sein.

Ich also wurde um 180,-- DM ärmer und die Kinder waren zufrieden.

Nach einigen Monaten waren wir schon nicht mehr so zufrieden. In dem Rucksack meiner Tochter befand sich ein Loch. Zwar nur daumennagelgroß, aber in dem Fall fiel uns natürlich sofort unsere 30jährige Garantie wieder ein.

Rechnungen und Garantiekarten werden von mir immer sorgsam aufbewahrt, so dass ich sofort fündig wurde. Es konnte also losgehen. Mit dem Eastpack auf den Schultern machte ich mich auf den Weg.

Kritisch schaute sich die Verkäuferin das kleine Loch an und meinte: In dem Fall handelt es sich nicht um Garantie, da das kein normaler Verschleiß sei, sondern das Loch muss irgendwie anders reingekommen sein. Schulrucksäcke werden ja immer so rumgeschmissen. Auf meinen Einwand hin, für was man dann 30 Jahre Garantie vom Hersteller bekommt, meinte sie, das beträfe mehr, wenn mal der Reißverschluß oder ähnliches wie Nähte oder so kaputt gehen würde.

Nix wars mit der Garantie.

Ca. 1 Jahr später ging nun bei meinem Sohn der Reißverschluß kaputt. Rechnung und Garantiekarte rausgesucht und wieder auf den Weg gemacht in das Geschäft.

Diesmal hatte ich es mit einem jungen Mann als Verkäufer zu tun. Ja meinte er, so schnell dürfe der Reißverschluß nicht kaputtgehen und wir könnten ja versuchen, den Rucksack einzuschicken. Der Hersteller befindet sich allerdings in den USA und es würde schon einige Wochen, wenn nicht gar Monate dauern, bis sich da was tut. Evtl. wird er dann umgetauscht. Das kann er aber vorneweg nicht sicher sagen.

Da wir in der Zwischenzeit sowieso einen neuen Rucksack brauchten, haben wir dann darauf verzichtet, den Versuch zu unternehmen, den Rucksack einzuschicken.

Auch bei meiner Tochter dauerte es nicht mehr lange und auch dort ging der Reißverschluß kaputt. Das scheint der Hauptmangel an den Eastpacks zu sein.

Als Vorteil fällt mir eigentlich nur ein, dass beide Kinder meinten, er trägt sich gut und dass man ihn problemlos in der Waschmaschine bei 30 ° waschen kann.

Mittlerweile hat sich jeder der beiden für eine andere Marke entschieden. Hier haben wir zwar keine ewige Garantie, aber dafür ist auch noch kein Mangel aufgetreten.

Meine Meinung:

Für Eastpack wird in erster Linie mit dieser besagten Garantie geworben. Erstens ist es fraglich, ob man nach Jahren überhaupt Rechnung und Garantiekarte noch findet. Zweitens wird man bei Fehlern, die auch durch Verschleiß entstanden sein könnten, sowieso abgewiesen und drittens rentiert sich letztendlich die Einsendung nach Amerika kaum, da auch hier ein Garantieaustausch äußerst fraglich erscheint.

Der Preis, den man für diese Marke ausgibt, ist meines Erachtens auf keinen Fall gerechtfertigt. Ich auf jeden Fall würde zu dieser Marke nicht mehr greifen.




Geschrieben am: 06. Oct 2002, 03:10   von: angelika46



Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download