| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Computer > Software > Brennersoftware > Movie Jack

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
alle wichtigen Funktionen, läuft sehr stabil

Nachteile:
wenig Einfluß auf diverse Einstellungen




DVD`s kinderleicht kopieren
Bericht wurde 2869 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Da zur Zeit ein DVD Brenner einfach noch zu teuer ist, suchte ich nach anderen Möglichkeiten Sicherungskopien von meinen DVD`s zu machen. Das kann recht sinnvoll sein, wenn man bestimmte Stücke in seiner Sammlung hat. So kann man das Original schützen und benutzt stattdessen die Kopie. Vor allem auch eine Überlegung wert, wenn man Kinder hat, die bereits allein einen DVD Player bedienen können.

In letzter Zeit sind einige Programme aufgetaucht, die es ermöglichen den Inhalt einer DVD auch ohne speziellen DVD Player zu Brennen. Die Leistungsfähigkeit ist allerdings recht unterschiedlich. So ist es nicht mit jedem Programm möglich alle notwendigen Schritte durchzuführen. Und besonders Anfänger dürften damit Probleme haben.

Movie Jack ist dagegen ein wahrer Alleskönner.

--------------------------------------------
Kurzerklärung zum Kopieren einer DVD:
--------------------------------------------

Im wesentlichen sind 3 Schritte nötig um eine Kopie zu erstellen.

1.Das sogenannte Rippen.
Diesen Schritt könnte man als Lesen der DVD - Daten
beschreiben.

2.Das Konvertieren.
Hierbei wird in ein VCD-kompatibles Format
umgewandelt (MPEG).

3.Zum Schluss das Brennen.
Die zuvor umgewandelten Dateien werden nun auf CD
gebrannt, als VCD, Super-VCD oder DivX.
Die Formate sind vom jeweiligen Anwendungstool
abhängig. Auch ist es sinnvoll vorab zu prüfen
welche Formate der DVD Player lesen kann, dürfte
allerdings bei den meisten Geräten keine Probleme
geben.

------------------------------------------------
Was kann Movie Jack und wie ist das Ergebnis?
------------------------------------------------

Movie Jack ist im Gegensatz zu anderen Programmen sehr leicht zu bedienen. Es müssen nur wenige Einstellungen vorgenommen werden. Besonders für Anfänger ist es daher ideal. Doch die leichte Benutzerführung geht leider auch zu Lasten der Qualität.

So ist es beispielweise nicht möglich eine Kopie als Super-VCD zu erstellen, welche ja bekanntermaßen die Beste Qualität bietet. Movie Jack unterstützt nur VCD.
Bei der Wahl des Bildformates gibt es 3 Möglichkeiten: 4:3 / 16:9 oder Theater(Kinoformat).

Sprachen und Untertitel sind frei wählbar. Allerdings ist der Sound eher mangelhaft, auch viel zu leise. Leider kann man keine Filme im NTSC Format umzuwandeln, nur PAL ist möglich.

Beim Brennen hat man die Möglichkeit eine vorhandene CD-RW zu löschen. Auch splittet Movie Jack automatisch. Ist die 1.CD voll, erscheint am Bildschirm eine Aufforderung zum Einlegen der nächsten CD.

Die Installation ist recht einfach, jedoch kann es Probleme mit ASPI -Treibern geben. In diesem Fall startet Movie Jack nicht. Da hilft nur die Suche im Internet nach einem passenden Treiber. Um zu prüfen, ob Movie Jack auf dem jeweiligen System läuft ist es ratsam die Testversion zu installieren. Diese ist z.B. auf der aktuellen Ausgabe von PC Praxis zu finden, oder im Internet.

----------------
Preis:
----------------

Der Preis beträgt vor über 1 Jahr 70,- DM. Inwischen gibt es ja schon eine neuere Version und diese hier dürfte sehr günstig zu bekommen sein.

--------------------
Meine Meinung:
--------------------

Die einfache Benutzerführung ist ein großer Pluspunkt für Movie Jack. Aber leider fehlen Möglichkeiten Feineinstellungen vorzunehmen. Das Endergebnis ist aber akzeptabel. Was mich persönlich etwas nervt, ist die Werbung (ein kurzer Trailer von Movie Jack). Ich habe bisher leider keine Möglichkeit gefunden diese zu umgehen. Wenn für den Film 2 CD`s benötigt werden, so ist die Werbung auch auf der 2 CD enthalten.

Um Movie Jack nutzen zu können sollte man mindestens einen PC mit 233 MHz mit MMX haben. Fraglich ist nur, wie lang es dann dauert bis der Film kopiert und gebrannt ist. Ich habe 1,5 GHz und habe ca. 8 Stunden benötigt! Da es doch recht zeitaufwendig ist, sollte man es vorzugsweise über Nacht laufen lassen. Man kann aber auch Movie Jack laufen lassen und den PC trotzdem nutzen. Allerdings erledige ich dann nur Schreibarbeiten oder surfe etwas im Internet, Spiele gleichzeitig zu starten scheint mir doch ein Risiko zu sein.

Auf jeden Fall kann man sagen, dass Movie Jack sehr stabil läuft.

Positiv zu bewerten ist das enthaltene Handbuch und die Vorschau des Films, so hat man die Möglichkeit abzubrechen, wenn man bemerkt, dass die Einstellungen nicht korrekt sind.

Vorsicht ist auch bei der Wahl von Untertiteln geboten, denn diese sind nicht abschaltbar.

Probleme mit CD - R`s hatte ich noch nicht, ich habe ausschließlich die Aldimarke „Lifetec“ benutzt oder „Giga“ aus dem Penny Markt. CD-RW`s habe ich bisher noch nicht getestet.

Für Neulinge ist Movie Jack sicher optimal, da nur wenige Klicks nötig sind um einen kompletten Film zu kopieren. Wer aber schon einige Kenntnisse besitzt, der wird nicht zufrieden sein und lieber die kostenlosen Freeware-Tools benutzen, denn sie bieten ein deutlich besseres Resultat – und das auch noch zum Nulltarif!

Ob Kaufempfehlung oder nicht, dass kann ich bei diesen Programm leider nicht eindeutig sagen. Ich finde das hängt in der Hauptsache vom jeweiligen Nutzer ab, wie bereits im Bericht angedeutet.

Meine Gesamtbewertung fällt dennoch gut aus, da Movie Jack alles beinhaltet, um einen kompletten Film zu kopieren und das auch für unerfahrene Anwender.


Geschrieben am: 18. Jan 2003, 15:08   von: Magickatrin



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download