| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Duschbad

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
riecht super, mild, reizt die Haut nicht

Nachteile:
keiner




Duschdas Coconut Island - Verführt zum Probieren :)
Bericht wurde 3720 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

So liebe Leser, jetzt wird es ein wenig schwierig für mich, denn ich möchte jetzt einen Bericht über ein Duschgel schreiben, das meine Dusche im Sturm erobert hat ;)

Bisher habe ich stets Berichte über Software, Kinofilme oder Technik geschrieben, deshalb wird es mir nicht allzu leicht fallen etwas über einen Hygieneartikel zu schreiben. Ich schreibe einfach mal aus dem Bauch raus, denn allzu viel kann man darüber nicht recherchieren, außer vielleicht die Verpackung und das Produkt selbst unter die Lupe zu nehmen. Ich möchte mich schon mal im Voraus bei den feinfühligen und literarisch anspruchsvollen Lesern entschuldigen, deren Ansprüche ich eventuell nicht vollständig gerecht werden kann ;)))

Ich kam zu diesem Duschgel, wie die Jungfrau zum Kind, denn eines Tages habe ich völlig gedankenlos in das Supermarktregal reingegriffen und plötzlich war ich für 2,99 DM stolzer Besitzer eines Duschgels „Coconut Sunrise“ der Marke Duschdas. Ohnehin habe ich diese Marke meist preferiert, und um ehrlich zu sein, dieser Impulsivkauf war ein Produkt aus Neugierde, Experimentierfreudigkeit und einem erstklassigen Ersten Eindruck.

Vor dem Supermarktregal niederkauernd, öffnete ich heimlich den Verschluss, trotz der drohenden Gefahr von bissigen und scharfen Aushilfs-Regaleinräumern! Unbeeindruckt von dieser Situation, die ein verhängnisvolles Hausverbot im Real-Supermarkt Hockenheim bedeuten könnte, schnupperte ich an der Öffnung und war davon überzeugt: „Konrad, du hast dein neues Duschgel gefunden! Nie mehr wirst du nach Moschus riechen, Kokosnuss ist deine Bestimmung!“

Gut, ganz so dramatisch hat es sich natürlich nicht abgespielt, doch ich bin ziemlich begeistert von diesem Duschgel. Vor allem, weil es ziemlich schonend ist.

Die, sagen wir mal Flasche, ist im oberen Viertel blau und darunter hellblau. Der Inhalt scheint durch, so dass man immer sehen kann, wie viel man noch hat. Am Deckel ist ein gelber Haken, der sowohl zum Öffnen, als auch zum Aufhängen dienlich ist. Auf dem Etikett dominiert das goldumrandete „Duschdas“-Logo über einer aufgeschlagenen Kokosnuss, die in blauem Wasser schwimmt. Darunter der Produktname „Coconut Sunrise“. Auf der Rückseite in weißer Schrift noch mal ein paar Werbefloskeln, sowie die Inhaltsstoffe (dazu später). Insgesamt sieht die Packung einigermaßen ansprechend aus, wobei ich die Farbwahl vielleicht ein wenig anders getroffen hätte. Vielleicht eine Kokosnussige Mischung aus braun und weiß. Aber auf den Inhalt kommt es an.

Und besagter Inhalt regt regelrecht zu wilden Schnüffel-Orgien an! Vielleicht liegt es daran, dass mein Lieblingscocktail Pina Colada ist, aber ich finde den Duft von „Coconut Sunrise“ einfach himmlisch. Es riecht, wie Pina Colada schmeckt. Jeder, der den Cocktail kennt, weiß was ich meine. Ich finde es einfach wundervoll und kann dies nicht oft genug schreiben. Aber der Duft ist nicht so extrem, wie bei vielen anderen Duschgels. Er ist in einem angenehmen Mittelmaß gehalten. Aber auch hier ist Parfüm vorhanden.

Das Duschgel selbst ist in einem dezenten weiß gehalten. Sieht also nicht allzu extravagant aus. Es ist, wie es sich gehört, angenehm dickflüssig und bildet bei korrekter Anwendung einen ausreichenden Schaum. Insgesamt lässt es sich gut über den Körper verteilen, aber wozu schreibe ich das, jeder wird sich wohl schon mal geduscht haben ;)))

Auffällig ist, dass es besonders mild ist. Laut Packungstext mit Kokosmilch verfeinert. Diese hat die Eigenschaft, belebend für die Haut zu wirken und das merkt man deutlich. Es ist nicht aggressiv, wie vor allem die sogenannten „sportlichen“ Duschgels. Diese können bei leicht reizbarer Haut Rötungen verursachen und sind für Allergiker ungeeignet. Außerdem brennen sie auf den Schleimhäuten (darauf gehe ich jetzt aber nicht näher ein ;)))) Ganz anders bei „Coconut Sunrise“! Kein Brennen, keine Rötungen! Es ist angenehm mild und reinigt ausgezeichnet. Außerdem duftet man nach dem Duschen angenehm nach Pina Colada.

Jup, und da ich im Winter stets eine recht ausgetrocknete und somit zu Juckreiz neigende Haut habe, bin ich auch extrem froh, dass sich dieses Duschgel mit meiner Haut so gut verträgt. Kein zusätzliches Jucken stellt sich ein!

So, und für Chemiker, Allergiker oder einfach nur Interessierte liste ich jetzt die Inhaltsstoffe auf. Diese lesen sich wie die wildeste Anreihung verrückter Chemikalien, aber ich denke nicht, dass es allzu schlimm ist. Schließlich ist das Gel ja zu 100% biologisch abbaubar. Aufgrund mangelnden Englisch/Lateinkenntnissen belasse ich die Liste aber in der Originalsprache (obwohl ich zumindest weiß, was „Aqua“ bedeutet):

Aqua, Sodium Laureth, Sulfate, Sorbitol, Cocamidopropyl, Betaine, Sodium Chloride, Peg-3 Distearate, Parfum, Prunus Amygdalis Dulcis, Cocos Nucifera, Tetrasodium Edta, Sodium Lactate, Polyquternium-7, Citric Acid, Sodium Benzonate, Methylchloroisothiazolinone, Stearyl Alcohol, Ceteareth-6, Methylisothiazolinone.

Puh, wat ne Liste, ey! Manche dieser Zutaten hören sich richtig übel an. Wusste gar nicht, was für perverse Worte es alles gibt. Wer mit dieser Liste was anfangen kann, viel Spaß! Ich hab sie nur aus reinem Altruismus abgetippt ;)

Hätte nicht gedacht, dass man über ein Duschgel so viel schreiben kann. Normalerweise schreibe ich über Produkte, bei denen ich aufpassen muss, dass ich nicht jedes kleine Detail beschreibe und so Bände fülle. Hier habe ich allerdings ersteren Fauxpas begangen ;)

Aber summa summarum kann ich wirklich behaupten, dass es sich bei „Coconut Island“ um ein vorzügliches Duschgel handelt. Riecht gut, ist mild, und manchmal bin ich fast verführt, davon zu kosten ;o)


Geschrieben am: 12. Nov 2002, 18:00   von: PublicEnemy



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download