| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Schaumbad, Ölbad & Badezusätze > Tetesept Erholungsbad

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
-

Nachteile:
-




Die Seele baumeln lassen ...
Bericht wurde 1061 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 



Wer kennt das nicht, eine Woche in der alles schief geht was nur schief gehen kann. Als endlich der Freitag da war hatte ich nur ein Ziel, in Höchstgeschwindigkeit die nötigen Einkäufe erledigen und dann nur noch nach Hause und auf ein wenig Ruhe zu hoffen. Bei meiner Einkaufstour stand ich dann wieder vor dem Regal mit Badezusätzen. Ich gebe zu, dass ich selten an diesen Regalen vorbei komme, ohne wieder ein neues Duschbad oder einen Badezusatz mitzunehmen. Je nach Laune gelangen so die verschiedensten Duftrichtungen in meinem Badezimmer.

Diesmal stach mit sofort ein Karton ins Auge, auf dem das Wort ERHOLUNG stand. Sofort griff ich danach. Tetesept Sinnenbad Erholung, das klang wie Balsam auf meiner geschundenen Seele. Das Schaum-Ölbad soll helfen abzuschalten und die Seele baumeln zu lassen. Die Zusammensetzung des Schaum-Ölbads ist:

• Zedernholzöl
• Rosenholzöl
• Baldrianöl
• Hautpflegende Bade-Liposome
• Lipide pflanzlichen Ursprungs
• Wertvolle Pflegeöle

Die wohltuende Stimulation der Haut und der Sinne ist wie ein Schlüssel zu unserer Seele.
Allein diese Aussage auf dem Karton reichte um die Flasche in meinem Einkaufskorb wandern zu lassen. Der Preis von 6,99 € für 200 ml ist zwar nicht gerade als Schnäppchen anzusehen, aber es war mir den Versuch wert.

Zuhause angekommen stellte ich als erstes mit Begeisterung fest, dass meine über mir wohnenden Nachbarn ihre Dauer-Party gerade unterbrochen hatten. Um diese ungewohnte Ruhe auszunutzen, begab ich mich sofort mit meiner neuen Errungenschaft und Ohrstöpseln ausgerüstet ins Badezimmer. Ich öffnete den hellgrünen Karton und hielt eine Glasflasche in der Hand in der sich der dunkelgrüne Badezusatz befand. Lt. Anwendungshinweis sollte ich 1 – 2 Verschlusskappen in das einlaufende Badewasser geben. Beim öffnen der Flasche strömte mir ein etwas herber, eher nach einem Kräuterbad riechender Duft entgegen, der aber keineswegs unangenehm ist, sonder eher sehr „gesund“ riecht. Das Badewasser verfärbte sich hellgrün und es bildete sich ein leichter, feinporiger Schaum.

In der Wanne liegend las ich mir die Hinweise auf dem Karton durch.

• Die Bade-Liposome schützen und versorgen meine Haut, da sie sich wie ein Schutzmantel auf meine Haut legen.

Prima, also nicht Erholung pur, sondern auch noch Pflege für meine Haut.

• Die sanften Farben, die sich im Badewasser entfalten sollen meine Stimmung in positiver Weise beeinflussen. Für das volle Farberlebnis empfiehlt es sich in einer weißen Wanne zu baden.

Nun gut, ich habe keine weiße Wanne und das Wasser sieht für mich einfach hellgrün aus. Das ich grün nicht besonders mag ist eben meine Problem, das Badevergnügen hat die fehlende Farbstimulation aber nicht beeinträchtigt.

• Ätherische Öle verströmen wohlriechende Düfte und erhöhen mit ihren Aromen den Badegenuss.

Stimmt, der Duft des Schaum-Ölbads ist sehr angenehm. Der anfangs recht intensive Geruch wird nach kurzer Zeit wesentlich dezenter und ist ausgesprochen wohlriechend.

Laut Anwendungshinweise wird eine Badezeit von 10 – 20 Minuten bei einer Wassertemperatur von 35 – 38 ° empfohlen.

Nach 10 Minuten verspürte ich noch keine große Lust meine Wanne wieder zu verlassen. Ich fühlte mich rundum sehr wohl und hatte schon das Gefühl etwas ruhiger zu werden. Der gute Geruch war immer noch vorhanden und gefiel mir je länger ich in der Wanne lag immer besser. Der Schaum wurde zwar etwas weniger, aber die letzten 10 Minuten wollte ich mir dann auch noch geben, zumal die ungewohnte Ruhe im Haus ausgenutzt werden musste.

Nach 20 Minuten beendete ich dann meine erste Tetesept Aromatherapie und verließ die Badewanne. Meine Haut fühlte sich wirklich sehr gut an. Nach dem Abtrocknen fühlte sie sich an, als ob ich mich gerade zusätzlich noch eincremt hätte. Für die pflegende Wirkung gibt’s volle 5 Sternchen.

Der Duft war nach dem Bad noch eine Weile leicht zu spüren. Er ist sehr angenehm und hat bei mir eine gewisse Entspannung gefördert. Auch für das Aroma gibt’s kein Sternchen Abzug.

Über die positive Beeinflussung durch die Farbe kann man sich sicher geteilter Meinung sein, aber es beeinflusst meine Gesamtbewertung nicht.

Nach ein paar Bädern in Tetesept Sinnenbad Erholung habe ich tatsächlich festgestellt, das es die Entspannung und Erholung durchaus positiv beeinflusst. Zusätzlich pflegt es die Haut ausgezeichnet, zu Hautreizung, austrocknen der Haut oder anderen allergischen Reaktionen ist es bei mir nicht gekommen.

Eine Flasche Tetesept Erholung reicht für 7 – 14 Vollbäder. Eine Verschlusskappe ist meiner Meinung nach für ein Vollbad etwas zu wenig. Das volle Dufterlebnis ist erst bei 2 vollen Kappen zu erreichen.

Tetesept Erholung gibt es nicht nur als Schaumbad, sondern auch noch in Form von Badesalz. Inwieweit sich die Inhaltstoffe und die Wirkung von einander unterscheiden ist mir nicht bekannt.

Tetesept ist sicher kein besonders günstiges Produkt. Mir ist es aber den Preis wert, da der „Wohlfühleffekt“ vor und nach dem Bad ausgezeichnet ist.

Ich bedanke mich für das Interesse an meinem Beitrag.

Es grüßt eine total entspannte Iris








Geschrieben am: 05. Mar 2003, 18:07   von: irias



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download