| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Games

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
eine unglaublich Leistungfähigkeit, und die Konkurrenz kann dem nichts entgegen setzen

Nachteile:
Ist noch nicht erhähltlich und sie wird ähnlich teuer wie die PS2


Würden Sie das Produkt wieder erwerben ?Ja
Würden Sie das Produkt weiterempfehlen ?Ja



Die Konsole der Zukunft!
Bericht wurde 5987 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Microsoft, der größte Software-Konzern der Welt, hat endlich die Geheimnisse, die sich um die Xbox rankten gelüftet. Die Xbox wurde auf einer eigens organisierten Pressekonferenz vom Firmengründer Bill Gates, in Las Vegas vorgestellt. Auf dieser Konferenz wurden dann auch erstmals konkrete Daten der „Wunderkonsole genannt.

Zusammenfassung:

1.Die Geschichte der Xbox
2.die Technischen-Daten der Xbox
3.das Betriebsystem
4.Die Festplatte
5.Anschlussmöglichkeiten der Konsole
6.Die Spieletastatur
7.Die Spiele
8.Mein Fazit
*********************************************

Die Geschichte der Xbox

Anfang Herbst 1999 versetzten erste Gerüchte, Microsoft würde eine eigene Konsole bauen, den Spielemarkt in Aufruhr. Überrascht waren besonders die bis dato den Spielemarkt beherrschenden Unternehmen: Sony, Nintendo und Sega.
Mit der Zeit verdichteten sich die Gerüchte und Microsoft reagierte mit einer ersten offiziellen Ankündigung. Doch es wurden noch keine Daten der Konsole bekannt gegeben.
Die Konsole und ihre Leistungsstärke blieb ein Rätsel.
Dies änderte sich erst am ersten Sonnabend des Jahres 2001, als Bill Gates auf einer Pressekonferenz in Las Vegas, dass Geheimnis der Konsole lüftete. Erstmals wurden Daten genannt und die äußere Form der Konsole wurde präsentiert.
*******************************************

Die Technischen-Daten der Xbox

Die Xbox verfügt über einen Pentium 3 Prozessor, mit 733 Megahertz .
Der Grafikprozessor von Nvidia ist eine Spezialentwicklung und basiert auf dem NV20. Der NV20 ist ein Nachfolger der Geforce 2, und wird ungefähr sieben bis zehn Mal schneller sein.
Somit wird der Grafikprozessor zu den Leistungsfähigsten auf dem Markt gehören.
Doch der eigentliche Clou der Xbox ist das Unified Memory (also vereinigter Speicher).
Denn Haupt und Grafikprozessor können auf den selben 64-Megabyte-Arbeitsspeicher zugreifen. Das bedeutet das die Daten nicht wie beim PC üblich lange Wege zwischen den Prozessoren zurück legen müssen. Diese Innovation lässt die Rechengeschwindigkeit steigen, und die Wartezeit sinken.
Von den Daten des Sound-Prozessors ist bis jetzt nur bekannt, dass er in der Lage sein wird räumlichen Klang zu erzeugen. Es wird also für den Spieler ein Klangerlebnis wie im Kino.
********************************************

Das Betriebssystem

Die Xbox wird ohne ein eigenes Betriebssystem auskommen. Um auf ihre Festplatte und das DVD-ROM-Laufwerk zu zugreifen benötigt sie lediglich einzelne Programm-Routinen aus Windows 2000. Das die Xbox auf ein eigenes Betriebssystem verzichten muss, liegt vor allem daran, dass die Programmierer im Vorhinein mögliche Fehlerquellen ausschließen möchten.
Leider ist dies gleichbedeutend damit, dass es unmöglich sein wird PC Spiele auf der Xbox laufen zu lassen. Ebenso wird es nicht möglich sein Xbox Spiele über einen PC zu spielen.
********************************************

Die Festplatte

Anders als alle andren bekannten Konsolen wird die Xbox über eine Festplatte verfügen. Diese soll den Arbeitsspeicher unterstützen. Denn für die „perfekte Abbildung“ realistischer Spielwelten reicht der Arbeitspeicher in der Regel nicht aus. In einem Rennspiel zum Beispiel müssen Unmengen von Daten allein für das Anzeigen von Schäden am Fahrzeug gespeichert werden. Jede Delle muss extra berechnet werden. Für die Xbox werden solche Probleme, dank der Festplatte keine Hindernisse sein.
Doch die Festplatte bietet der Konsole noch mehr Vorteile. Da sie eine Speichergröße von wohl 9 Gigabyte(!) haben wird ist sie in der Lage dem Spieler noch mehr Extras zu genehmigen. Auf ihr können so zum Beispiel Spielstände gespeichert werden. Oder der Spieler kann auf ihr neue Levels für seine Spiele speichern. Diese neuen „Spielstufen“ kann der Spieler aus dem Internet laden.
********************************************


Anschlussmöglichkeiten der Konsole

Leider wird es nicht möglich sein herkömmliche PC-Spieletastaturen mit der Xbox zu verwenden. Denn die vier Anschlüsse für Spieletastaturen, an der Vorderseite der Konsole, halten sich an keine Norm.
Die Konsole muss an der Rückseite mit einem im Preis wohl Innbegriffenen Stromkabel angeschlossen werden. Die Verbindung mit dem Fernseher findet über ein Scart Kabel statt.
An der rechten Seite der Konsole befindet sich das sogenannte 100-Megabit-Ethernet-Port. Mit diesem Port ist der Spieler in der Lage eine Netzwerk-Verbindung zu anderen Besitzern aufzubauen. So kann er mit seiner Konsole zum Beispiel an einer Lan Party teilnehmen. Es ist außerdem möglich an dieses Port ein DSL-Modem anzuschließen, um mit der Xbox Online zu spielen.
*********************************************


Die Spieletastatur

Microsoft hat für die Xbox eine eigene neue Tastatur entworfen. Zwei analoge Steuerknüpel sollen das präzise Steuern von Spielfiguren erlauben. Alternativ dazu wird auch die konventionelle Steuerung über das Steuerkreuz genutzt werden können.
Für das Durchführen von bestimmten Aktionen, besitzt die Tastatur 6 bunte Knöpfe. Und für das Durchblättern eines Menüs können die zwei schwarzen Start und Back Knöpfe genutzt werden.
In der Tastatur sind zusätzlich zwei kleine Motoren eingebaut, die für einen Rütteleffekt sorgen sollen. Für Spieler die ihre Daten nicht auf der Festplatte speichern wollen, sondern auf einer Memorycard, verfügt die Tastatur über einen Schacht, der das Anbringen solcher Cards erlaubt.
Es ist sogar ein Extra Schacht in Planung, für ein Modul, welches eine Sprachsteuerung erlauben soll(ist noch nicht offiziell).
*********************************************


Die Spiele

Nach eigenen Aussagen haben sich bereits 200 Firmen angekündigt, Spiele für die Xbox zu entwickeln. Bis auf die Konkurrenz-Unternehmen, Sega, Nintendo und Sony, haben sich fast alle Spieleentwickler bereit erklärt für die Xbox zu programmieren. Lediglich Square(bekannt durch die Final Fantasy Reihe), wird nicht für die Xbox programmieren.
Da Microsoft beim Erfolg der Konsole jedoch auf Nummersicher gehen will, programmiert man zur Zeit selber an fast 30 Titeln für die Xbox!
Zum Konsolenstart werden wohl Titel wie Halo(!), Jurrasic Park 3,Black and White und Oddworld erhältlich sein.
*********************************************

Mein Fazit

Ich bin im Moment von der Leistungsfähigkeit der Konsole überwältigt. Sie stellt alle erhältlichen Konsolen klar in den Schatten. Selbst die Playstation 2 macht keinen Stich gegen die Xbox. So wird die Konsole wohl, dank ihrer Leistungsstärke und dank großartiger Launch-Titel wie Halo, die erfolgreichst Next-Generation Konsole werden wird.
Ich persönlich werde noch die offizielle Vorstellung des Nintendo Gamecube abwarten und mich anschließend für den Kauf einer der beiden Konsolen entscheiden. Denn so wie es aussieht wird der Gamecube wohl die einzige ernsthafte Konkurrenz für die Xbox sein.



Geschrieben am: 18. Jul 2002, 09:50   von: feuergolem



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download