| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Dessert

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schmeckt super gut, ist sehr einfach nachzumachen

Nachteile:
keine




Die Grapefruit machts!
Bericht wurde 973 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Wenn ich wie jedes Jahr Anfang Dezember auf meinen Geburtstag anstoßen kann, ist es schon fast zur Tradition geworden, dass ich neben Geschenke kriegen und Party machen mit vielen Freunden, mit meiner Familie immer ein super leckeres Essen zaubere, wobei wir immer sehr viel Spaß haben. Dies mal war es ein drei Gänge-Menü, von dem das Dessert am leckersten war. Das Dessert war ein Quark-Gratin von Grapefruits. Außer, dass es einfach sehr sehr lecker war, möchte ich nichts mehr sagen, sondern direkt zum Rezept übergehen.


ZUTATEN (für 4 Portionen)

3 Eier

250 g Quark
100 g Puderzucker

1 Vanilleschote

je 2 weiße und rote Grapefruits

Minzeblättchen

2EL Grand Marnier, Cointreau
(30ml)

Puderzucker zum Bestäuben

50g geröstete Mandelblättchen


ZUBEREITUNG

1. Ihr müsst zuerst die Grapefruits mit einem scharfen Messer schälen, so dass keine weiße Haut mehr am Fruchtfleisch haftet. Dann müsst ihr die geschälten Grapefruits einfach in Scheiben schneiden.

2. Jetzt müsst ihr die drei Eier aufschlagen und jeweils das Eiweiß vom Eigelb trennen, weil ihr nun das Eigelb mit Puderzucker schaumig rühren müsst, und dann den Quark, das Vanillemark und den Likör hinzugeben und gut verrühren müsst.

3. Im dritten und letzten schritt müsst ihr das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Die Grapefruitscheiben müssen nur noch portioniert auf vier Tellern verteilt, die Gratinmasse draufgegeben und bei starker Oberhitze überbacken werden. (Also unbedingt feuerfeste und hitzebeständige Teller verwenden!) Zu aller letzt muss nur noch Puderzucker draufgestreut werden, und wenn ihr wollt, könnt ihr die Teller mit dem Quark-Gratin von Grapefruits drauf mit gerösteten Mandelblättchen und frischer Minze garnieren.



Ich hoffe es schmeckt euch!
Tschüssi!


Geschrieben am: 27. Mar 2002, 21:39   von: kallipso



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download